@ Samonira: Spinnenfänger-Erfolgsbericht

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von edea 28.09.06 - 22:47 Uhr

Hallo!

Snapy ist heute bei mir angekommen. Scheint der "Gute" zu sein - unten ist keine Folie, sondern ein stabiles Plastikblättchen.

Eben krabbelte mir das erste Testobjekt über den Weg.. ziemlich klein, aber mit langen Beinchen - genau richtig für Anfänger. #cool

Ich hab das Tierchen eingefangen, in Ruhe begutachtet und dann auf dem Balkon im Blumenkasten abgesetzt.

Eine größere Spinne hätte ich natürlich eher "das Weite" suchen lassen. :-p#schein

Ich hoffe, bei größeren Monstern bleibe ich auch so cool. #schwitz

Danke noch mal für den Tipp! Ich glaube, die krabbelnden rausguckenden Beinchen beim Spidercatcher wären wirklich nicht mein Fall gewesen.

LG
Edea

Beitrag von bcis 29.09.06 - 08:53 Uhr

ich sitze egstern abend auf meinem sofa
kommt eine RIESEN dicke SPINNE#schock
auf mich zugekrabbelt

Die war soooo riesigund dick und ichhabe soetwasnoch nie hier in einem hausoder draussen gesehen#schock

Beitrag von blucki 29.09.06 - 15:22 Uhr

hallo edea,

wo bekommt man denn das gerät, das du beschreibst? und was kostet es?

ich hatte bei uns im haus innerhalb von 4 tagen 4 dicke fette monsterspinnen (durchmesser ca 4-5cm mit haaren an körper). ich hab sie leider tot machen müssen, sonst wäre ich vor angst gestorben (war keiner in der nähe, der mir helfen konnte). mir tut das dann aber auch immer so leid.

lg
anja

Beitrag von edea 29.09.06 - 15:51 Uhr

Hallo!

Ich habs für 6,50 über Ebay gekauft.

Irgendwo in unserer Wohnung versteckt sich auch noch ein dickes Monster.. es sei denn, Katzi hat inzwischen ihre Pflicht getan. #cool

LG
Edea

Beitrag von blucki 29.09.06 - 16:04 Uhr

vielen dank.

dann schau ich auch gleich mal. ohje, ich würde das nicht aushalten, wenn ich wüsste, dass da irgendwo eine sitzt. deswegen handele ich immer sofort. hab danach aber auch immer noch einen halben tag erhöhten puls, so schlimm ist das für mich.

danke nochmal
anja

Beitrag von blucki 29.09.06 - 16:08 Uhr

puh, mit DEM ding kann ich aber keine großen spinnen fangen. da muss man ja total dicht ran und das gerät ist so klein, da passen die dicken dinger ja gar nicht rein.

schauder...

Beitrag von samonira 29.09.06 - 18:35 Uhr

Hi!

Glaube mir: Da passen auch die dicksten Spinnen rein!

Wir wohnen auf dem Land, ich muss es ja wissen! *grins*

Einfach vorsichtig drüberstülpen, warten, bis die Spinne sich kleingemacht hat, dann zumachen, rausbringen und wieder aufmachen, Spinne aussetzen.

Das Ding ist nun wirklich nicht klein, reicht allemal für den Sicherheitsabstand auch bei Leuten mit Spinnenphobie!

Gibts auch bei Jako-o, da hab ich es her, ist dort auch nicht viel teurer.

Probiers aus, das Ding ist eigentlich unbezahlbar!

Liebe Grüße,

samonira

Beitrag von samonira 29.09.06 - 18:37 Uhr

Hallo Edea!

Freut mich, dass du auch gut damit klarkommst!

Ich möchte ohne das Teil nicht mehr sein!

Und nun zeigs ihnen......................!!!#freu

Liebe Grüße,

samonira