ich hoffe ich mach mich umsonst verrückt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carmen7119 29.09.06 - 07:18 Uhr

ich habe soooooooooo große angst um unser baby#herzlich

ich bin heute lt.zb 5+0 oder evtl. sogar erst 4+6 und war gestern beim dok und er sah immer noch nichts...ich würde mich nicht ganz so doll verrückt machen wenn der dok etwas positiver gewesen wäre#schmoller sagte sofort wir nehmen nochmal blut ab und warten bis montag!!!
seine helferin sagte mir wohl noch das in ihren augen alles toll aussah,aber was hilft es mir????
NIX!!!!!
ich muss jetzt hier irgendwie das wochenende umkriegen und muss immer wieder weinen!!!!

das kann doch auch nicht gut sein,oder?

NIE WIEDER IM LEBEN WERDE ICH SO FRÜH ZUM ARZT GEHEN!!!!!!!!!!!!!!!!NIE NIE WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich steh kurz vorm durchdrehen#schwitz

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112536&user_id=644750

#herzlich
carmen#schwanger+seelchen 5+0???


Beitrag von goldy 29.09.06 - 07:23 Uhr

Guten Morgen Carmen


Ich möchte dihc erstmal#liebdrueck. Mach dich bitte nicht verrückt. Also ich war damals bei 4+4 SSW bei FA und man sah rein gar nix. Nur eine Zyste, wobei ich dann schon von einer Eileiterschwangerschaft ausging. Nein die Zyste gehört zu SS dazu. Dann war ich bei 5+4 SSW wieder beim Doc und man sah wieder rein gar nix, hab gedacht na toll ein Windei#schock. Aber bei 6+3 SSW sah man dann ein kleines Wesen und das HErzchen bubberte fleißig vor sich hin. Ich war so mega happy#huepf#huepf#huepf. Also bitte gedulde dich noch etwas und mach dich nicht verrückt, das wird schon.


lg Sandra + Phili 4 Jahre + #babyinside 19+5 SSW

Beitrag von carmen7119 29.09.06 - 07:28 Uhr

wenn doch schon mal die bluwerte da wären#heul
ich weiß gar nicht wie ich das bis monatg aushalten soll???
ich bin nach 14jährigen kiwu endlich ss und die machen so einen mist mit mir!!!!

ICH BEET ZU GOTT DAS ALLES GUT IST MIT UNSEREM BABY#herzlich

BITTE BITTE BITTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von doppelherz 29.09.06 - 07:27 Uhr

Süße, bitte, bitte mach dich nicht so fertig. Deinem FA sollte jemand mal kräftig in den Allerwertesten treten :-[!!!! Bei 4+6 SO ein Gewese zu machen, finde ich unter aller Kanone! Manche Frauen haben dann noch nichtmal einen positiven Test in der Hand und der macht schon total die Pferde scheu!

Carmen, wenn du dermaßen am Boden bist, dann hast du jederzeit am WE die Möglichkeit ein KH aufzusuchen und dort einen US machen zu lassen. Dort haben sie meist auch höher auflösende US als ein FA und können mehr sehen. Aber mal abgesehen davon ist 5+0 wirklich noch arg früh. Ich war bei meinem jetzigen Krümelchen "erst" bei 5+5 beim FA und dann konnte sie auch schon was sehen.

Bitte beruhig dich ein wenig #liebdrueck ... ich bin im Geiste bei dir und schieb dir hiermit einen großen Becher Ruhe rüber #herzlich.

LG von Simone #sonne

Beitrag von carmen7119 29.09.06 - 07:32 Uhr

man man das ist leichter gesagt als getan!!!
ich habe einfach soooooooooooo große angst!!!!!

ich freu mich doch so sehr das ich ss bin!!!!!und hab nichts böses verbrochen,oder?

ich glaub ich werde echt mal zum kh fahren wenn ich mich nicht beruhige!
rufe gleich nochmal bei meinem dok an...das kann ja nicht gut sein,oder?

#herzlich
carmen5+0????

Beitrag von doppelherz 29.09.06 - 07:37 Uhr

Ganz ehrlich Carmen, es ist NATÜRLICH nicht gut, wenn du so sehr weinst und Angst hast :-(, aber noch schlimmer ist wirklich die Reaktion von deinem Arzt, der es geschafft hat, dich dermaßen aus der Kurve zu hauen.

Ich will dir jetzt keine Garantien geben, aber im KH haben sie halt doch noch mehr Möglichkeiten als ein kleiner FA vor Ort. Vielleicht können sie etwas sehen, vielleicht aber auch nicht. Es ist eben nunmal sehr früh.

