Soll ich zum Klo krabbeln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kisha_2000 29.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo,
wenn ich manchmal nachts aufstehen muss zum Pipi, passierts dass ich mein Gleichgewicht fast verliere, obwohl ich langsam aufstehe. Letzte Nacht wars ganz schlimm. Hab jetzt Angst, dass ich mal umkippe. Mein Blutdruck ist sowieso schon zu niedrig (90 - 50 ist ganz normal bei mir). Soll ich zum Klo krabbeln?
Kennt das jemand?

#danke für eure Antworten.

Gruss
Nadine (27.SSW)

Beitrag von katinchen 29.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo Nadine,

ja, niedrigen Blutdruck habe ich auch und auch öfter mal Schwindelattacken. Nachts sitze ich erst auf dem Bett und dann stütze ich mich an der Wand entlang zum Klo, wenn es ganz schlimm ist.

LG
Katinchen + #baby Elisabeth Katharina 30 SSW

Beitrag von angel1184 29.09.06 - 11:20 Uhr

jöööh, wie putzig!wenn ich mir vorstell wie du zum klo krabbelst:-p
nein-im ernst: das kann keine lösung sein.weck doch deinen partner, damit er dich stüzt,wenn du zum klo gehst....

ich hoffe, dass s vielleicht auch so weggeht-sprich mal dein arzt drauf an...

liebe grüße
angel 22 ssw

Beitrag von manu73 29.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo Nadine,

mir gehts genauso. hab immer schon einen niedrigen blutdruck gehabt. und jetzt in der ss ist mir auch öfters schwindelig. dass ich jetzt öfters in der nacht auf muss nervt mich sehr, hab ich früher nie müssen.

ich setz mich dann immer erst am bett auf und warte kurz, wenn ich dann bei der tür bin wird mir meistens kurz schwarz vor augen, dann bleib ich kurz stehn und dann gehts auch schon wieder. einfach langsam aufstehn.

lg manu - 11.ssw

Beitrag von baltrader 29.09.06 - 11:41 Uhr

Hallo Nadine!

Ich eier auch immer mehr von einer Seite des Flurs zur nächsten auf die Toilette, was mir noch einfällt, ist es nicht möglich, daß Du Dir abends bevor Du ins Bett gehst ein paar Stühle auf dem Weg zu Toilette abstellst, so daß Du Dich im Zweifel von Stuhl zu Stuhl hangeln kannst und wenn es gar nicht geht, setzt Du Dich zwischendurch mal hin.
So habe ich das gemacht, als ich eine Zahn-OP unter Vollnarkose hatte, da ging nämlich auch 3 Tage lang gar nix.

Lg,

Mimi

Beitrag von nsxgirl 29.09.06 - 14:02 Uhr

mir geht es ebenso, ich "halte" mich dann immer an der wand fest. aber mein schatz wird eh fast immer wach und fragt ob ihc hilfe brauche wenn ich länger als 5 min aus dem bett wegbleibe...

versuch es mal mit der wand