Durchfall,schlaflose Nächte und Böckchen= ZÄHNE?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pegasus 28.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Güte,was bin ich k.o.#gaehn#gaehn#gaehn

Maureen ist genau 8 Monate,2 Wochen und 2 Tage alt
und im Moment fast unerträglich#augen#hicks
Seit geraumer Zeit schläft sie nachts kaum noch und tagsüber will sie nicht so richtig schlafen;nur so ab und an mal für ne halbe bis dreiviertelstunde,wenn überhaupt.
Sie bockt auch seit paar Tagen richtig,wenn ihr was nicht passt(dachte immer,das kommt erst später?!)#augen
Z.B. wenn man sie im Autositz fetgurten will,dann macht sie sich teilweise richtig steif,meckert und rutscht fast aus dem Sitz;auch im Buggy und beim wickeln macht sie sich teilweise auch steif wie ein Brett,hebt ruckartig ständig den PO nach oben und tritt dann mit den Füßen aus#schock#kratz
Sie will nur noch hinter mir her,wenn ich aus dem Raum gehe,robbt sie in Windeseile hinter mir her,als hätte sie Angst ich würde weglaufen oder so#kratz und ruft mammammam.
Was mir halt Sorgrn macht ist ihr Stuhl vor allem;sie "knallt" 2-3 mal am Tag so dermaßen die Windel voll,das es teilweise sogar durch den Body geht#gruebel.Es sieht allerdings nicht "flüssig "aus,aber dennoch dünn,aber auch nicht immer und sie pupst auch vermehrt.Sabbern tut sie wie ein Weltmeister schon seit längerem und das Zahnfleisch ist dick rot geschwollen.Wenn sie weint,tröste ich sie natürlich,geb ihr Osanit oder massier das Zahnfleisch auch ab und an mit Dentinox,wenn es ganz schlimm ist,auch mal ne Paracetamol(dann aber auch nur einmalig!!)doch irgendwie hab ich das Gefühl,es hilft alles nicht so wirklich#heul#gaehn
Sie trinkt allerdings genug,das ist schonmal viel Wert,hab nur Angst,das evtl.doch was anderes dahinterstecken könnte(will morgen auch zur KÄ-ist mir sicherer).
Kennt das jemand von euch auch?Kann das Zahnen wirklich dahinterstecken? und was würdet ihr an meiner Stelle machen? Und das mit dem Bockig sein,ist das denn in dem Alter schon normal?#kratz

Bin leider nun auch mal so richtig ratlos,hoffe mir kann jemand helfen.
Sage schonmal #danke im Voraus!

LG Ramona #gaehn

Beitrag von sandra_und_luca 28.09.06 - 21:28 Uhr

Huhu

für mich hört sich das total nach zahnen an. luca knallt auch mehrmals am tag die windeln voll wenn ein zahn kurz vorm durchbrechen ist, es ist auch kein durchfall, aber auch etwas dünner als sonst und recht ecklig meist#augen:-p
Kann sein, dass ihr das zahnen echt aua macht, gib ihr doch einfach mal was schmerzlinderndes, osanit, virubcol, chamomilla.......die sachen helfen recht gut, vor allem wenns wirklich sehhhhhhhhhhhhr schlimm ist ,also so für notfälle ruhig auch ein paracetamol zäpfchen, nur nicht zur gewohnheit machen lassen;-)

lg
sandra