Und red dir bitte nicht ein, dass du was verbrochen hast oder dass es dein Baby nicht gibt! Du BIST schwanger. Du HAST einen positiven Test (sogar drei!), hast alle Symptome, nur der FA sieht auf seinem blöden US nix - eben weil es wahrscheinlich noch zu früh ist. Schau mal, ich bin ja auch weiter in der SS, als ich dachte. Vielleicht bist du einfach etwas früher? Kann doch alles sein. Aber wie schon erwähnt, ist 5+0 wirklich wirklich wirklich sehr früh. Und das sagt dir eine zweifache Mama :-).

#herzlich
Simone

Beitrag von trienchen80 29.09.06 - 08:14 Uhr

Liebe Carmen !

Fühl dich erstmal fest gedrückt !!
Lass dir sagen, dass ich in der 6 SSW das erste mal beim Arzt war und man noch nichts groß gesehen hat. Meinen zweiten Termin hatte ich 4 Wochen (!!!) später und da hat uns das Zwerglein sogar schon zugewunken.

Ich halte nix davon, sich in der 4 oder 5 SSW schon so verrückt zu machen. Dein Arzt gehört echt geschlagen.

Meine Ärztin hat uns von Anfang an keine Illusionen gemacht (sie hat uns nach dem 1. Termin auch über das Risiko einer Frühschwangerschaft aufgeklärt) und sie gibt mir dadurch sehr viel Ruhe.

Es gibt wahrscheinlich nix schlimmeres für dein Baby in diesem Statium als wenn du dich so irre machst. Versuch dich ein bisschen zu beruhigen. Ob dein Baby bei dir bleibt oder nicht, dass hat nix damit zu tun ob du ein guter Mensch bist oder nicht oder ob du was verbrochen hast. Sondern lediglich damit ob es lebensfähig ist - und das liegt einfach nicht in unserer Hand.

Wenn du so weiter machst, wirst du die nächsten 9 Monate nicht mehr glücklich weil immer etwas sein kann - und wenn das Baby auf der Welt ist, gibt es ja noch mehr Sachen um die man sich sorgen muss - so machst du dich völlig krank !!!!

Versuch dich zu beruhigen und die Schwangerschaft zu genießen. Wenn alles in Ordnung ist, wird dein Baby bei dir bleiben - egal was für Werte du hast oder nicht hast und egal was man bei 4 + irgendwas auf dem US gesehen hat !!!!

Viele liebe Grüsse schicken dir Melli + der kleine Prinz

Beitrag von lina88 29.09.06 - 07:28 Uhr

Hi Carmen!

Ach du arme... Aber bei mir hat man in der sechsten Woche nur einen klitzekleinen Punkt gesehen, nicht verrückt machen! Mein Doc war am Anfang auch nicht wirklich überschwänglich, auch wenn man schon was gesehen hat.

Ich drück dir fest die Daumen und such dir eine schöne Abwechslung fürs WE, damit es nicht zu lange wird!!!

Ganz liebe Grüße

Sylvia, 20 ssw mit Patrick inside

Beitrag von carmen7119 29.09.06 - 07:33 Uhr

vielen danke!

Beitrag von jeremyundleonie 29.09.06 - 09:57 Uhr

Hallo Carmen

wenn ich deine 2 SST in der VK gesehen habe, du bist definiv Schwanger und in dieser Woche wie du bist, kann man noch nix sehen, in ausnahmefällen vielleicht nur einen minimalen kleinen schwarzen Punkt mehr nicht. Wechsel dein FA der auch was vond er Sache versteht.

Du machst dich unnörig verrückt. Glaub uns für diese SSW ist es noch zu früh um was zu sehen, das kommt alles noch.

LG MAndy

Beitrag von hope2007 29.09.06 - 07:36 Uhr

Du Carmen, das tut mir soo leid für Dich!! Aber das ist wirklich ganz normal. Verstehe da den FA nicht, daß Dir sowas net schon vor der Untersuchung gesagt wird!!!

Damals bei Louis hat man erst bei 6+1 was gesehen!
Hatte damals auch erst später nen Termin bekommen!

Jetzt bin ich ja laut meiner Rechnung erst 4+3 und da habe ich mir gleich erst für den 12.10. nen Termin geben lassen! Die Arzthelferin hat sich zwar gewundert,aber ich habe ihr gesagt, ich möchte gleich das Herzchen schlagen sehen!
Nun muß ich mich zwar knapp 2 Wochen gedulden,aber früher hingehen bringt nix!

Wir hibbeln jetzt einfach zusammen unseren FA-Terminen entgegen ja? #liebdrueck

Lg Chrissy mit Louis *07.05.04 + #baby im Bauch

Beitrag von eifelkind 29.09.06 - 07:40 Uhr

Hallo Carmen!

