Wer war erfolgreich mit Clomid?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicky78 29.09.06 - 09:15 Uhr

Hallo!

Ich bin noch nicht #schwanger, leider, doch da Ihr es geschafft habt, muss mein Beitrag auch hier rein.. Ich hoff' Ihr könnt mir helfen?

Ich war gestern beim FA.. Ich musste ja 10 Tage Östrogen/Gestagen nehmen um die Mens auzulösen. Hatte nach dem Absetzen der Pille keine mehr.. also anfang Juni die Letzte. #schmoll
Nun, ich hab' sie jetzt bekommen, allerdings schwach und braun.. Der FA meinte aber, dass es eine Blutung sei. Schon mal ein gutes Zeichen. #huepf
Nun hat er mir Clomid (isch das das bekannte Clomi, wo alle hier drin von sprechen?) mitgegeben. Ich muss ab Samstag pro Tag eine nehmen, 5 Tage lang. Dann muss ich am 9. Oktober wieder hin, weil dann der #ei-Sprung kommen sollt'.

Nun, meine Frage.. Hatte jemand Erfolg mit Clomid? Darf ich hoffen? Und wie is' das mit Nebenwirkungen? Gibt's welche? Und wenn ja, welche?
Wiei s' das mit den Mehrlingsschwangerschaften.. oder Zysten... steht was in der Packungsbeilage.. Der FA meinte aber, das seien nur ganz wenige, die davon betroffen seien? Weiss da wer mehr? Würd' mir so gern Hoffnung machen.. #schmoll

Danke für Eure Hilfe!
Nicky

Beitrag von arnissa80 29.09.06 - 09:23 Uhr

Hallo Nicky

ich habe auch Clomi genommen, auch immer 5 Tage lang aber 2 Tabletten am Tag.
Dann hatte ich einen Eisprung, aber verspätet.
Also das mit Ei hatte bei mir wenigstens geklappt, nur schwanger wurde ich nicht....habe auch keine Zysten oder so bekommen...
Und als ich nach 4 Monaten Clomi abgesetzt habe, hats mein Körper wohl von alleine geschafft einen ES zu haben und da wurde ich schwanger.
Es ist bei jeder Frau anders...erstmal wünsch ich dir viel Glück daß du damit einen Eisprung bekommst, und dann kannst du auch wieder hoffen...glaub an deinen Körper und setz dich nicht unter Druck so wie ich, in dem monat wo es geklappt hat, hatte ich nicht damit gerechnet, also ich ging so an die sache: diesen monat kann ich eh nicht schwanger werden.....und schwupps hats geklappt..;-)
Das wird schon ich habe auch von Frauen gehört die mit Clomi schwanger wurden..also wenns nicht damit klappt, dann lass deinen Mann untersuchen..vielleicht liegts an ihm...
Ich drück dir auf jeden Fall die DAUMEN!!!#liebdrueck
Wir haben insgesamt 1 Jahr auf unser Baby gewartet.
Viel GLÜCK!!!
LG
Arnissa + babygirl 21.SSW

Beitrag von nicky78 29.09.06 - 13:57 Uhr

Hi..

Danke erstmal für Deine Antwort! #liebdrueck

Mein FA meinte eben, ich solle mal mit einer Tablette täglich anfangen, und wenn es nicht klappe, dann würd' man dann erhöhen. Hoff' aber echt, dass es funktioniert. So viele Medis immer nehmen, is' irgendwie gar nicht mein Ding. #schmoll Warum hattest Du denn keinen #ei-Sprung? Das scheint ja noch verbreitet zu sein, wenn man hier drin so liest... fast jede nimmt Clomi? Eigentlich tragisch... #augen
So viel ich weiss, darf man das Medikament ja aber nur 3 Monate nehmen, wegen den Nebenwirkungen? Hat man's bei Dir deswegen abgesetzt? Gut, find's toll, dass Du dann auf natürlichem Weg #schwanger geworden bist. Glaub' das is' schon viel besser, auch für den Körper. #pro

An meinem Mann liegt's wohl nicht, denn ICH bin ja die, die keinen #ei-Sprung hat... #heul Nur hast Recht, man darf sich nicht fertig machen. Is' nur einfacher gesagt als getan.. #schmoll

Danke aber für Deine Wünsche! Ich hoff' ich hab' doch noch Glück...

