Seit 4 wochen Durchfall und niemand ..........

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kollege23 28.09.06 - 18:15 Uhr

Huhu!!!
Ich muss mal rum heulen!
Mein sohn 23 monate hat seit 4 WOCHEN durchfall (waren in der Türkei) da fing es an! war nun schon bei 2 Ärzten mehrere Stuhluntersuchungen usw.... es wird nichts gefunden! Es wurde alles getestet! Es war nun grade mal 3 tage besser da wir eine kur mit Perenterol gemacht haben nun ist es wieder weg und e sgeht wieder los! Er ist puder wund und blutig obwohl ich sofort wickel und mit warmen waschlappen usw... kann ihn ja auch nicht ohne windeln laufen lassen wegen dem Durchfall! Der Doc meint bestimmt ich bin bekloppt weil ja nichts zufinden ist! traue mich schon garnicht mehr an da anzurufen!
Man was kann das bloss sein! Wir machen alles so wie immer von ernährung und trinken! Bekommt kein saft nur wenn überhaupt sowas SChorlen!
sorry musste mich mal ausheulen!
lg yvonne+collin 23m+ baby jacob elias 27ssw

Beitrag von ca2005 28.09.06 - 18:53 Uhr

Hallo,
Erstmal wird wohl nicht der Arzt meinen dass du einen an der schüssel hast, eher wird er meinen dass du denkst dass er seine Arbeit nicht ganz richtig macht. Ich würde dir raten in ein gutes Kinderkrankenhaus zu fahren, denn 4 Wochen dauerdurchfall...ist echt heftig...hattest du/dein Sohn gar keine Probleme mit Austrocknung???????
Geh auf alle Fälle einmal zu einem anderen Arzt bzw Krankenhaus!!
Glg CA

Beitrag von kollege23 28.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo!
Gott sei dank trinkt er gut und viel! Er ist auch total fit hat kein fieber! Futtert ordentlich und gut und eigentlich auch ausgewogen!
Er ist auch nicht schlapp oder so! Das ist ja das komische alle ärzte also es sind 2 praxen aber halt Doppelpraxen sind also eigentlich 4 ärzte! niemand kann sagen das er krank ist oder aussieht!
Werde dann wohl mal ins KH fahren vielleicht könne die ja mal ein grosses blutbild machen!
vielen dank yvonne

Beitrag von sarah05 28.09.06 - 18:56 Uhr

Hallo.
Das ist ja schrecklich,dass dir niemand weiter helfen kann.
Also spontan würde ich sagen,lasst ihn im Krankenhaus mal gründlich durch checken.
Er wird sich sicherlich im Urlaub was eingefangen haben.
Aber warum warst su innerhalb von 4 Wochen erst bei 2 Ärzten?
es liegt doch auf der Hand,dass dort was sein muss und Durchfall kann durchaus gefährlich werden,vorallem,wenn er so lange anhält.
Gruss Sarah

Beitrag von kollege23 28.09.06 - 19:03 Uhr

Ja bin echt am ende!
schrieb grade oben schon das ich mal ins KH fahre! Die können ein viellciht doch eher helfen!
vielen dank!
lg yvonne

Beitrag von nordine74 28.09.06 - 19:03 Uhr

hallo ihr süssen,
hat der auch keine adenoviren gefunden? FAHR WIRKLICH MAL IN DIE KINDERKLINIK ANSONSTEN HILFT NUR NOCH EIN ALTBEWÄHRTES MITTEL-ops sorry, wollt nich groß schreiben: karottenbabysaft pur, banane, reis, oral pädon(sämtliche mineralstoffe) und heilnahrung von humana mit banane oder milupa mit karotte kein scherz. dazu noch colibiogen für kinder (DARMBAKTERIEN) . sorry, aber meine tasta harkt heute wie plöd.

lg

maria

Beitrag von kollege23 28.09.06 - 19:11 Uhr

Hallo maria!
ja wurden auch getestet nichts!!!!! Ich habe keine ahnung mehr! Kartottensaft werde ich nochmal probiern habe ncohwelchen hier und heilnahrung auch aber die findet er blöd vielleicht tue ich ihn mal zur feier des tages eine abend flasche machen mit dem zeug! vielleicht findet er es ja dann toll!
lg yvonne

Beitrag von sarah05 28.09.06 - 19:38 Uhr

Es ist das beste ins Krankenhaus zu fahren.
Wünsche euch viel Glück und alles gute und berichte dann mal.
Gruss

Beitrag von sindy1979 28.09.06 - 21:14 Uhr

Klingt vielleicht doof, aber ruf doch mal in einem Tropeninsitut an ,die testen auf seltene Sachen, die in normalen Labors kein Mensch untersucht, nicht das er sich irgendwelche Einzeller (z.b.Gardien oder Lamblien-da gibts so ein paar) eingefangen aht, und dein Arzt untersucht immer nur auf Viren und Bakterien. Meinem Mann ist das nämlich passiert, allerdings in der Dom Rep.
Aber man weis ja nie.

Beitrag von sarah05 11.10.06 - 07:32 Uhr

Hallo.
Wie geht es deinem Kleinen inzwischen?
Wart ihr noch im Kh?
Lg sarah

Beitrag von kollege23 11.10.06 - 08:18 Uhr

Hallo Sarah!
Das ist ja lieb von dir das du fragst!
Ja waren da! Aber die konnten auch nichts weiter feststellen! im ganzen lag es wohl an den Fruchtschorlen seit dem die weg fallen ist es besser geworden! Und mittler weile sind iwr wieder auf normalen Windelverbrauch ;-) ! Aber echt komisch das niemand was feststellen konnte! Im KH meinten sie nur das er weider Wasser trinken soll und eben nichts was mit Säure zutun hat was sich j ain Säften befindet! darauf ist wohl sien Darm nicht gut zusprechen!
lg yvonne

Beitrag von sarah05 11.10.06 - 09:01 Uhr

Hallo.
Ja,das ist wirklich komisch,dass keiner was feststellen konnte.
Schön,dass es ihm wieder besser geht.
Was für fruchtschorlen gebt ihr ihm denn?
Meine Maus bekommt z.B von Apfelsaft Durchfall.
Liebe Grüsse Sarah