Kann ich schon wieder die Nahrung wechseln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von souldream81 29.09.06 - 12:29 Uhr

Hi Ihr

Unsere Angelina ist am 15.08.06 geboren. Sie bekam von Anfang an Beba Pre. Da wir und die Hebi dachten, die Nahrung würde ihr Probleme machen, wechselten wir laut Rat der Hebi auf Humana pre. Das beseitigte die Verdauungsprobleme (dachten an Koliken aber war es irgendwie dann doch nicht) auch nicht. KiArzt dachte dann an Kuhmilchunverträglichkeit und wir sollten ne Spezialnahrung probieren. Half auch nix und blieben dann bei Humana... Mittlerweile ist das Geschrei nach der Flasche weg aber sie wird nicht mehr satt. Trinkt meist so 70-90ml und pennt dann ein oder fängt an zu würgen bei jedem weiteren Schluck. Ich kann sie absolut nicht an Zeiten oder Flaschenmenge halten... Manchmal will sie nach 90ml ne halbe Std später wieder 90ml, manchmal nur 30-50 und ab und zu stundenlang gar nix mehr. Ein Wachstumsschub schließ ich aus.. WÜrd dann schon etwas lange gehen...

Da ich bei unserer 1. Tochter mit Beba immer hochzufrieden war und sie die Probleme nie hatte dass sie nicht satt wurde frag ich mich, ob ich nun schon wieder wechseln kann und von dem Humana 1 das wir mittlerweile geben auf Beba 1 wechseln können....

LG, Melanie

Beitrag von ella1967 29.09.06 - 12:48 Uhr

Aber wieso fütterst Du denn nicht PRE-Nahrung, anstatt der 1er, da deine maus ja man gerade 6 wochen alt ist gehe ich mal davon aus das sie die 1ner Nahrung noch garnicht verdauen kann da dort ja stärke drin ist, und bei der PRE kannst Du doch so viel füttern wie sie will was bei 1ner nicht gemacht werden darf.Würde es an deiner stelle mal versuchen mit PRE wird garantiert besser.
LG Ella

Beitrag von souldream81 29.09.06 - 12:50 Uhr

Weil wir bei unserer Kleinen von Anfang an die 1er geben wollten (Vom 1. Fläschen an geeigent). Verdauungsprobleme hat sie ja keine mehr und bei der Pre kam sie ja noch öfter hungrig an als jetzt... mhm...

Beitrag von dawn79 29.09.06 - 12:55 Uhr

Nur zur Erklärung: Muttermilch ist die bester Ernährung für ein Baby, und es wird nach Bedarf gestillt. Die bester Ersatznahrung ist Pre-Milch. 1er ist Stärke und Zucker zugesetzt, die Stärke soll länger satt machen. Sie ist aber schwer verdaulich. Natürlich erzählt Dir die Werbeindustrie was anderes, aber eine Katzenmutter setzt ihrer Milch auch nicht plötzlich Stärke zu, damit die Katzenbabys länger satt sind. Und das ist auch gut so! Natürlich ist es anstrengend, wenn ein Baby oft Hunger hat. Aber auch die 1er garantiert dir nicht, dass sie die nächste 6 Monate immer satt und zufrieden ist.

Beitrag von dawn79 29.09.06 - 12:52 Uhr

Hallo,

weißt Du, ein Baby ist halt keine Maschine, das hält sich nicht an Zeiten oder Trinkmengen. Und das muss es auch gar nicht. Wenn sie eher unregelmäßig kommt, dann bleib doch einfach bei der Pre. Wenn sie Humana gut vertragen hat, dann bleib dabei. Aber die Unregelmäßigkeit hat nichts damit zu tun, dass die Nahrung nicht passt. Das ist ein völlig normales Verhalten bei Babys.
Von der Pre kannst Du geben, so oft und so viel Du willst bzw. die Kleine Hunger hat, also nach Bedarf. Das ist die gesündeste Ernährung für ein Baby in dem Alter. Und wenn sie nach den 70-90 ml einschläft und würgt, dann ist sie einfach satt!!

Beitrag von kristallengel 29.09.06 - 14:02 Uhr

Ich würde auf Beba wechseln und auch bei beba bleiben. Mein sohn Manuel hat ab der 8 Woche beba1 bekommen und er hatte vorher auch immer voll Probleme mit verdauung und so . Er hat in dem Alter deiner tochter auch nur 60-70 ml trinken können und mit der Zeit wurde es dann besser.
Herzliche grüße christina und Manuel ( 5 Monate )

Beitrag von buzzelmaus 29.09.06 - 15:38 Uhr

Hallo Melanie,

bleib bei der Pre. Deine Maus ist gerade 6 Wochen alt und um eine Flasche/Mahlzeit zu essen, hat sie eine Stunde Zeit. Danach sollte man die Milch wegschütten.

Somit ist es egal, ob Deine Maus erst 90ml und dann wieder 90 ml trinkt oder 70 ml und dann 110 ml ist völlig egal - auch wenn Du nochmal eine Flasche machen mußt, weil die erste leer ist.

So wie sich Deine Maus verhält, ist es völlig normal. Deine kleine Maus wird sich mit der Zeit einen Rhytmus aneignen, warte einfach ab, dass kommt schon. Und so früh würde ich nicht auf 1er Milch wechseln. Emily bekommt noch heute Pre Milch und hatte auch Phasen, in denen sie einen riesen Hunger hatte. Man muss eigendlich nur geduldig abwarten - es spielt sich alles immer wieder ein.

Alles Gute und nur Geduld

Susanne + Emily Fiona *05.08.05