Joghurt als Milch-/Breiersatz

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anastacia2004 29.09.06 - 11:21 Uhr

Hallo,

unser Zwerg bekommt ja nur noch morgens seine Milchflasche (auch nur mit Ach und Krach). Na ja, auf jeden Fall isst er abends auch seinen Milchbrei nicht mehr auf. Haben jetzt schon die Sorte gewechselt. Kann ich ihm im Notfall abends auch ein Joghurtglas geben?! Ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Mittagsglas, Obst und GOB isst er ohne Probleme.

LG
anastacia + Ben (15.03.2006)

Beitrag von 6woche 29.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo


Also das ist sehr früh wenn dein Kind mit 6 monaten shcon keine Flasche mehr haben wil oder nur mit ach und krach.Joghurt kannst du so mit 7 monaten geben,Gieb doch deinem kidn einen Brei wo die milch schon dabei ist.


lg andrea und Janic 10 monate und 6 Tage alt wo seine Morgen Flasche liebt und am besten niemehr darauf verzichten wil;-)

Beitrag von anastacia2004 29.09.06 - 11:43 Uhr

Wenn er morgens die Flasche nicht austrinkt, versuchen wir ihm den Rest mit Flocken angerührt zu geben. Und Abends hat er bisher immer Grießbrei gegessen, den isst er jetzt gar nicht mehr. SEit 2 Tagen isst er nur Grießbrei Keks und davon auch nur 3/4. Irgendwie muss er doch noch seine Milch bekommen.


LG
anastacia + Ben (der auf seine Milchflaschen am liebsten ganz verzichten möchte)

Beitrag von 6woche 29.09.06 - 11:49 Uhr

wieviel ml milch trinkt er dan? also wieviel ml machst du?

Beitrag von anastacia2004 29.09.06 - 11:59 Uhr

Morgens bekommt er eine 200ml 2er, an gaaaannnnzz guten Tagen trinkt er sie aus an ganz schlechten Tagen trinkt er ca. 50ml, es liegt meistens zwischen 50 - 120ml.

Abends eine normale Portion Brei auch 200ml.

Beitrag von 6woche 29.09.06 - 12:19 Uhr

hmm wenigstens trinkt er ja noch Milch oder sonst frag doch mal deinen Kia

Beitrag von anastacia2004 29.09.06 - 12:35 Uhr

Unseren KiA haben wir letzte Woche bei der U5 gefragt und er meinte, dass wir froh sein können, denn dann braucht man ihm hinterher die Flasche nicht abzugewöhnen und das wir hinsichtlich Flocken/Brei alles richtig machen würden.

Mir geht's halt nur darum, ob ich ihm dann abends nach der 1/2 Brei auch ruhig mal ein bißchen Joghurt geben kann.

Beitrag von 6woche 29.09.06 - 12:42 Uhr

Es giebt von Milupa so Baby Joghurt,oder kannst auch ein normales Natur joghurt geben

Beitrag von norddeich 29.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Anastacia,

wir haben das selbe Problem. Wir haben jetzt seit 1 Woche die Mittags und Nachmittagsmahlzeit ersetzt jetzt macht sie abends immer voll den Terror wenn sie ihre Flasche trinken soll. trinkt dann vielleicht 100-130 ml und dann ist aber echt schluß mit lustig. Sie ist dann so müde wenn ich sie hinlege schläft sie sofort ein und schläft dann auch ihre 12 Stunden durch. bin total verzweifelt. Gestern haben wir versucht so nen Milchbrei zu geben (Milchbrei mit Banane zum anrühren) aber den wollte sie auch nicht essen. weiß echt bald nicht mehr was ich machen soll. Was gibt du abends zu essen?

lg Melanie und Felicia19.03.2006

Beitrag von anastacia2004 29.09.06 - 14:47 Uhr

Wir haben mit Milupa Grießbrei angefangen, dann hat er den von Babydream bekommen (weniger Zucker). Da er den seit 2 Tagen ganz verweigert, bekommt er zzt. Bebivita Keks. Aber auch davon geht nur die Hälfte mit Hängen und Würgen. Ich bin jetzt auch mit meinem Latein am Ende. Denn er hat ja noch Hunger, wenn er verweigert; Obst z.B. isst er dann noch.

Ich glaub, ich werde nachher mal ein Joghurtglas zum Testen holen.....

LG
anastacia + Ben (15.03.06)