Warum ist die brei konsistenz immer anders!!??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von niedliche1982 29.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab gerade glässchen gefüttert u. dabei fällt mir immer wieder auf, das die konsistenz manchmal echt zu wünschen übrig lässt. egal welche firma... nehme alles quer beet, bebivita, babydream, alte, hipp u.s.w. mal sind die echt zu flüssig u. mal viel zu fest #kratz

kann mir einer erklären warum??

#danke

Niedliche+Vanessa *10.05.2006 o. 20 wochen #herzlich

Beitrag von edea 29.09.06 - 13:38 Uhr

Hallo!

Tja, warum das so ist.. liegt wahrscheinlich an den Rezepturen.

Ich hatte mal ein Gläschen von Alete, wo ich allen Ernstes noch Wasser hinzugefügt habe, weil der Brei ganz pampig und klebrig war.

Aber eigentlich find ich die verschiedenen Konsistenzen ganz praktisch.

Die "suppigen" Gläschen hab ich immer gegeben, wenn Lukas sehr wenig zusätzlich getrunken hat.

Die pampig festen Breie eignen sich dafür besser zum Essenlernen.. dann fliegt nicht soviel Soße durch die Gegend und es bleibt mehr am Löffel hängen, wenn Baby damit im Brei rumstochert. #cool

LG
Edea und Lukas * 14.07.05