Endlich geht es voran und er weint u. weint u.weint

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von el_friede 29.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe Vorgestern endlich mit meinem Mann tacheles gesprochen! Ich hatte solche Angst davor,wollte Laune und so abwarten,aber nun ist es vollbracht und ich sehr erleichtert!
Gestern hatten wir dann ein sehr gutes und vernünftiges Gespräch über den weiteren Verlauf... Er war total verständig, konnten uns in ALLEN belangen einigen, sei es möbel, Umzugstermin ect.
Ich hab ab Januar eine Tätigkeit bei der ich wohl gut Auskommen werde und auf Unterhalt für mich gar nicht angewiesen bin.....Ich war so glücklich nach dem Gespräch, ENDLICH geht es voran und es schien alles zu klappen!

Am Abend wollte er doch tatsächlich Sex... Naja ich ließ ihn abblitzen, und da kam raus, dass er denkt das dies nur eine räumliche trennung wird. Klar, den gedanken das es ggf. wieder klappen könnte hatte ich auch, aber für mich ist klar das ich mir mein eigenes Leben aufbauen möchte!
Er hat die ganze Nacht nur geweint --aber so richtig schlimm schluchzend--- und mir 10000000000 schöne Dinge gesagt! Ich habe zwar auch geweint,bin aber dabei geblieben: aber es ist sooooooooooooooo hart und jetzt ist auch noch langes we....
Wollt das nur mal loswerden und eure Erfahrungen und Meinungen hören.
Eure El_Friede

Beitrag von luna9999 29.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo El_Friede,

hast dus gut, konntest es endlich hinter dich bringen. *Glückwunsch*

Mir steht der große Moment noch bevor, und ich habe so riesige Angst davor.

Kann ich dich irgendwie über deine VK anschreiben, oder mail?

Wenn du Lust hast, dich auszutauschen dann melde dich bitte.

Liebe Grüße

Luna9999

Beitrag von cephir 29.09.06 - 14:39 Uhr

Weist du was ich blöd finde...?
Erst wenn es zu spät ist-die kerle neben den napf geschissen haben dann werden sie wach tun und machen... statt sie sich vorher bemühen-man so schwer ist das doch nicht mal was nettes zu sagen, mal zu lächeln sich nett verhalten....
nein jetzt liegt dein männe da und heult *mir tut sowas leid-das problem ist: geht man dann auf denjenigen zu und sagt :komm versuchen wir es-denken die männer-so ich hab sie wieder und verhalten sich wieder wie en karren mist....

das kapier ich nicht-immer dieses scheiss männliche verhalten
was soll man nun schreiben? *nimm keine rücksicht drauf?!
neee das kann ich dir nicht schreiben....

männer sind manchmal richtig dumm-erst scheisse bauen-beziehung verkommen lassen und dann wenns kurz nach 12 is werden die wach-
saublöd!

#gruebel

was wirst du tun?

Beitrag von irmi182 29.09.06 - 15:49 Uhr

Diese Erfahrung habe ich auch gemacht.
Die Männer kapieren es erst , wenns zu spät ist.

Beitrag von el_friede 29.09.06 - 20:28 Uhr

Eben rief er an und meinte er schaue sich nun ne Whg. an. Ich komme heimund er sagt; Ich habe Whg. nicht angeschaut, weil er sich gar nicht trennen will. Er kommt auf allen vieren angekrochen und weint! Zum einen macht es mich traurig zum anderen sauer! Er hatte so viele Chanchen. Ich habe so oft gesagt, ändere dich, ich bin nicht glücklich,lass ne Teraphie machen etc. Alles nichts genützt!
JETZT, wo es in der Tat zu spät ist, da nimmt er Rücksicht und will alldas anders machen!
Was werde ich tun. Ich werde hart bleiben. Ich werde ihm -er ist eben heulend weg gefahren sagen, das er meine Entscheidung respektieren soll und sich der Sache wie ein Mann stellen soll!!!!!
Luna999: Vk? Hab ich das?#gruebel Wenn ja gerne....Drücke dir die Daumen und wünsche dir viel kraft und mut!!!!Es geht einem definitiv besser danach und vergess nicht; ES gibt KEINEN RICHTIGEN ZEITPUNKT! Ich habe auch immer gewartet und abgewägt, dann aufeinmal war DER Moment da!
el_Friede

