Wichtig was mitnehmen zum Arbeitsamt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nutellagurke 28.09.06 - 22:55 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen mein Mann hat heute gesagt bekommen das sein befristeter Arbeitsvertrag zum 31.10. endet.
Eigentlich dachten wir er bekäme ihn verlängert weil alles daraufhin gedeutet hat sein Meister hat gesagt das er ihn gerne behalten würde aber die Personalabteilung war anderer Meinung. Naja zurück zum Thema...

Was müssen wir an Unterlagen morgen mitnehmen ich bin in Elternzeit, habe aber ab 1. Oktober eine 400€ Anstellung bei meinem Abeitgeber. Wir bekommen noch Erziehungsgeld und haben zwei Kinder im Alter von 8 Jahren und 10 Monaten. Ich habe absolut keine Ahnung was wir alles mitnehmen müssen und was es zu beachten gibt.

Kann mir jemand helfen, bin total am verzweifeln habe tierische Angst vor der Zeit die nun kommt da wir letzte Woche auch noch die Nebenkostenabrechnung bekommen und am 1.11. eine Nachzahlung von 248€ leisten müssen das die Nebenkosten tierisch in die Höhe gegangen sind.

Viele GRüße Corina

Beitrag von eineve 29.09.06 - 07:39 Uhr

wenn er schonmal arbeitslos war seine nr. und den vertrag.

was er sonst noch braucht bekommt er gesagt.

Beitrag von nutellagurke 29.09.06 - 07:42 Uhr

Dankeschön waren grad auf dem Aufbruch gut das ich nochmal reingeschaut habe die Nummer hätte ich nicht gewußt.

Vielen lieben Dank

Gruß Corina

Beitrag von manavgat 29.09.06 - 09:29 Uhr

Warum tauscht ihr nicht die Elternzeit?????

Gruß

Manavgat

Beitrag von nutellagurke 29.09.06 - 11:16 Uhr

Das hatte ich mir auch schon überlegt, aber ich habe ja grad erst den Vertrag unterschrieben für die 400€ arbeit bei meinem alten Arbeitgeber. Ich denke der würde sich auch ganz schön vor den Kopf gestoßen fühlen.

Ich habe echt keine Ahnung wie und vorallem was wir dafür tun müßten sorry ich bin echt auf den Kopf gefallen momentan und das mit dem klar denken funktioniert auch noch nicht so richtig.

Habe vor meiner Elternzeit circa 800€ immer verdient aber das würde auch vorne und hinten nicht reichen und wenn mein Mann dann wieder Arbeit hat müßte ich wieder aufhören da ich niemanden für die Kinderbetreuung habe da ich schichten im Einzelhandel habe und leider nicht nur früh arbeiten kann dort.

Ich bin so ko waren jetzt auf dem Arbeitsamt und haben unterlagen bekommen für Arbeitslosengeld wird da nicht mein 400€ job angerechnet denn ich finde garnichts wo wir das eintragen können und das kinder und erziehungsgeld ich hab echt keine Ahnung...

Liebe Grüße Corina