seit 6 monaten spielt alles verrückt..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dinchen1977 29.09.06 - 10:29 Uhr

Hallo zusammen!
habe vor sechs monaten die pille abgesetzt, wegen kinderw. und danach 3 monate keine tage bekommen..mein eisprung funktioniert nicht richtig. tage wurden künstlich eingeleitet, am 19/08 habe ich sie zum 1. wieder von alleine bekommen, clomifen genommen und nu warte ich bis heute auf die regel...nehme auch dexamethason, wegen männl. hormonen...schwangerschaftstest war am 27/09 negativ..bin irgendwie mit den nerven am ende...warum pendelt sich das nicht endlich ein??? habe am montag termin bei meiner FÄ, mal sehen was sie sagt. am 31/08 und 07/09 wurde blut abgenommen ob da jetzt was gesprungen ist oder nicht... ich glaub das wird nie was #heul! alle in meinem freundeskreis werden schwanger..das macht die sache nicht leichter. Jetzt habe ich heute auch noch unterleibschmerzen bekommen, glaube die pest kommt..

hat jemand ähnliche erfahrung?

lg dinchen1977

Beitrag von lumani 29.09.06 - 10:53 Uhr

Hast du es schon mit Mönchspfeffer versucht? Der soll angeblich helfen die Zyklen zu normalisieren und zu stabilisieren!

Ich habe da wohl Glück...habe im August die Pille abgesetzt und im ersten Zyklus genau 28 Tage...ich hoffe das bleibt so...oder sie kommen gar nicht mehr....aber dann aus einem anderen Grund #schrei

Beitrag von dinchen1977 29.09.06 - 10:59 Uhr

juhu!
vielen dank für deine antwort!!#freu ja mönchpfeffer nehme ich!! komisch oder...bin bestimmt ein hoffnungsloser fall...#schock bin so gespannt auch montag, da soll die ärztin mir mal erzählen was los ist!!! vielleicht kommen meine tage auch nicht, vom kopf her, weil ich unbedingt ein baby möchte...ob man das so steuern kann?hmm mal abwarten!

bis dann und lg

Beitrag von edna71 29.09.06 - 11:29 Uhr

Hmmmh, keine Ahnung, vielleicht ist dein Körper einfach etwas überfordert momentan: erst die Pille abgesetzt, dann jetzt verschiedene andere Medis/Hormone...Bitte nicht falsch verstehen, aber ich glaube manchmal, dass man damit alles noch mehr durcheinanderbringen kann. Du sagst es ja eigentlich selbt: alles spielt verrückt.

Beitrag von dinchen1977 29.09.06 - 11:44 Uhr

ja du hast recht..dieses dexa will ich auch nicht mehr nehmen...hilft bis jetzt auch nix...alles blöd, kommt zeit kommt rat!

lg