Ich kann Deine Sorge gut verstehen... aber es ist wirklich noch viel zu früh, um irgendwas zu sehen. Bei mir konnte man das Herzchen z. B. erst in der 8. Woche schlagen sehen. Meine Ärztin hat mir auch erst dann gratuliert und war vorher auch ein bisschen sparsam mit positiven Worten - liegt wohl einfach an der Menge der Patientinnen.

Versuch Dich ein bisschen zu entspannen. Dein kleiner Wurm hat sich sicher perfekt eingenistet und muss jetzt wacker wachsen... wird bestimmt alles gut sein!!!

Alles Gute für Dich und eine riesen Portion Zuversicht.
Liebe Grüsse #klee
Astrid mit Dominik, 34. SSW

Beitrag von dragonfire13 29.09.06 - 08:07 Uhr

Jetzt muß ich aber mal schimpfen.
Man Carmen was machst du dir solchen Streß?
Den kannst du nicht gebrauchen und das Baby schonmal gar nicht.

Es ist ganz normal,das man so früh noch nix sehen kann,das sagt dir jeder hier.
Bei mir sah man 5+4 ne Mini Fruchthülle.
Und jetzt bin ich 14+5 und alles ist super!

Du hast hier doch schon so oft gelesen wann man die Minis sehen konnte,oder?

Warum also dieser Psychostreß?

Nun komm mal wieder runter und fang an deine SS zu genießen.


Meine beste Freundin hat gestern positiv getestet und sie wollte gleich am Montag zum FA rennen.
Ich habe gesagt sie soll es schön lassen und noch ne Woche länger warten.
Das tut sie jetzt auch.


Lieben Gruß

Rebecca die endlich wieder Internet hat ;-)

Beitrag von annimay 29.09.06 - 08:11 Uhr

Hallo!

Also ich bin nin im 5.Monat schwanger (18.ssw).Als ich den positiven Test in Händen hielt vor ein paar Monaten bin ich natürlich sofort ab zum Doc.

Gesehen hat man nix,was ja nicht weiter verwunderlich war.
Wegen Schmerzen kam ich nach etwas mehr als einer Woche wider hin.und man sah immer noch nix.

Also begann man mir zu erklären,das es eine Eileiterschwangerschaft sein kann,möglicherweise ja auch ein Windei.
Blut wurde mir abgenommen zur bestimmung des HCG Wertes.
Am Nachmittag war ich wieder in der Praxis wegen dem Wert und ich erzählte meiner FA was mir ihre Kollegin (Gemeinschaftspraxis) erzählt hatte (unter Tränen).Sie tröstete mich und sagte nur das sie auch alles viel zu klein findet.
Und das es durchaus sein kann das es nichts wird.Warten sollte ich.2 Wochen lang warten.
1 Woche später wieder Blutabnahme wegen HCG der Wert war toll gestiegen.
Und wiederrum 1 Woche später als ich zum US hinkam und ich schon völlig fertig mit den Berven war wegen 2 Wochen warten und bangen sah ich das das Herzchen geschlagen hat.

Ich schwebte förmlich aus der Praxis.

Manche Babys entwickeln sich langsamer.Ich kann nur raten zu warten.
Nun bekomme ich ab und zu schon einen Zielgerichteten Tritt und weiß das es vielleicht ein Mädchen wird.

Und ich hoffe das alles so gut bleibt.

Ich hoffe ich konnte dir etwas Mut machen.Alles Gute!

Beitrag von 130473 29.09.06 - 09:05 Uhr

Hallo Carmen,

meine Vorrednerinnen haben zwar schon alles gesagt, aber ein paar tröstende Worte wollte ich auch noch drauflegen.

Ich war bei 4+6 (laut ET-Kalender) das erste Mal bei meiner FÄ. Ist mein erstes Baby, ich bin voller Sorge gewesen. Da sah man nur die Fruchthöhle und die war grade mal 4,4 mm. Also nur ganz wenig. Gott sei Dank hab ich eine liebe Ärztin, die mich direkt beruhigt hat und meinte, mehr könnte man zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht sehen.

Jetzt war ich gestern nochmal bei ihr bei 6+0 und man sah schon das Baby und den Dottersack. Sogar das kleine Herzchen konnte man schlagen sehen.

Es ist wohl immer ganz unterschiedlich. Es finds aber schlimm, dass der Arzt da nicht drauf eingeht. Er kann sich doch denken, dass du dir Sorgen machst.

#liebdrueck

Mach dir keine Sorgen, es wird bestimmt alles gut, wenn du beim nächsten Mal da bist.

Liebe Grüße,

Suzana.