Wann ist es wirklich Durchfall?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babydream82 29.09.06 - 09:43 Uhr

Hallo,
meine Tochter (4 Monate) ist erkältet. Jetzt hat sie seit gestern etwas flüssigeren Stuhlgang mit so Körnern. Also es läuft nicht davon oder so. Sie ist ein Flaschenkind bekommt Lasana 1. Sie pupst auch recht oft und es kommt dann manchmal auch etwas flüssiges mit aber nicht viel. Ab wann sollte man zum Arzt? Es geht ihr nämlich auch ganz gut außer der blöde schnupfen halt.
Vielen dank für eure Antworten

Beitrag von muckel70 29.09.06 - 10:58 Uhr

Was Du da beschreibts ist nach meinen Erfahrungen Durchfall. Ich denke wenn es der Kleinen gut dabei geht und sie normal trinkt ist es o.k. würde nach 3-4 Tagen eine Stuhlprobe beim Arzt abgeben wenn es nicht besser wird. Vielleich ist es eine harmlose Infektion oder auch nur die Zähne.
Meine Tochter hatte mit 4 Monaten 14 Tage am Stück Durchfall und "flüssige Püpse". Immer nach den Mahlzeiten war die Windel voll. Es waren Rotarvieren. Als man das feststellte war es aber auch fast schon wieder vorbei.

Gute Besserung!

Muckel mit Marlene (9.12.05)#blume