Schwanger trotz Pille??

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von eleanor 28.09.06 - 22:52 Uhr

Hallo!

Ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner Frage helfen: ich habe extra - nach mehreren Monaten Aufpassens mithilfe von Kondomen - wieder mit der Pille angefangen vor fast genau 2 Wochen, und nun ist mir ... nun... irgendwie seltsam zumute! Ich muss dazu sagen, dass die letzte Regel, die ich ja noch abwarten musste, um an deren ersten Tag mit der Pille wieder zu beginnen, seeehr schwach war, eher ein Ausfluss als eine normale Periodenblutung! Seit etwa einer Woche spannen meine Brüste wie verrückt, ich habe ständig Hunger und letzten Sonntag hat mein Magen rebelliert mit Sodbrennen, Übelkeit ohne Erbrechen usw. Zudem bin ich eigentlich immer müde, obwohl ich gerade Urlaub habe und keinen Stress habe oder was auch immer. Sind das nun Symptome der Pille oder von einer beginnenden Schwangerschaft?

Beitrag von happysun 28.09.06 - 23:41 Uhr

Hmm, besorg dir am besten einen Schwangerschaftstest um Klarheit zu bekommen oder geh noch mal zum Frauenarzt und klär es dort ab. Ich kenne dieses ungewisse Gefühl und die Symptome, die ausgerechnet dann auch auftreten müssen. Bisher waren es bei mir jedoch Fehlalarme.

Deine Beschwerden könnten auch von der Pille selbst kommen. Dein Körper muss sich evtl. erst auf die Hormone einstellen.

Hattest du Durchfall oder Erbrechen seit du die Pille nimmst?

Beitrag von eleanor 29.09.06 - 11:50 Uhr

Hallo!

Ja, ich bin wirklich kurz davor, mir einen Test zu besorgen... Denn in der Woche, bevor ich mit der Pille anfing, hatte ich eine Streptokokken-Infektion und habe 5 Tage lang ein relativ starkes Antibiotika nehmen müssen. Durchfall bzw. Erbrechen hatte ich aber in der Zeit der Pilleneinnahme bislang nicht. Hinzu kommt noch, dass mein Freund und ich nur an meinen selbst errechneten fruchtbaren Tagen mit Kondom verhütet haben und ansonsten eher mit Coitus interruptus. Wenn ich mich da mal nicht verrechnet habe...#gruebel Aber hätte meine Frauenärztin bei der Untersuchung Anfang September nicht schon etwas bemerken müssen? Denn wenn, dann kann "es" nur Anfang August bereits passiert sein...

Beitrag von happysun 29.09.06 - 23:36 Uhr

Coitus interruptus ist natürlich eine sehr unsichere Methode, da schon vor dem Samenerguss Lusttröpfchen abgehen, die genug Sperma enthalten, dass es doch zur Befruchtung kommen kann. Coitus interruptus, hat einen Pearl Index von 10-40 (variiert je nach Quelle), d.h. von 100 Frauen, die diese Methode ein Jahr lang praktizierten, wurden 10-40 Frauen schwanger.

Die Temperaturmethode hat dagegen einen Pearl Index von ca. 5, also schon besser, allerdings muss der Zyklus regelmäßig sein, was gerade bei jungen Frauen ja nicht immer der Fall ist und die Temperaturmessung muss täglich zur gleichen Zeit erfolgen. Außerdem ist die Methode durch krankheitsbedingte Schwankungen beeinflussbar. Z.B. Infektionen. Man selbst merkt vielleicht nichts, aber der Körper kämpft, woraus sich eine Temperaturerhöhung ergeben kann.

Tja, wenn du dir nicht schon einen Schwangerschaftstest gekauft hast, dann solltest du es wirklich tun. Gibt es über Auktionshäuser, wie z.B. ebay auch günstiger und teilweise auch per Sofortkauf, so dass du ihn bei schneller Bezahlung auch ganz schnell hast (hab ich selbst bereits so gemacht).
Denn je eher du Klaheit hast, umso mehr Zeit bleibt dir für mögliche wichtige Entscheidungen. Falls es ein Fehlalarm ist, solltest du dennoch auf eine sichere Verhütungsmethode umsteigen.

Die Frauenärztin hätte es festestellen können, sofern sie darauf getestet hätte. Da sie aber wahrscheinlich keinen Urin für einen Schwangerschaftstest abgenommen hat und auch keinen Ultraschall gemacht hat, hat sie es nicht festgestellt.

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird! Schreib mal, wenn du weißt, ob nun schwanger oder nicht! #blume

Beitrag von mimimausi007 30.09.06 - 17:18 Uhr

hallo!
darf ich fragen wie alt du bist?
ich bin selber noch ziemlich jung, habe aber durch die 4 schwangerschaften meiner mutter schon ein wenig erfahrung.
deine anzeichen sprechen in meinen augen sehr für eine ss.
halt mich auf dem laufenden.
liebe grüße jasmin

Beitrag von happysun 14.10.06 - 23:54 Uhr

Hallo,

na, weißt du jetzt schon genaueres?

Liebe Grüße!