Es nimmt momentan kein Ende!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eve0380 29.09.06 - 13:29 Uhr

Hallo,

muß mich mal auslassen, meine Maus tut mir so leid, angefangen hat alles letzte Woche Donenrstag, da bin ich spät abends mit ihr ins KH gefahren, sie hatte einen pseudo Krupp anfall. Bin dann am Freitag noch mal zu meinem Doc und da hat sich dann zusätzlich herrausgestellt das sie eine Mittelohrentzündung hat. Also Antibiotika.#heul

Heute war ich wieder beim Doc weil sie nun schon den 3ten Tag Fieber hat. Er hat die Ohren wieder nachgeschaut und anstatt besser ist es schlimmer geworden. Nun habe ich ein anderes Antibiotika bekommen. Wann nimmt das mit ihren Ohren endlich ein Ende. :-(

So oft wie sie schon Antibiotika nehmen mußte deswegen.

Hat jemand vieleicht einen Tipp was man sonst noch machen kann bei Mittelohrentzündung?

#danke

LG Eve

Beitrag von sunflower.1976 29.09.06 - 13:34 Uhr

Hallo!

André hatte auch mal Mittelohrentzündung.
Die Apothekerin hat mir "Otovoven"-Tropfen empfohlen, falls das öfter kommen sollte. War aber zum Glück nicht nötig.
Vielleicht kannst Du Dich danach mal erkundigen.

LG Silvia

Beitrag von eve0380 29.09.06 - 13:38 Uhr

Hallo Sylvia,

#danke ich werde mich mal erkundigen. Vieleicht hilft das ja. Kim bekommt bei jedem Zahn eine Mittelohrentzündung #schmoll aber so heftig wie diesmal war es noch nie.

Beitrag von beijokatie 29.09.06 - 13:45 Uhr

Oh das kenne ich. Lilly hatte auch erst Pseudo Krupp und am nächsten Tag hatte sie dann ne fette Mittelohrentzündung. Da half auch nur Antibiotika. Jetzt haben wir seit zwei Wochen Ruhe. Muss dazu sagen, sie hatte 3 Mittelohrentz. innerhalb von 7 Wochen. Ich dachte auch ich werde verrückt.
Ich gebe ihr jetzt Aconitum C30 sobald der erste Schnupfen kommt - im Moment läuft es ganz gut. Wenn wir jetzt bis 9.10. durchhalten, kann sie die Pneumokokken-Impfung bekommen - die wollen wir jetzt mit dem Kia vorziehen. Das soll sich dann bessern. Darauf hoffe ich. Obwohl mir hier auch anderes mitgeteilt haben.
Viel Glück.
Katie