was im Winter im Kiwa anziehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stubi 29.09.06 - 08:24 Uhr

Hallo zusammen,
nächste Woche will ich mal mit meiner Mutti einen Einkaufsbummel machen zwecks Wintersachen. Habe noch von der Geburt Gutscheine für diverse Babyläden. Da meine große Tochter damals aber im Winter schon allein saß, hatte sie immer einen Schneeanzug im Buggy an. Mein Sohn wird aber nun erst 4 Wochen alt, also weiß ich nicht so recht, was ich ihm im Kiwa anziehen soll. Ich habe für den Kiwa einen Winterfußsack und ein Kopfkissen für oben drauf, Schaffell mag ich nicht so. Wenn es wirklich sehr kalt ist, würde ich noch eine Wärmflasche in den Kiwa legen. Reicht es da, wenn er nur einen Strampler anhat und eine dicke Jacke (Mütze, Handschuhe sowieso)? Oder brauch ich auch gefütterte Hosen? Nicht dass es dann zu warm wird im Fußsack. Wie handhabt ihr das so?

LG Ines+Maria(9)+Max 03.09.06

Beitrag von holgersengel 29.09.06 - 08:47 Uhr

hi ines

also ich hab das immer so gemacht:
softtasche, lammfell darein, kind drauf, körnerkissen auf die füße, decke grüber und fertig.
nils war nie kalt, immer schön muckelig warm. hatt auch nen schneeanzug, aber da war er zu klein für. hab den nicht anbekommen. also nur ne jacke und einen strampler.

achnee, ich hatte noch so einen fleece fußsack der lag noch mit in der softtache. also softtasche,fußsack,lammfell,kind,körnerkissen,decke-fertig


lg

jana+nils

Beitrag von hope_elmo 29.09.06 - 09:09 Uhr

Hy Ines,

meine Kleine kam ja letzten März zur Welt, und da war es auch schweinekalt. Da wir viele Tiere und eine kleine Landwirtschaft haben und ich eine Woche nach der Geburt natürlich wieder mitgeschafft habe, war meine Kleine von Anfang an den ganzen Tag draußen.

Ich hatte eine Hartschale (Teutonia Primus 05) und habe sie wie folgt eingepackt:

Ganz normal angezogen, Winterjacke, Handschuhe (da sie ihre Händchen immer rausgestreckt hat). Ab in einen Daunenfußsack von Odenwälder - den fest zugemacht und fertig! Als wir es mal eine Zeit ganz kalt hatten (so - 25 Grad) habe ich noch ein Daunenkopfkissen oben drauf gepackt.

Gefütterte Hosen brauchst du im guten Daunensack nicht.

Liebe Grüsse
Sabine mit #stern Janis Céline