Flug in die USA mit 19 Monaten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunny2006 29.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo zusammen,

wir fliegen mit Emma im November zu meinen Schwiegereltern in die USA. Als wir das letzte Mal da waren, war Emma 4 Monate alt, und somit hatten wir das Problem der "Unterbringung" im Flugzeug nicht. Dafür aber jetzt......vielleicht kann mir einer der Vielflieger oder USA-Mamis weiterhelfen:

- Wir haben für Emma einen eigenen Sitzplatz gebucht. Unser Autositz ist nur mit einem Dreipunkt-Gurt zu befestigen. Gibt es im Flugzeug trotzdem irgendeine Möglichkeit Emma darin festzuschnallen?

- Wenn nicht, kann ich sie auf dem Flugzeugsitz überhaupt anschnallen? Dazu ist sie doch noch viel zu klein/leicht, oder (75 cm, 10 kg)? Wie klappt das mit dem Schlafen? Halb auf Mama's Schoß liegend?

- Muss ich sie dann bei Start/Landung auf den Schoss nehmen?

- Gibt es momentan noch immer die Richtlinie, daß man kein/nur das nötigste Handgepäck mitnehmen darf? Ich weiß das es so war bei Flügen aus GB in die USA, wir fliegen aber Continental von Hamburg direkt.....wäre schon bescheiden, wenn wir kein Handgepäck mitnehmen dürfen....

- Und natürlich die immer wiederkehrende Frage: Gibt es einen Geheimtip für besonders tolles Spielzeug für den Flug?

Wäre klasse, wenn mir jemand weiterhelfen könnte......

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von .claudi. 29.09.06 - 13:17 Uhr

Hallo Sunny!

Ich würde vorsichtshalber direkt bei der Fluggesellschaft anrufen und nachfragen, dann bist du auf der sicheren Seite. Soviel ich weiß, darf man bei Flügen in die USA weiterhin kein Handgepäck und auch keine Babyfläschchen mitnehmen. Aber es wird ja immer geraten, kleine Kinder bei Start und Landung an der Flasche nuckeln zu lassen...

Auch würde ich dort wegen dem Sitz und Spielzeug fragen, nicht daß du für deine Tochter ein haufen Malsachen mitnimmst und du diese dann gar nicht mit ins Flugzeug nehmen darfst, evtl. eben weil man kein Handgepäck mitnehmen darf oder weil es mittlerweile schon heißt, ein gespitzter Stift ist zu gefährlich, weil man ihn ja auch als "Waffe" benutzen könnte. Bei den USA weiß man ja nie #freu

Ansonsten finde ich ein neues Buch mit Geschichte übers Fliegen ganz passend. Wünsch ich euch einen guten Flug und einen tollen Urlaub!

LG Claudia

Beitrag von sue1983 29.09.06 - 13:45 Uhr

also nimm den Autositz mitrein , koennte man den auch anders anschnallen ? (wenn nicht wuerde ich mir einen anderen fuer die Reise leihen )
ich bin vor kurzen erst geflogen mit 2 kleinen kindern von Virginia nach Frankfurt und ich durfte Handgepaeck mitreinnehmen . bei unserer Grossen (2 jahre ) haben wir ihr 2 kleine neue Sachen fuers Flugzeug gekauft damit sie beschaeftigt ist ( neue Sachen sind ja interessanter, wir hatten so ein Kuscheltier wo spricht dabei )
meiste Zeit haben beide Kinder geschlafen :-)
du hast wg den schlafen gefragt .... schlaeft die kleine nie wenn ihr Auto fahrt? also meine haben beide im Sitz geschlafen :-)
ich wuerde auch nicht zuviel Spielzeug mitnehmen da dass ja nur auf den Boden fliegt und ihr eine schwere Tasche habt :-)
Ich wuerde auf jeden Fall etwas neues mitnehmen wo sie noch nicht kennt !!!
Viel Spass beim Flug - wohin fliegt ihr ?
Wir fliegen auch ueber Weihnachten rueber :-)
LG SUE

Beitrag von sunny2006 29.09.06 - 14:19 Uhr

Hi Sue,

ich meinte, ob die kleinen auf dem Flugzeugsitz, also nicht in ihrem Autositz, auch irgendwie schlafen können. Ich denke bei Emma wird das eher schwer...
Den Autositz kann man nicht anders anschnallen, kenne auch keinen der einen Sitz hat bei dem das geht (gibt es die überhaupt???)
Na dann hoffe ich mal, daß wir Handgepäck mitnehmen können....Emma ist eine Leseratte und mit ein paar neuen Büchern bekommen wir den Flug bestimmt rum! ;-)

Wir fliegen nach Newark, Schwiegereltern wohnen in New Jersey.

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von desireh 29.09.06 - 14:25 Uhr

hallo summy

bei kindersitzen gibt es verschiedene die extra auch für flugzeuge zulässig sind...

bei verschiedenen flugesellschaften kannst du dir auch
einen sitz mieten (bei hapagfly zb. 8 euro pro strecke)

wünsche dir viel spass

lg desireh

Beitrag von regimaus 29.09.06 - 16:20 Uhr

Hi Sunny,

wenn Dein Sitz tatsaechlich nur mit dem 3-Punkt Gurt zu befestigen ist, ist er wahrscheinlich auch nicht fuer das Flugzeug zugelassen. Frag' mal bei der Flucggesellschaft nach, ob Du vielleicht einen Sitzt mieten kannst. Du kannst aber auch noch mal beim Hersteller Deines sitzes nachfragen, vielleicht gibt es ja doch eine Moeglichkeit den Sitz im flieger zu befestigen (wenn er denn eine Zulassung hat). Ich wuerde meine Kleine nie nur mit dem regulaeren Gurt anschnallen, dafuer ist sie immer noch zu klein. Ausserdem hat sie dann ein gewohntes Gefuehl, sie faehrt im auto mit dem sitz, sie fliegt im Flugzeug mit dem Sitz. Und da schlaeft sie dann auch waehrend des Fluges.

Soweit ich weiss ist sparsames Handgepaeck wieder erlaubt. Babynahrung ist erlaubt, kann aber sein, dass Du vor Abflug probieren musst. Ist Deine Kleine schon regulaeres Essen? Dann kannst Du auch versuchen ein kids-meal zu betsellen. Da ist dann haeufig Fingerfood drauf. Und man bekommt eine kleine Portion Milch extra. Achso, bei Delta jedenfalls haben sie auch (Kuh-)Milch fuer die Kleinen an Bord.

Spielzeug: Nimm' Lieblingsspeilzeug mit, Teddy, Kuscheldecke nicht vergessen. ansonsten gibt es halt viel zu gucken im Flieger :-)

Denk dran, wenn ihr euren autositz jetzt nicht mitnehmt, muessen Deine Schwiegereltern hier in den USA einen Kindersitz organisieren. Auch hier gilt in den meisten staaten eine anschnallpflicht fuer Kinder auch wenn es haeufig ignoriert wird.

Hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen

regimaus