Hattet ihr auch so ein Spiel mit den Ringen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kyara20 29.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo erst einmal an alle,

also ich hab mich ja letzten Samstag furchtbar geärgert.Wir waren auf der Suche nach den passenden Eheringen für uns gewesen.
Sind dann zu einem Juwelier rein und haben denen gesagt,was wir uns in etwa vorstellen.

Dann fragten wir ob sie die Modelle auch in der Ringgröße meines Verlobten hätten.Da lachte die unverschämte Dame und meinte : Nein diese Grösse ist eine Sondergröße und sie fragte meinen Verlobten er wäre bestimmt Bauarbeiter,er hätte Bauarbeiter Hände die tragen doch eh keine Ringe!#schock ich dachte ich höre nicht richtig.

Mein Verlobter meinte dann zu ihr ob das heissen solle das Bauarbeiter nicht heiraten dürfen?Dann hab ich gesagt hier wollten wir sowieso nichts kaufen.

Mein Verlobter hat Ringgröße 72 ist das wirklich so selten?

Gott sei Dank sind wir dann 2 Stunden weitersuchen fündig geworden und zwar bei einer netteren Dame :-)

LG
Kyara

Beitrag von merline 29.09.06 - 12:48 Uhr

Das ist ja wohl ne Frechheit! Ich weiß gar nicht mehr unsere Größen, ich 55 und mein Schatz 67 oder so? Keine Ahnung............War das eine Juwelier-Kette oder ein Einzelladen? Bei Kette würde ich mich beschweren.

Das ist ja echt...............*tz*

Beitrag von kyara20 29.09.06 - 12:55 Uhr

Hallo Merline,

an der linken Hand hat mein Schatzi auch 67, bei ihm ist es so der halt so einen dicken Knochen rechts weil der auch schon mal gebrochen war.Und da muss der Ring ja drüber,unten sitzt der Ring dann locker.

Ja das war eine Juwelierkette.Du hast Recht,da hab ich noch überhaupt nicht dran gedacht.Werd mich nacher mal hinsetzen und einen Beschwerdebrief an den Hauptsitz verfassen.

Ich dachte auch ich spinne...Ich dachte die wollen etwas verkaufen,mal davon abgesehen ist mein Schatzi überhaupt kein Bauarbeiter.

Beitrag von moonlight1de 29.09.06 - 12:54 Uhr

Hallo Kyara,

wegen der Größen gab es bei uns nie Probleme (52, 60). Jedoch haben wir im ersten Laden gar keine Beratung bekommn. Im 2. meinte die Verkäuferin - die Preise auf den Ringen stimmen nicht, da kommen nochmal ca. 10% drauf, weil ja der Goldpreis schwankt. Das war mir ehrlich gesagt zu blöd. Wofür preisen die dann die Ware aus?

Im 3. Laden war dann alles so, wie wir es uns vorgestellt haben - kompetente Beratung, Echt-Ringe zum testen und keine "Dummys" und ein super Preis. Die Gravur war hier dann auch inklusive, im Gegensatz zu den ersten beiden...

LG Andrea #huepf 06.10.06 #huepf

Beitrag von kyara20 29.09.06 - 12:58 Uhr

ja vor allen kaufe ich doch keinen Ring wo ich nicht gucken kann ob er mir steht oder wie der sich anfühlt.Nee nee da hab ich mich echt geärgert und das war das Geschäft wo wir nach Ringen geguckt haben.Danach hatte ich schon fast keinen Bock mehr.
Außerdem fand ich es nicht nett meinen Schatzi so zu ärgern.Er meinte dann später zu mir "Darling hab ich wirklich solche Wurstfinger?" Och Gott der tat mir voll leid.

Beitrag von kawie2106 29.09.06 - 17:59 Uhr

Hallo Kyara,

da bekomme ich ja gleich einen dicken Hals, wenn ich sowas lese...!!!!!:-[
Naja wir hatten da wahrscheinlich sehr viel Glück gehabt.
Wir waren auf einer Hochzeitsmesse/Brautschau oder wie das hieß... und da waren viele Firmen (Brautausstatter, Juweliere, etc) und haben sich halt vorgestellt.
Wir waren halt auch auf der Suche nach DEM Ring. Wir wollten nix von der Stange, aber auch nix was total aus der Reihe tanzt, aber trotzdem ein Ring, welcher nicht gleich jeder hat.
Auf der Brautmesse haben wir uns halt verschiedenes angeschaut und sind auch fündig geworden.#huepf#freu#huepf
Dann haben wir einen Termin im Laden ausgemacht und dort wurden wir super beraten.
Am Ende haben wir den Ring der uns ja eigentlich schon gefallen hatte, noch so verändert wie wir uns das vorgestellt haben. (er war dann halt für uns perfekt;-))
Als wir fertig waren haben die dann noch ein Foto von uns gemacht, welches wir dann nach der Hochzeit mit einer Glückwuschkarte zugesendet bekommen haben.

lg katrin

Beitrag von 123kathy 05.10.06 - 23:30 Uhr

Wir waren unter anderem bei Karstadt, wo die Verkäuferin stumm (wirklich ohne ein Wort zu sagen!!!!) jeweils die von mir geforderte Schachtel mit den Ringen vor uns hinstellte!
Kathy