Hilfe - unser Kleiner wird nicht mehr satt!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ka19 29.09.06 - 07:22 Uhr

Unser kleiner Sonnenschein ist jetzt acht Wochen alt.
Am Anfang haben wir die Beba PRE Nahrung gefüttert, die er auch im Krankenhaus bekommen hat.
Vor zwei Tagen habe ich umgestellt auf die 1er Nahrung, da er mit der Pre-Nahrung einfach nicht mehr satt geworden ist.
Trotzdem trinkt er nach wie vor. Alle drei Stunden ein Fläschchen tagsüber mit ca.200 ml.
Sicher muß er sich ja erstmal umstellen.
Die 1er Nahrung darf ja nicht nach Bedarf gegeben werden. Was gibt man zwischendurch? Tee?
Bin dankbar für alle Erfahrungen und Tips!
Liebe Grüße

Ela

Beitrag von kaptainkaracho 29.09.06 - 07:26 Uhr

Guten Morgen Ela
Ich denke dein Sohn wird einen Wachstumsschub haben (um die 8. Woche ist ja auch einer. Schau mal hier: http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum2.htm#3.%20Sprung:%20um%20die%2012.%20Woche )

Es ist dann normal das um die Wachstuimszeit die Kleinen etwas mehr hunger haben.

LG Alexa + Christian*20.12.05 (der uns im Schub die Haare vom Kopf mampft ;-))

Beitrag von spruin 29.09.06 - 09:27 Uhr

ich denke auch das ist nur vorübergehend. An deiner Stelle würde ich noch bei Pre bleiben.
Linus ist mit der Pre von Anfang an immer bei einem Liter am Tag gewesen. Teilweise alle 2 Stunden eine #flasche. Hat sich meist immer wieder eingependelt aber bis 4 Stunden hat er noch nie ausgehalten.
Mittlerweile würde er alle 1,5 Stunden 160 ml trinken und wird dabei wirklich nicht mehr so satt drum nehme ich jetzt auch mal die 1er aber mittlerweile ist er ja auch schon 4 Monate fast.
Auf was für eine Tagesmenge kommst du denn?

Sabrina

Beitrag von ka19 29.09.06 - 12:24 Uhr

Also unser Kleiner konnte eigentlich schon von Anfang an die vier Stunden ganz gut halten. Nur in der letzten Zeit hat er teilweise zwischen 200-240 ml getrunken und das alle 2,5 bis 3,0 Stunden, so dass ich auf die 1er Milch umgestellt habe, weil ich dachte, dass er nicht satt wird.