Geburtsvorbereitsungskurs: In welchen würdet ihr gehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honigmami 28.09.06 - 19:48 Uhr

Hab mich jetzt mal erkundigt, wann die ganzen Kurse stattfinden. Ist total blöd, einer ist bereits am 20.9.06 losgegangen, das fand ich noch zu früh...der nächste geschlossene geht am 18. Oktober los, das wäre okay, aber der ist mit Partnerabenden und das geht schlecht, weil mein Mann jeden 2. Mittwoch arbeiten muss. Auch von der Uhrzeit schlecht, weil ich dann meinen Kleinen bis 21 Uhr zur Omi bringen müsste. Ausserdem ist da auch Aquagymnastik dabei, das möchte ich nicht, bin schon so fett geworden #hicks. Dann sind noch 2, die fangen Anfang Dezember an, ist ja definitiv zu spät und dann gibts noch einen offenen, der ist jeden Montag abend. Wart ihr in einem offenen oder geschlossenen? Ich denke, vielleicht ist der offene fast besser, weil man da alle Hebammen mal kennenlernt? Die geschlossenen macht ja immer nur EINE Hebamme.
Und wann soll ich damit anfangen? Bin jetzt 23. Woche.
Vielen Dank für eure Antworten.

Beitrag von anyca 28.09.06 - 19:59 Uhr

Ich weiß gar nicht, was Du mit "offenem" und "geschlossenem" Kurs meinst? Geht man beim offenen einfach so hin ohne Anmeldung?#kratz

Beitrag von honigmami 28.09.06 - 20:00 Uhr

Ja, genau, der "offene" ist das ganze Jahr und für den geschlossenen muss man sich anmelden.

Beitrag von hebigabi 28.09.06 - 21:02 Uhr

Ich würd die von Anfang Dezember nehmen- schließlich bist du dann bei Kursende immer noch mittendrin im Geschehen und hast nicht schon wieder die Hälfte vergessen.

Und Aquagymnastik ist gerade für etwas rundlichere Schwangere ideal, weil das Gewicht vom Wasser getragen wird und es auch für die Gelenke sehr schonend ist---> du wirst nicht die einzigste "runde" Schwangere sein.

LG

Gabi

Beitrag von flyingany 28.09.06 - 21:06 Uhr

Hallo!

Hast du eine Beleghebamme??

Meine Hebamme macht für "ihre" Frauen eigene Kurse oder auch Einzelstunden.

Da wir beim ersten Kind acuh einige Zeitprobleme hatten, haben wir uns für Einzelstunden entschieden, die haptonomisch ausgerichtet waren. D. h. es kam hier vor allem darauf an, dass der Vater mit dem Kind im Bauch Kontakt bekommt. Dies geschieht über BErührungen und entsprechende Übungen. MEin Mann war hinterher in der Lage unsere ungeborene Tochter aus allen schmerzhaften Positionen rauszulocken - herrlich!! Atem- und Entspannungstechniken wurden natürlich auch thematisiert.

Die Termin konnten wir uns frei aussuchen und so waren wir oft samstags vormittags in der PRaxis. JEde Einheit ging 30 MInuten.

Dieses Mal werden wir es wieder so machen. Vielleicht ist dies auch eine Alternative für euch??!!

Alles Liebe

ANY (mit Nina, 3 und Kati, 26 SSW)