Beitrag von cephir 30.09.06 - 09:10 Uhr

Hmm heftig#gruebel aber du hast recht mit den chancen....
normalerweise kann doch ein mann nicht so dumm sein und nicht vorher merken :wenn ich so weitermache rennt sie mir weg....ist das ein spiel?ausreizen????? oder einfach dumm?
das hört man ja aus vielen ecken wie es so abläuft#gruebel
Zumindest zeigt er dir was an gefühl in dem moment da ist...
mein ex hat damals an dem tag wo ich auszog-mit mutter rein kam plörren holen wollte allerernstes gefragt :Ziehst du wirklich aus???
#schock und weist du was-über ein jahr vorher hab ich schon gesagt :änder dich sonst geh ich.....ja hat lange gedauert-aber ich hab immer noch geglaubt er rafft es.....
und genau das tun sie halt nicht-die wenigsten begreifen *Was frauen wollen.........
Man um streitigkeiten gehts ja noch nicht mal-gibts in jeder gesunden beziehung...
Ne um das drumherum-das ist es......

#gruebel

Beitrag von melly19 30.09.06 - 11:21 Uhr

hallo,

ja genau das kenne ich auch. bin seit 6 wochen getrennt und sagte auch 1 jahr vorher immer wieder, dass ich gehe, wenn er sich nicht ändert!
genau, die gesten und aufmerksamkeiten fehlen einer frau und ein mann versteht das nicht!!!!!!!! ;-(
bei uns waren viele dinge im spiel, aber er zeigte mir seine liebe nicht mehr und wir waren erst 3 jahre zusammen....jetzt ist es vorbei und es geht mir besser, ich fühle mich frei, bin wieder offen für neues ;-) endlich.... ich dachte, ich brauche ihn zum leben, aber ich habe mich nur an ihn geklammert vor angst, vor der einsamkeit und des alleinsein, aber ich komme mit meinem sohn gut klar....
kerle ändern sich nie und wenn es zu spät ist, dann ist es zu spät, so sehe ich das jetzt!!!
sie müssen sich in der bez. beweisen und nicht erst nachher rumheulen, sorry, da hätte ich kein mitleid!
ich bin hart geworden...war mal ganz anders.....


liebe grüße

Beitrag von cephir 01.10.06 - 08:42 Uhr

hmmm#gruebel
ist ja alles schon merkwürdig.......

Beitrag von goodmorning 05.10.06 - 23:23 Uhr

hallo erstmal

bin gerade auch in so einem dilemma! versuch mich von meinem mann zu trennen! aber irgendwie bring ich es einfach nicht übers herz! er fängt ständig an zu heulen und sagt das er mich und unseren kleinen (5 monate) auf keinen fall verlieren will! tja und ich kann einfach nicht mehr! ich liebe ihn nicht mehr und das weiß er auch aber trotzdem will er mich nicht gehn lassen! ich dachte immer wenn man einen menschen wirklich liebt will man nur das derjenige glücklich ist!

lg #herzlich

Beitrag von el_friede 07.10.06 - 07:00 Uhr

Es geht aufwärts...Er sucht nun auch nach Whg., er schaut nach möbeln und das Wichtigste; eR weint nicht mehr (so viel)!Dafür weine ich grad um so mehr, baer ich vermeide es vor ihm zu tun. Möchte ihm nicht das Gefühl geben, dass ich es bereue und ihm so Hoffnungen machen!
el_Friede