schlät sich auf den kopf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von juw 29.09.06 - 09:24 Uhr

hallo ihr lieben...ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...mein sohn 18 monate schlägt sich immer mit den händen auf dem kopf wenn ich zu etwas nein sage....das ist doch nicht normal....was kann das sein??

Beitrag von deoris 29.09.06 - 09:31 Uhr

Hallo
das ist normal ,viele Kinder machen das um Aufmerksamkeit zu wecken und selbsverletzendes Verhalten ist in diesem Alter ganz normal ,weil sie ja schon gelernt haben ,wenn ich mir weh getan habe dann ist Mama sofort zu stelle :-).
Nicht bei jedem Kind hilft Ignorieren ,denn manchmal wir es schlimmer und die Kinder schlagen mit dem Kopf auf den Boden.Allerdings sollen die Kinder in so eine Phase lernen ,dass so ein Verhalten keine Wirkung auf die Entscheidung der Eltern hat.Erklären ,dass man verstehen kann dass das Kind sauer ist doch nicht nachgeben und noch mal klar machen ,dass "Nein" eben ein "Nein" bleibt.Mit 18 Monaten hilft aber auch noch die Ablenkungsmethode.

LG

Beitrag von kimmy1978 29.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo!
Mein Kleiner (16 Monate) macht das auch, also kein Grund zur Panik. Ich denke, daß die Kleinen wegen dem Verbot einfach sauer sind.
Ich ignoriere das immer, genauso, wenn er sich aus Wut auf den Boden wirft. Bei ihm hilft das. Er hört dann auf, wenn er merkt, daß ich nicht reagiere.

LG
Kimmy