Frage zu meiner Lebensgeschichte!(adoption)

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von girl1986 29.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo,
ich habe gestern meine Lebensgeschichte mit der Adoption und mein Wiedertreffen mit meiner leiblichen Schwester auf meine HP gemacht!Nun meinte eine gute Freundin,dass es zu persönlich ist und nichts für die Öffentlichkeit!Ich dachte eigentlich eher,dass es zum Nachdenken anregen soll und zeigen soll,dass eine Adoption auch schön sein kann!Es ist halt mein Leben und ich bin und war schon immer sehr offen,was das angeht!Meint ihr,sowas sollte man nicht auf die HP schreiben?#kratz

LG Kathrin+Jolina

Beitrag von anyca 29.09.06 - 13:51 Uhr

Solange Deine Schwester auch damit einverstanden ist, das persönliche Dinge über sie im Netz stehen, finde ich das o.k.

Beitrag von girl1986 29.09.06 - 13:57 Uhr

Ja die Rubrik über sie gibt es ja schon lange und da hat sie sich sehr gefreut!Ich habe nur gestern meine Adoption genauer beschrieben und da steht kaum was über sie!Ich wusste ja lange nichts von ihr!Sie selbst will es auch noch aus ihrer sicht schreiben!Aber da hatte sie gestern keine Zeit!Das kommt dann erst später drauf!#danke für deine Antwort

LG Kathrin+Jolina

Beitrag von kirsten6182 29.09.06 - 14:49 Uhr

Ich finde das ok. Ist ja auch für Dich eine Art das alles zu verarbeiten. Wenn ihr damit klar kommt ist das i.O.;-)

Beitrag von girl1986 29.09.06 - 15:01 Uhr

#danke

Beitrag von lanzaroteu 29.09.06 - 16:16 Uhr

habs mir grad mal durchgelesen, ist traurig, also schoentraurig (wenn du weisst was ich meine)
du hast ja auch bilder drauf und die sind auch persoenlich.

also wenn du und deine schwester sich damit "ok" fuehlen, warum nicht?

lg ute

Beitrag von girl1986 29.09.06 - 16:31 Uhr

Danke,dass ist lieb geschrieben#liebdrueck!Jessi und ich finden es vollkommen ok und sie wird ja später auch noch einen Text schreiben!Ich war nur verunsichert,weil meine Freundin meinte es wäre zu persönlich!Aber jetzt weiß ich,dass es gut so ist!

LG Kathrin+Jolina

Beitrag von blackdoxx 01.10.06 - 23:23 Uhr

Liebe Kathrin!

Wenn du ein gutes Gefühl damit hast, diese sehr persönlichen Angaben zu machen (ob es nun im Gespräch oder auf einer Homepage ist), dann ist es auch gut!!!
Ich bin ebenfalls adoptiert worden, und meine Eltern haben nie ein Geheimnis daraus gemacht. Ich denke, genau wie du, dass meine Adoption ein Teil von mir ist und seine Berechtigung hat, mitgeteilt zu werden.
Es grüßt dich ganz lieb
Chrissi

Beitrag von girl1986 02.10.06 - 12:19 Uhr

#liebdrueck Das war genau richtig geschrieben!Es ist ein Teil meines Lebens und warum sollte ich es verheimlichen!Deswegen sind wir doch auch normal!Für manche mag es ein heikles Thema sein,aber für mich(und ich auch)ist es halt ganz normal und gehört zum Leben dazu!Ich wollte mit meiner Geschichte auch zeigen,dass es eigentlich ein großes Glück ist so eine Chance zu bekommen!Ich fand es auch sehr gut,dass meine Eltern es von anfang an immer gesagt haben!Ich wünsche dir von #herzlich alles Gute!

LG Kathrin+Jolina