Ippi habe mich durchgerungen ..sie bekommt....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zuckermaus211 28.09.06 - 18:42 Uhr

OHRRINGE!!!!!!!#freu

HI !!

Vorab erstmal. Ich möchte nun keine dummen Kommentare hören ..also sollten es nur DIE lesen die es in ordnung finden. der rest sollte den Post nun nicht weiter lesen !!!

Mein mann war erst gegen Ohrringe für leonie zum 1 Geburtstag. Seine begründung: "Es ist zu früh "! Ich fragte ihn warum es zu früh sei aber er konnte nicht mehr dazu argumentieren. So habe ich meine Mutter angerufen und gemeint wann ich ohrringe bekommen habe da sagte sie mit 1 jahr da konnt mein Mann auf einmal gar nichts mehr sagen.

Na ja .... am Donnerstag bekommt sie ihr Ohrringe #huepf

Wollte jetzt nur mal meien Freude mitteilen auch wenn das Post eigentlich sinnlos war.;-)

LG Nadja

Beitrag von 96kati 28.09.06 - 18:43 Uhr

Sinnlos, weil du eigentlich wissen solltest, was solch ein Posting hier auslöst....#kratz

Beitrag von zuckermaus211 28.09.06 - 19:01 Uhr

HI !!

deswegen habe ich ja geschrieben sollen es nur leute lesen die es ok finden udn der rest sollte nicht wieter lesen.

LG nadja

Beitrag von toffifee007 28.09.06 - 18:49 Uhr

Da du ja erwähnt hast, dass du nur positive Antworten haben möchtest, verkneife ich mir mein Kommentar.


Trotzdem toll, dass ihr, also du und dein Mann, euch da einig seid. #gruebel

Beitrag von erkika 28.09.06 - 18:52 Uhr

hi
meine güte sollen doch alle machen und schreiben was die wollen!!!
Jeder muss für sich selber wissen, ich finde uhringe auch sehr schön und wenn du dir sicher bist dann soll dich nichts daran hindern!!!;-)

lg

erkika & Arjana

Beitrag von bountimaus 28.09.06 - 18:54 Uhr

hi,

also ich habe es auch vor :-)
Bin mir aber noch nicht sicher ;-)
naja mal schaun...


Grüssle
Sabrina + Jolina 09.10.05

Beitrag von sanne1975 28.09.06 - 18:55 Uhr

Hallo,

diese sinnlose Körperverletzung an einem Kleinkind gehört meines Erachtens in Deutschland verboten und unter Strafe gestellt.

Wahnsinn, zu welch seltsamen Handlungen der Sinn für "Schönheit" oder die Sehnsucht nach Aufmerksamkeit treibt.

Just my two cents...

Sanne

Beitrag von toffifee007 28.09.06 - 18:59 Uhr

menno, du sollst keine negative kritik äussern... :-p

;-)

Beitrag von sanne1975 28.09.06 - 19:08 Uhr

upps... #schein

Beitrag von kja1985 28.09.06 - 19:46 Uhr

ich sehs wie du. als nächstes fangen die dann an, ihre kinder zu tätowieren oder 14 monate alten kleinkindern bauchnabelpiercings zu stechen...verrückte welt.

meine tochter darf gerne ohrringe haben. aber erst wenn sie sich wirklich selber dafür entscheiden kann.

Beitrag von tini26 28.09.06 - 20:25 Uhr

Ich kann Dir nur Recht geben, liebe Sanne..... das gehört unter Strafe gestellt. Das arme Ding bekommt Ohrringe und kann nicht sagen ob sie damit einverstanden ist.

Johanna darf mal selbst entscheiden was und wann sie es will - von mir aus auch ein Piercing, wenn sie es unbedingt will. Aber sie muss es selbst wollen.

PS: ausserdem sehen so kleine Mädchen mit Ohrringen echt blöd aus - finde ich- aber sorry. .. negative Kommentare waren ja nicht erwünscht, ich dachte aber wir sind hier in einem Diskussionsforum und nicht in einem Rechtgebforum. oder??

Beitrag von zuckermaus211 29.09.06 - 08:47 Uhr

HI !!

Eine Frage: Wurde dein Kind getauft ???

Wenn ja warum..wollte sie es aaus eigenen Stücken??#kratz

Manche menschen kann ich echt nicht verstehen#augen

Beitrag von kja1985 29.09.06 - 09:53 Uhr

seit wann wird man bei der taufe verletzt?

ausserdem hab ich mein kind tatsächlich nicht taufen lassen, weil sie das selbst entscheiden soll.

Beitrag von kathleen2605 28.09.06 - 20:30 Uhr

you are the best#pro#freu

lachmichschlapp

körperverletzung an kleinkindern*hahahahaha*

musst du nich selber über dich lachen????#freu

Beitrag von sanne1975 28.09.06 - 20:45 Uhr

Achso! Es ist keine Körperverletzung wenn man jemandem ungefragt einen Körperteil mit Fleisch, Haut und Nerven mit einem Metallbolzen oder einer Braunüle durchstößt?
Mensch da bin ich aber froh, dass du mich aufgeklärt hast.

Piercer können übrigens wegen Körperverletzung angezeigt werden, wenn sie Minderjährige ohne Einverständnis der Eltern piercen.


