Bewerbung bitte lesen.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von thelka 28.09.06 - 20:23 Uhr

Ich bin fleissig am Bewerbungen formulieren.
Wie findet Ihr es bis jetzt?

Bewerbung als Diätassistentin

Sehr geehrte Frau Robel.
Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen und möchte mich bei Ihnen als Diätassistentin bewerben.
Nach der Geburt meines Sohnes im Jahre 2004 war ich zunächst im Erziehungsurlaub und steige nun wieder ins Berufsleben ein.
Meine Ausbildung als staatlich anerkannte Diätassitentin beendete ich 2001. Ich konnte danach 3 Jahre Erfahrung bei verschiedenen Firmen sammeln.
Zu meinen Aufgaben gehörten
• Zuberbereitung und Anrichten von verschiedenen Diätkostformen
• Qualitätssicherung der Diätmenüs
• Warmhaltung und Transport der Speisen auf die Stationen organisieren
• Personal in der Diätküche anleiten und überwachen
• HACCP – Kontrolle
• Beratung von Patienten einzeln und in Gruppen ect.
Gutes Einfühlungsvermögen und Kontakt mit Menschen ist mir ebenso wichtig Zuverlässigkeit, Sorgfalt und ein gepflegtes Aussehen.
Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.
Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift


Anlagen:
Lebenslauf mit Lichtbild
Zeugniskopien

Beitrag von manavgat 28.09.06 - 20:39 Uhr

Nicht gut.

Ich habe, kann und will.

Was hat der Arbeitgeber davon, wenn er gerade Dich einstellt?

Warum bewirbst Du Dich gerade dort (und nicht irgendwo anders)?

Die von Dir gemachten Angaben gehören weitestgehend in den Lebenslauf.

Gruß

Manavgat

Beitrag von schnuffelschnute 28.09.06 - 20:43 Uhr

Hallo,

manavgat hat Recht!

"nachdem ich mich ausführlich im Internet (oder wo auch immer) über ihren Betrieb informiert habe, bin ich sehr interessiert" oder ähnlich gehört auf jeden Fall mit rein!

Wovon profitiert die Firma, wenn sie gerade DICH nimmt? WAS unterscheidet DICH von anderen, was macht DICH besser?

Verstehst du, was wir meinen?

LG

Ariane

Beitrag von klaus_ 28.09.06 - 21:23 Uhr

http://focus.msn.de/jobs/bewerbung/anschreiben/anschreiben_aid_7061.html


Gruß
Klaus

Beitrag von elodia1980 29.09.06 - 08:21 Uhr

hallo thelka,

1. nimm um himmels willen die floskeln raus, das unternehmen will überhaupt nicht wissen, ob du ihre anzeige "mit interesse" gelesen hast, etc. die rauben platz und verärgern den bearbeiter der bewerbung.

2. deine angaben gehören allesamt in den lebenslauf.

3. warum willst du genau bei diesem unternehmen und keinem anderen arbeiten? warum bist du die perfekt geeignete wahl für diesen job? was hebt dich von deinen mitbewerbern ab? wo ist dein engagement erkennbar? wo ist deine begeisterung für den job erkennbar?

4. "Gutes Einfühlungsvermögen und Kontakt mit Menschen ist mir ebenso wichtig Zuverlässigkeit, Sorgfalt und ein gepflegtes Aussehen." so, das ist dir also wichtig. behauptest du! warum sollte der Personaler dir glauben??? und selbst wenn er dir glaubt, das behaupten erstmal alle!!!
belegen, belegen, belegen!!!
Bei welcher tätigkeit hat sich dein einfühlungsvermögen gezeigt? wann und wobei warst du zuverlässig und sorgfältig? (beispiele aus dem berufsalltag!) gepflegtes aussehen weglassen, das erkennt man auf deinem foto, ob du gepflegt bist oder nicht, ist nur ein lückenfüller.
abgesehen davon fehlt in dem satz das "wie", aber das nur am rande.

viel erfolg,

elodia