Frage zum Ausfüllen des Mutterschutzantrages - kann mir jemand helfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simy 29.09.06 - 14:58 Uhr

Hallo zusammen,

habe von meinem FA jetzt die Bescheinigung über den mutmaßlichen Termin der Entbindung bekommen, denn muß man auf der Rückseite noch ausfüllen.

Da ich jetzt schon seit längerem Krank geschrieben bin, schreibe ich bei Punkt 3 (wann ich zuletzt gearbeitet habe) meinen offiziellen letzten Arbeitstag vor der Krankheit rein?

und bei Punkt 4 (wie lange mir Arbeitsentgelt zusteht ) kommt da das Datum rein, ab wann ich in dem Mutterschutz bin?

Danke für Eure Hilfe
Liebe Grüße Simy

Beitrag von mona2008 29.09.06 - 15:12 Uhr

Hallo........ich meine ja aber geh doch einfach mit dem Zettel zu Deiner KK und füll das dort zusamen mit einem Mitarbeiter aus, so hab ich das im April dieses Jahr gemacht.

LG Simone

Beitrag von prinzessin_1978 29.09.06 - 15:20 Uhr

Hallo ,

hab den Antrag diese Woche gerade ausgefüllt,also:

unter 3 musst du das Datum eintragen,andem du zum letzten Mal in der Firma zum arbeiten warst.

unter 4 schreibst du den letzten Arbeitstag vor dem beginnenden Mutterschutz rein!
Und das ist unabhängig davon wielange du vorher krank geschrieben warst.
Das ist also der Tag,der dein letzter Arbeitstag gewesen wäre!

Hoffe ich konnte dir helfen

LG Prinzessin und #baby-girl (37+0 )