sehtest.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baerbel2003 29.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo,
und zwar möchte ich gerne wissen,ob jemand weiß,wie bei 2 jährigen ein Sehtest durchgefürt wird.
Wir bekamen von unserem Kinderarzt eine Überweisung zum Augenarzt.
Und der meinte wir müßten mal tropfen und einen Sehtest machen.
Es liegen keine Störungen vor,wir sollten nur mal zur kontrolle hin.
Würdet ihr den test machen oder nicht.
Gruß Bärbel

Beitrag von plauze 29.09.06 - 15:59 Uhr

Hallo,

wir hatten auch so eine Überweisung, ich hab mich aber letztlich dagegen entschieden, da Lina (*04.01.05) keinen Fremden an sich ran lässt und ich denke, es wäre ein reines Fiasko. Ich warte lieber, bis sie etwas älter ist und vielleicht versteht, dass der Augenarzt sie nicht fressen will;-)

Es liegen auch keine Gründe vor, sollte also ne reine Routine Untersuchung werden.

Liebe Grüße
Maja mit Lina

Beitrag von visilo 29.09.06 - 16:47 Uhr

Der Seetest wird mit einer Maschine gemacht wenn man da hineinschaut ist ein Bild ( meist ein ballon) sobald das Auge das Bild scharfgestellt hat wied vermessen. Die Tropfen sind dafür das sich die Pupillen erweitern. Ich würde sowas nicht ohne begründetetn Verdacht machen, die Augentropfen haben es in sich. Vor allem bei Sonnenschein und Schnee ist es für die Kinder eine Qual die mehrere Stunden anhält. Ich gehe dabei von mir aus, ich hab schon häufig das zweifelhafte Vergnügen eines solchen Seetests gehabt auch als Kind, meine Mutter meinte ich fand es jedesmal schrecklich. Wenn es nicht dringend nötig ist würde ich damit noch einige Jahre warten oder seid ihr in der Familie vorbelastet, ich meine gibt es Augenkrankheiten oder schielt sie stark? Wenn nicht dann wartet.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von mara2611 29.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo Bärbel,

ich war mit meinem Sohn, zur Kontrolle, beim Augenarzt.
Erst musste er in diesen Automaten schauen (Bild von Ballon zu sehen) wo dann der Augenwert gemessen werden sollte.
Das mochte er gar nicht,weil er das Kinn auflegen musste und ziemlich lang still halten sollte. Die Sprechstundenhilfe konnte zwar den Wert nicht wirklich messen,aber es war wohl nicht sooo schlimm.
Dann sind wir in ein Untersuchungszimmer, in dem schon eine Augenärztin auf uns wartete die extra dafür ausgebildet war mit Kindern einen Sehtest zu machen.
Sie hat Jonas verschiedene Bilder in verschiedenen Größen hingehalten und er musste mal mit beiden Augen und dann einmal mit dem linken und einmal mit dem rechten Auge die Bilder benennen.
Das war´s!!!!!!! keine Tropfen oder ähnliches......
Meine Freundin wollte erst zu einem anderen Augenarzt und da sollte das auch gemacht werden mit den Tropfen, was sie aber ihrer Tochter nicht zumuten wollte..... Dann ging sie zu unserem ;-)
Ich würde bei verschiedenen Augenärzten anrufen und fragen was gemacht wird..............

Liebe Grüße und viel Glück bei der Suche.........

Mara + Jonas (17.6.04) + Jana inside ( 32+0)