Hilfe mein Kind hat Schnupfen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffie20w 29.09.06 - 15:12 Uhr

Hallo liebe Urbianer

Mein Sohn hat seit heute morgen Schnupfen und die Nase ist verstopft. Habe tetrisal tropfen damit die Nase läuft,statt verstopft. Gibt es vielleicht ein Hausmütterchen rezept was ich machen kann damit Bryan besser durch die Nase atmen kann? ich will ihm nicht wirklich Nasenspray geben. Werde mir gleich von der Apotheke ein Kräuteröl holen was ich ihm auf die Brust schmieren kann. Gibt es denn nochwas aus dem Haushalt?#schmoll

Wäre lieb wenn ihr mir schnell helfen könntet#heul

LG Steffie mit Bryan der verschnupft im Bett versucht zu schlafen

Beitrag von buzzelmaus 29.09.06 - 16:02 Uhr

Hallo Steffie,

ich häng Emily immer gehackte Zwiebeln in einer ihrer Socken ans Bettchen, daß desinfiziert die Luft und hilft auch etwas beim Atmen.

Ansonsten gibt es noch von WALA ein Nasenbalsam, was ich Emily immer unter die Nasenlöcher creme. Ich häng auch ein feuchtes Tuch ins Zimmer.

Ansonsten gebe ich ihr immer noch Camomilla Globuli.

Alles Gute und gute Besserung an Deine Maus

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von shedara81 29.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo,

das schein im Moment wohl rum zu gehen, meine Beiden lagen auch flach deswegen. Gut bei Schnupfen sind Babix Tropfen, kriegst Du in der Apotheke, einfach ein, zwei Tropfen auf die Kleidung und die Nase bleibt frei. Ist ohne Menthol und daher super geeignet für die Kleinen.

Wenn das nix hilft kannst du auch mal ein paar Tropfen Wasser in die Nase laufen lassen, das spült dann durch. macht unser Ki-Arzt immer und das hilft.

LG

Katrin

Beitrag von eisbaer.baby 29.09.06 - 19:39 Uhr

du kannst ihm auch butter auf stirn, nase und wangen schmieren, das löst den festsitzenden schnupfen, frag mich aber nicht durch was, hat meine ma schon immer mit uns gemacht und ich mach's bei angelina auch - scheint zu helfen!

gute besserung an den zwergi!
bianca

Beitrag von isare81 29.09.06 - 19:47 Uhr

Hallo!

Ein abschwellendes Nasenspray für nachts ist schon gut. Wenn die kleinen nicht schlafen können, werden sie auch nicht gesund!

Feuchte Tücher helfen beim Atmen, einfach überall im Zimmer aufhängen, am besten über den Heizkörper, wenn ihr habt.

Thymian hilft auch gut ( z.B. Thymianbadezusatz in das Wasser geben, mit dem die Tücher angefeuchtet werden!

Gute Besserung

Isa

Beitrag von morla29 29.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo Steffi,

ich koche immer einen Topf voll Wasser und gebe Salz rein. Den stell ich dann nachts, wenn meine kleine Tochter (11 Monate) schläft neben ihr Bettchen.

Aber vorsicht. Bei größeren KIndern, die schon allein vom Bett raus können, ist das nicht geeignet, wg. Verbrennungsgefahr.

Meine Kleine hatte auch mal zwei Wochen lang Reizhusten. Da habe ich auch die Salzwasser-Dampfmethode angewandt. Hat auch geholfen.

Gute Besserung und viele Grüße
Morla 29