Schmerzen beim Zahnen habe Zäpfchen gegeben ist das OK. ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von junikaefer025 28.09.06 - 17:56 Uhr

Hallo

Mein kleiner Sohn Zahnt und hat solche schmerzen habe alles schon ausprobiert Zahngel, Homopatisches mittel, Beißring und jetzt ein Zäpfchen aber ich weiß nicht ob man es geben darf bei Zahnschmerzen.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Ideen ich bin echt am Ende.

Allen noch einen schmerzfreien Abend.

junikaefer und klein Niklas der schon seit heute Früh weint und schreit

Beitrag von toffifee007 28.09.06 - 17:58 Uhr

Hast du Osanit probiert?
Bist du sicher, dass es Zahnschmerzen sind?

LG
Ina + Maya 4Mon. (ohne Medikamente die ersten beiden Zähnchen bekommen, weil Mama es nicht wusste. #schein)

Beitrag von junikaefer025 28.09.06 - 18:04 Uhr

Ja osanit habe ich auch ausprobiert. Es sind auf alle Fälle zZahnschmerzen habe schon nach geschaut und gesehen das die Haut oben schon fehlt und er lässt keinen an seinen Mund ran.

Bei meiner großen tochter hatte ich die Probleme auch nicht die waren auf einmal da und der kleine jetzt der quelt sich so. Er krampft richtig.

Beitrag von danni64 28.09.06 - 19:44 Uhr

Hallo Junikäfer,

ich sehe darin kein Problem,wenn du ihm ein Zäpfchen gegeben hast.

Meine beiden Jungs haben ihre Zähne auch ohne Schmerzen und Probleme bekommen.
Meine Kleine quälte sich damit rum und weinte viel. Sie liess sich dann auch nicht an den Mund fassen und selbst Küsschen wollte sie dann nicht geben.
Habe ihr dann ein Zäpfchen gegeben und nach einer Stunde war wieder alles okay.
Meistens brauchte ich das nur an einem oder an zwei Tagen machen,meistens nur,wenn sie ins Bett ging und dann war sie schmerzfrei.

Wenn wir Zahnweh haben,nehmen wir ja auch was und quälen uns nicht mit Schmerzen rum.
Warum soll es bei so einem Würmmchen anders sein.

Solange sie nicht tagelang die Zäpfchen bekommen,ist es harmlos.

LG Danni !!!

Beitrag von sindy1979 28.09.06 - 21:09 Uhr

Hallo, hatte anfangs auch so mein Problem damit gleich Zäpfchen zu geben. Mein KiA meinte dann, wollen sie das das Kind sich quält oder wollen sie ihm helfen. Da war mir dann klar, das ich ihnen wenns schlimm ist lieber helfe die Schmerzen weg zu bekommen und geb dann auch mal ein Zäpfchen.