nochmal Elterngeld:Krankenkasse incl.?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von magnoona 29.09.06 - 13:19 Uhr

Ich bin momentan arbeislos, beziehe aber keinerlei Leistungen - habe Erspartes. Werde im Dez heiraten,unser Zwerg kommt im April. Werde also wohl die 300€ Elterngeld bekommen. Wie ist das mit der Krankenkasse, muß ich die in der Zeit selbst bezahlen oder wird die von der Solidargemeinschaft oder ähnlichem übernommen - ist ja schon ein Batzen!

Beitrag von dani_1979 29.09.06 - 13:37 Uhr

Hi!

Also, mein Arbeitsvertag lief aus während meiner Elternzeit und jetzt bin ich auch arbeitslos bzw. Hausfrau und Mutter. Zuerst während des Erziehungsurlaubs war ich selbst bei der Krankenkasse versichert, die sagten mir dann daß ich auch weiterhin kostenlos bei denen versichert bleiben kann. Haben jetzt allerdings eine Familineversicherung bei der Krankenkasse von meinem Mann.
Hoffe konnte dir ein wenig auf die Sprünge helfen!!!

LG Dani

Beitrag von magnoona 29.09.06 - 13:43 Uhr

Mhm, kostenlos Krankenversichert hört sich vorerst gut an. Werde wohl mal bei der Krankenkasse nachfragen. Bei meinem Mann kann ich mich schlecht mitversichern, der ist privat und das wäre noch viel viel teurer für mich - hab ne chronische Erkrankung, aber trotzdem schonmal #danke

Beitrag von sissy1981 29.09.06 - 14:05 Uhr

Bist du momentan berufstätig und in einer gesetzl. KK versichert? Dann bist du während des Erziehungsurlaubes auch weiterhin dort - dann kostenlos versichert bis du wieder deinen Job antrittst.

LG sissy

Beitrag von magnoona 29.09.06 - 14:15 Uhr

nee, eben nicht, bin quasi als Hausfrau daheim, momentan freiwillig weiterversichert, deshalb stellt sich mir ja die Frage...

Beitrag von sissy1981 29.09.06 - 14:19 Uhr

#hicksachso dann sorry ich dachte du bist in Elternzeit! - weiß auch nicht wo ich mich da verlesen habe #kratz

Beitrag von rotihex 29.09.06 - 18:03 Uhr

Wenn du zZ freiwillig versichert bist und jeden Monat schön brav deinen KV Beitrag bezahlst, dann darfst du das auch während der Erziehungszeit weiter tun (da du dich ja nicht über deinen Mann versichern kannst). #schmoll