Wie macht sich das Zahnen bemerkbar u.ab wann ging es bei euren los?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von winnie_windelchen 28.09.06 - 19:26 Uhr

Hi, Frage steht ja oben. :-)
Ist wieder nur mal Informativ gemeint aber sehr wichtig.
LG Winnie

Beitrag von cenedra484 28.09.06 - 19:36 Uhr

Halli Hallo

Also bei meiner Felicitas ging das Zahnen ende des 4 Monats los.
Als erstes hat sie angefangen furchtbar zu sabern, das ist richtig rausgelaufen. Ab und zu muste ich sie sogar umzihen weil ihr oberteil nass war.
Na ja und dan hat sie natürlich auf allem rumgekaut was sie in dei Finger bekommen hat.
Beim durchbrechen der Zähne hatte wir ein paar sehr unruhige Näche mit ganz oft stillen und viel geschrei.
Uns haben die Osanit Globuli ganz gut geholfen.
Schlimmer war es bei den letzt 4 oben da hat sich das über in paar Wochen gezogen da war ich echt fertig.
Na ja da muss man durch und so ein Mäusezahnlächeln ist einfach unwiederstehlich!!!!!!!!

Grüssle von
CeNedra484 und Felicitas 01.03.06

Beitrag von kirstin71 28.09.06 - 19:44 Uhr

Hi Winnie!

Also bei Nico ging es etwa im Mai los, da war er so um die 7 Monate alt (also ein Spätzünder). Er hat sich immer wieder die Ohren festgehalten. Ich denke, daß der Kiefer so gedrückt hat, daß es auf die Ohren geschlagen ist, das kennen wir als Erwachsene ja auch.

Jetzt nicht erschrecken: Das erste Zähnchen war erst am 9. August(!!!) da #schock
Übermorgen wird er 1 Jahr #freu und hat inzwischen 6 Zähne.

LG
Kirstin

Beitrag von kuschelgirl 28.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo,
durchgebrochen sind die ersten beiden unteren Schneidezähne mit 5 Monaten. Zu schaffen gemacht haben sie ihm aber mindestens schon 2-4 Wochen vorher. Gut dreieinhalb Wochen später kamen Zahn Nr. 3 und 4 (oberen seitlichen Schneidezähne). Und seit Montag ist Zahn Nr. 5 durch, und so wie es aussieht ist morgen Zahn Nr. 6 durchgebrochen (die beiden mittleren Schneidezähne).
Die Stimmung der letzten Wochen war bedingt durch die Zahnerei teilweise sehr durchwachsen, wunder Po, schlechter gegessen und getrunken und vor allem Mama darf nicht aus der Sichtweite. Seit gestern normalisert sich die Lage allmählich wieder. Heute konnte ich schon mal zeitweilig aus dem Zimmer gehen. War sonst überhaupt kein Problem. #freu

Da wir so einen Schnelldurchlauf beim Zahnen hatten, hoffe ich, dass wir jetzt erstmal Ruhe haben.

Euch alles Liebe und eine angenehme schmerzfreie Zahnungszeit.

Liebe Grüße
Claudia (mein Sohn ist am 07.03. geboren)