Übrigens lache ich in der Tat grade sehr laut - über dich und deine super durchdachte und schlüssige Argumentation:

*katharina soll auch früh ohrringe bekommen (damit keiner mehr denkt, trotz rosa kleidchen und söckchen usw das es ein junge is)*

Unfassbar.

Beitrag von kathleen2605 28.09.06 - 21:14 Uhr

na dann schätz dich doch glücklich das du einen jungen hast und das evtl nich alle denken das es ein mädchen is#freu

warum schreibe ich hier überhaupt was davon das katharina auch ohrringe bekommt???? es is allein unsere sache und hat euch nich zu interessieren und wenn katharina demnächst ohrringe hat kann man das noch in der vk sehen#huepf

wie du schon sagst ohne erlaubnis der eltern!!!!!

ich schicke mein kind natürlich allein dorthin*haha*

über manche kann man hier echt einfach nur lachen bis man bauchschmerzen hat! anders kann man manche diskussionen hier gar nich überstehen#pro#freu

Beitrag von sanne1975 28.09.06 - 21:42 Uhr

*wie du schon sagst ohne erlaubnis der eltern!!!!! *

Ich finde du solltest mal überlegen was du hier von dir gibst. Du "erlaubst" als Elternteil demzufolge eine eindeutige Körperverletzung und legitimierst dies durch den Wunsch dass man das Geschlecht deines Kindes dann leichter erkennen kann?
Wenn du das Stechen der Ohrlöcher wünschst, dann ist es keine Körperverletzung? Aber wenn sich dein Töchterchen mit 13 ein Bauchnabelpiercing machen lässt, dann zeigst du den Piercer wegen Körperverletzung an, oder was?

*über manche kann man hier echt einfach nur lachen bis man bauchschmerzen hat! anders kann man manche diskussionen hier gar nich überstehen*

Ja, denn wer nicht argumentieren - sondern nur verständnislos lachen kann - dem fehlt für das Überstehen so mancher Diskussion hier wohl die kognitive Grundlage.
Und dies scheint offensichtlich, denn verstanden hast du nichts.
Mir ist es so was von egal was du mit deiner Tochter anstellst oder auch nicht. Rechtfertigen brauchst du dich also hier vor niemandem. Nur vor dir und deinem Kind. So einfach ist das.

Im Übrigen bewirkst du mit deinen Postings (in denen du triftige Argumente lächerlich machst) bei mir weder Ärger, Betroffenheit oder Wut.
"Denn was kümmert es die Eiche wenn sich die Sau an ihr schubbert?"

Beitrag von jenx 29.09.06 - 12:09 Uhr

Hmm, also meine Meinung zu diesem Thema behalte ich jetzt mal für mich...

Aaaaaber, ich habe mir mit knapp 16 noch ein paar Ohrlöcher stechen lassen und musste dafür die Einverständniserklärung meiner Eltern vorweisen. Dafür gibt es ein Formular, welches dann unterschrieben werden muss. Darin wirst du/deine Eltern über die möglichen gesundheitlichen Folgen (unbeabsichtigtes Treffen von Akupunkturpunkten, dadurch Migräne usw. ) informiert. Des weiteren bestätigst du mit dieser Unterschrift, eine sogenannte "Körperverletzung auf Wunsch". Genau so nennt sich das...insofern hat Sanne also völlig recht...es nennt sich tatsächlich Körperverletzung.

Jenny

Beitrag von silberknopf 28.09.06 - 18:59 Uhr

Hallo,

ich freue mich einfach mal mit dir #liebdrueck . Würd emich mal interessieren, wie das bei einem Baby ghemacht wird. Würdest du davon dann auch nochmal berichten bitte?

LG und alles Gute,
Silberknopf mit Bela (21 Wochen)

Beitrag von zuckermaus211 28.09.06 - 19:03 Uhr

HI !!

ja klar ich schreibe dihc dann über die VK an da es sonst wieder ausahtet;-)

LG Nadja

Beitrag von bountimaus 28.09.06 - 19:12 Uhr

mich aber bitte auch :-)

Beitrag von zuckermaus211 28.09.06 - 19:21 Uhr

HI !!

JUP#freu

Beitrag von tigger.maus1910 28.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo!
Meine Maus ist jetzt 9 1/2 Monate alt! Ich hätt ihr auch schon Ohrlöcher stechen lassen, da ich meine auch mit 6 Monaten bekommen habe! Aber mein Mann ist nicht so dafür! Schreibst du mir bitte trotzdem wies war??

#danke
Tanja & Leonie (*19.12.2005, die gott sei dank schon schläft)#schwitz

Beitrag von sanne1975 28.09.06 - 19:31 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Ohrlochpistole

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Braunuele.jpg

Man könnte auch eine glühende Nadel verwenden.
Naja, als Mutter weiß man schon welche Methode am besten dazu geeignet ist, das Ohrläppchen zu verstümmeln.

Beitrag von kja1985 28.09.06 - 19:48 Uhr

*kotz* das ist ja noch brutaler, als ich mir das vorgestellt hab *grusel* welche mutter lässt denn so ein gerät an ihr baby ran?!?