Lina ist da, 12 Wochen zu früh

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ela1975 29.09.06 - 15:43 Uhr

Hallo,

waren eben bei meiner Freundin im Krankenhaus. Ihre kleine Lina ist leider 12 Wochen zu früh gekommen.
Soweit geht es ihr ganz gut und wie ich finde hat sie auch ein ordentliches Gewicht, 1250gr. und ist 37 cm gross.
Die Bilder die wir gezeigt bekommen haben, machen mich aber dennoch ein wenig trauig.
Sie liegt auf der Babyintensiv und natürlich hat sie viele Schläuche an sich.
Aber ich denke man muss positiv denken und dann schafft sie es auch.
Oliva geht es gut und sie und ihr Mann haben es auchganz gut verkraftet , das die kleine nicht bis zum 22.12 warten wollte.
Aber dei Armen, letztes Jahr hatte sie in der 15 SSW eine Fehlgeburt und jetzt das.
Eben hat sie noch erzählt, das sie bei der kleinen eine Zyste im Kopf gefunden haben, aber laut ihrer Aussage, was die Ärzte zu ihr sagten, wäre das wohl nichts schlimmes.
Man, ich drücke ganz fest die Dauemn, das alles gut gehen wird.
Denn bei 12 Wochen kann ja doch noch einiges passieren, oder ???
Und was meint Ihr, wir, meine Schwiegermutter und ich , möchten Ihr gerne was schenken, aber was schenkt man so einem Zwerg denn ???
Ach man, wenn ich nachher meinen Sohn, 3 Jahre, bei meinen Eltern abhole muss ich ihn glaube ich erstmal ganz fest drücken.
ICh bewundere Olivia, das sie so gut drauf ist und hoffe das sie weiterhin so positiv denken kann.
Witzig ist, sie leigt im gleichen Zimmer wie ich vor drei Jahren.
Ach, sorry das ich Euch damit belästige, aber ich musste es mal los werden. IRgendwie denke ich die ganze Zeit an die drei.

Beitrag von zwieback1983 29.09.06 - 16:45 Uhr

Glückwunsch den Eltern.

Wie wäre es mit einem Tragetuch und einer Professionellen Tragebratung.
grad für Frühchen super
weil man doch ein klein wenig ihnen das gefühl von im bauch wieder geben kann.

Beitrag von jana0307 29.09.06 - 20:56 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und Alles erdenklich Gute. Ich drücke ganz fest die Daumen und hoffe, dass die Kleine alles gut meistert und schnell nach Hause kommt.#klee#pro#blume

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an, denn unser Kleiner war am Anfang nur bei mir im Tragetuch und das hat ihm sichtlich gutgetan. Ich vermisse es richtig ihn so nah bei mir zu haben, aber er wird halt langsam flügge.;-)

Liebe Grüße#liebdrueck

Jana und ihre Zwerge

Beitrag von viaja 29.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo,

also ich denke die Chancen für die kleine Lina sind ziemlich gut. Ihr Gewicht und die Größe sind ja ganz normal für die Schwangerschaftswoche.

Um dir Mut zu machen - mein kleiner Prinz war auch von der neugierigen Sorte und ist auch 12 Wochen zu früh gekommen, mit 1180g und 36 cm - das war am 19. April diesen Jahres. Inzwischen ist er 5 Monate alt, wiegt 5900g und ist 63 cm groß. Er kann alles was er - nach korrigiertem Alter können soll und sogar etwas mehr. Am Anfang ist es natürlich sehr schwer den kleinen Wurm so zu sehen, aber das geht alles rum, auch wenn ich in den 10 Wochen Kinderklinik manchmal selbst nicht mehr daran geglaubt habe. Jetzt liegt er hinter mir auf dem bett und meckert weil er Hunger hat.

Ich wünsche deiner Freundin und ihrer Kleinen allesGute und sie wird das auf alle Fälle schaffen.

LG viaja & Samuel *19.04.06 (28+0)

Beitrag von yasmin21 29.09.06 - 22:53 Uhr

hey!!

dann erst mal #herzlich en glückwunsch für die eltern... ich drückeuch ganz fest die daumen das alles gut wird!!!!
mein sohn ist auch 6 wochen zu früh gekommen er lag 2 wochen in der intensiv station er hat sich gut erholt und heute geht es ihm sehr gut!!! #freu

was ich süß finde als geschenk ist so ein kleiner schutzengel!!!!!!

dir und deiner freundin alles gute für die zukunft und der #baby alles liebe

yasmin21&elias28.5.06

Beitrag von muriel347 30.09.06 - 09:53 Uhr

was zu schenken finde ich schwer. meine freundin bekam ihre tochter 13 wochen zu früh. zunächst wird das baby ja im krankenhaus angezogen. bzw. im brutkasten ist es sowieso eher nackt. aber meine freundin hat sich sehr über ganz kleine bodies gefreut. so in gr. 46/50. aber das hat bei euch ja noch ein bisschen zeit. vermutlich hat sie dafür noch keinen kopf. da helfen dann eher bücher. meine freundin lag selbst noch lange im krankenhaus und konnte ihre kleine total wenig sehen. da habe ich ihr ein paar fotos von ihrer tochter entwickelt und sie ihr gebracht. das hat sie auch sehr gefreut. ansonsten freuen sich die frühchenmamas genauso wie alle anderen mamas über all die vielen babysachen, die man so bekommt. gratuliert ihr, freut euch mit ihr. die kleine schafft das bestimmt!

#herzlich Muriel

Beitrag von melbournerin 30.09.06 - 10:16 Uhr

herzlichen glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich drücke hier mit meinem baby ganz doll die daumen. bitte berichte weiter!

Beitrag von klameto 30.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo

also meine Tochter kam 16 wochen zu früh mit 470 gramm und 30 cm.Jetzt ist sie 15wochen alt und 1880gramm.Wir hatten sehr probleme mit der Lunge.Die lunge wollte immer wieder in den ursprung zurück wie sie noch im mutterleib gewesen wäre.
Also ich wünsche euch viel viel Glück.Und den Eltern wünsche ich viel Kraft und viel Geduld.Was man schenken kann,also ich hatte mir nix gewünscht.Vielleicht wenn man das Kind zuhause ist würde ich was schenken an eurer stelle.

Lg Melanie+Lea(24.ssw)

Beitrag von ela1975 30.09.06 - 13:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich danke Euch für die lieben Antworten .
Die IDee mit dem Schutzengel ist wirklich super, danke.
Werde Euch ab und zu berichten wie es Lina geht.
Gruss
Ela

Beitrag von silberlocke 30.09.06 - 21:59 Uhr

Hi Ela
Deine Freundin kann ein paar kräftige Arme zum mal drücken brauchen, ein Ohr zum zuhören...

Dem Baby kann frau eine Spieluhr schenken - die darf eingeschweißt auch in den Inkubator.

Ansonsten würde ich einfach noch abwarten, bis das Baby nach Hause kommen darf und dann fragen, welche Größe an Babykleidung gebraucht wird und da dann Bodys und ggf. Strampler besorgen.

LG Nita