frage an schichtdienstler (z.b. kr.-schwester) mit kind!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lena84 29.09.06 - 13:39 Uhr

hallöle,

wie vereinbart ihr euren dienst mit kindern?

ich bin kr.-schwester, mein freund studiert.

ab jan geht unser sohn in die Ki-Ta und ich geh ab feb wieder arbeiten.

wenn ich aber spätdienst hab (von 13:30-22:00uhr) kann ich den kleinen nicht von der Ki-Ta abholen, mein freund hat 3x die woche vorlesungen bis 19uhr!!!

kann ja nicht gleich in meiner probezeit mit nem wunschdienstplan ankommen, so nach dem motto:"also ich brauch jeden mittwoch und freitag frühdienst... montag am besten auch..."

meine mutter arbeitet selber in schichten, also ist es echt schwer!

mein vater arbeitet eh bis 18uhr. die eltern meines freundes können ja auch nicht immer eher feierabend machen (arbeiten auch bis 18uhr).

weiß nicht wie ich das hinkriegen soll...

habt ihr ideen?

lg und danke
lena+connor 10mon

Beitrag von schachti2005 29.09.06 - 14:07 Uhr

Hy!

Ich kann dir jetzt zwar auch nichts raten aber hat diese Klinik nicht auch eine eigene Ki-Ta?
Bei uns hier in der Stadt hat Anfang dieses Jahres ein Kindergarten eröffnet der hauptsächlich für die Kinder ist wo die Eltern in der Klinik arbeiten.
(Er ist auch direkt neben der Klinik)
Er hat von früh bis abends glaube 20 Uhr geöffnet so dass die Eltern dass eben mit der Arbeit verbinden können.

LG Sandy

Beitrag von 9605paja 29.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo,

du könntest statt der Kita eine Tagesmutter suchen (die mehrere Kinder bei sich hat ) !?

Die ist flexibler mit den Zeiten.

Bei uns klappt es gut, da mein Mann auch Schicht arbeitet, so kann ich immer die entgegengesetzte Schicht von ihm arbeiten, und einer von uns ist immer beim kleinen.

Ich arbeite aber nur 40-45 Stunden im Monat.

lg paja

Beitrag von lauras_stern 29.09.06 - 22:03 Uhr

Hallo Lena,

das ist genau der Grund warum ich meinen Beruf als Krankenschwester an den Nagel gehängt habe.

Man hat nur Chancen das alles zu meistern, mit Großeltern die immer zur stelle sind, einem Mann der nur Frühschicht hat oder einem Betreibskindergarten mit Öffnungszeiten bis 22:00-hab ich aber nie gefunden, oder aber einer Tagsmutter die das alles erledigt.

Wenn die kinder später größer sind dann gehts wieder besser (so ab 10 Jahren)

Ich denke Du wirst eine Tagesmutter in Deiner Nähe suchen müßen oder aber mal mit der Stationsleitung unter 4 augen sprechen ob es nicht doch möglich währe.

Liebe Grüße!