Lieben Gruss und alles Gute für Deine #schwanger-schaft! #klee

Nicky

Beitrag von nini_78 29.09.06 - 09:32 Uhr

Hallo Nicky,

ich bin im ersten Clomi Zyklus schwanger geworden. Bin in der 6 SSW. Wir haben die Tage um den ES voll ausgenutz#sex, ich hätte aber niemlas damit gerechnet, dass es gleich klappt.

Ich hatte Nebenwirkungen: Übelkeit und Kopfschmerzen - aber auszuhalten :-)

Ich wünsche dir viel Glück beim #schwanger werden.

Gruß
Nina

Beitrag von nicky78 29.09.06 - 13:59 Uhr

Hi Nina!

Du machst mir echt Mut! Vielen lieben Dank! #liebdrueck

Warum hattest Du keinen #ei-Sprung, wenn ich fragen darf? Ich will auf jeden Fall das auch ausnützen und genau dann herzeln, wenn der #ei-Sprung is'... Mein FA meinte, das könne er mir dann genau sagen. Bin also froh.. Eigentlich wollt' ich ja keinen #sex nach Plan haben, doch wenn man so verweifelt is' wie ich mittlerweilen, dann bleibt einen wohl nix anderes übrig. #schmoll
Naja, hoffen wir mal das Beste..

Wünsch' Dir alles Gute für Deine #schwanger-schaft!
Die Übelkeit und so, meinste nicht, dass das auch von der #schwanger-schaft gekommen is'? ;-)

Gruss
Nicky

Beitrag von suri76 29.09.06 - 10:04 Uhr

hi, haste PCO? oder wieso clomi?

lg: suri ( 27.ssw )

Beitrag von nicky78 29.09.06 - 14:29 Uhr

Hallo!

Also bei mir kam die Mens nimmer nach dem Absetzen der Pille. Sprich, ich hatte auch keinen #ei-Sprung, und das jetzt seit anfang Juni. #heul
Man stellte dann fest, dass ich zu wenig weibliche Hormone hätte. Ursache Untergewicht oder Stress... auch die lange Pilleneinnahme könnt' was damit zu tun haben... meint jedenfalls der FA. #schmoll
Jetzt haben wir mal die Mens künstlich ausgelöst und starten eben jetzt mit Clomid.. Deswegen, wollt' wissen ob ich da hoffen darf? #hicks

Gruss
Nicky

Beitrag von suri76 29.09.06 - 15:27 Uhr

also, meines wissens darfst du durchaus hoffen mit clomi.

ich bin kein fan davon, weil es max. 6 zyklen lang genommen werden soll. ( angebluch krebserregend, wenn man es länger nimmt )

und da ich ja ein ähnliches problem hatte ( zu viele männl. hormone und dadurch zysten am eierstock und daher kein ES ) und ich hab es mit homöopathie und metformin probiert und es hat sofort gewirkt.

studien zeigen, dass metformin bei einigen krankheistbildern einfach besser ist als clomi. ( und nicht krebserregend )

deswegen fragte ich, ob du PCO hättest.

aber mach dir keinen kopf, mit clomi werden auch gaaaanz viele frauen ss.

nimm einfach zur sicherheit OVARIA COMP globuli oder mönchspfeffer dazu.

lg: suri

Beitrag von nicky78 02.10.06 - 08:59 Uhr

Hi Suri

Ich hab' viel gehört von Nebenwirkungen und bin deswegen auch nicht so begeistert von. Ich hätt' wirklich viel lieber ganz normal geübt.. Nur wenn's nunmal nicht klappt, was will ich denn schon machen? :-[
Ich hoff' jetzt einfach, dass ich nicht zu lang' warten muss, also sprich dieses Medikament bald wieder absetzen kann. #schein

Ich danke Dir für Deine Antwort! #liebdrueck

Nicky