Finanzen nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moni_110 29.09.06 - 08:21 Uhr

Hallo zusammen,

bin irgendwie total verwirrt, was ich wann und wie beantragen muss - Elterngeld, Mutterschaftsgeld, etc.
Gibt es vielleicht eine zentrale Anlaufstelle, wie z.B. Krankenkasse, die mir alles erklären kann und mir auch bei den Anträgen hilft?

Blick da echt nicht mehr durch :-(

Lg, Moni (18. SW)

Beitrag von katisv 29.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo Moni,

also ich war am dienstag beim gesundheitsamt bei der schwangerenberatung.Die dame war wirklich sehr nett, sagt dir wo du was beantragen musst, hilft dir wenn nötig beim ausfüllen der anträge und berät dich auch sonst über alles.
aber ich glaub pro familia und caritas machen das auch

Liebe Grüße
Kati 20ssw

Beitrag von jessie04 29.09.06 - 08:30 Uhr

moin moni!

so schwer ist das alles gar net!

beantragst eigentlich alles wenn dein baby da ist und das geburtsdatum weist.
mutterschaftsgeld: da mußt nur zur KK gehen, da kannst dein baby auch gleich anmelden.
elterngeld: geb einfach mal bei google erziehungsgeld antrag ein und da gibts ne seite wo du dir den antrag ausdrucken kannst oder vom amt schicken lassen kannst.
kindergeld: des läuft mit übers arbeitsamt, gibt es bestimmt auch nen vordruck.
bei den meisten brauchst eh ne geburtsurkunde vom baby, mußt am standeamt dann holen.
hab die anträge vorher daheim alle schon ausgefüllt, noch in ruhe.
gruß tina