wer möchte auch seine nase abschrauben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenna75 29.09.06 - 16:05 Uhr

hallöchen,

ich brauche einen bekömmlichen, nicht krebs- und übelkeitserregenden tipp!

ich kriege zuhause die krise! :-[
ich rieche unseren teppich, die ausdüntungen unserer ikea-möbel,
die feuchte erde meiner tausend pflanzen und was nicht noch alles. da ich unter dauerübelkeit und ständigem brechreiz leide, verbessert das die situation kein bißchen.

ich kann leider nicht die wohnung ausräumen, also: HILFE!

( geht das vorbei??? #augen )


danke,
jenna75
10+2


Beitrag von finnya 29.09.06 - 16:11 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem habe ich auch -und wenn es so ist, wie in meiner ersten SS bleibt das auch bis zum Ende :-(

Ich bin Allergikerin und habe dauernd Schnupfen, die Nase ist immer zu und trotzdem rieche ich ALLES!!

Wenn ich Spazieren gehe und auf der anderen Straßenseite sind die Mülltonnen raus gestellt wird mir von dem Geruch übel, meinen Hund kann ich auch nicht mehr riechen, der Zigarettenqualm, den mein Mann an der Kleidung hat find ich schrecklich, usw
Ausserdem rieche ich schon auf 2m Entfernung, ob jemand Alkohol getrunken hat oder nicht (und wenn es nur ein halbes Glas Sekt war).

Ich sprühe schon alles wie blöde mit Febreze ein, reiße die Fenster auf, sobald ich nach Hause komme oder sprühe mir fruchtiges Deo auf einen Ärmel, den ich dann immer vor die Nase halte, wenn ich was ekeliges erschnupper..

Jaja, und da heisst es immer, schwanger sein, sei was gaaaaanz schönes *grummel* ;-)

LG,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + Wuselchen No.2 (17. SSW)

Beitrag von romitref 29.09.06 - 16:14 Uhr

hallo,
das ist normal, bei mir war es ganz doll schlimm. Bin jetzt aber in der 13+2 und meiner Nase gehts zum glueck wieder gut.
Das geht vorueber. Ausserdem ist das ein Zeichen das alles
gut laeuft in der Schwangerschaft.

Da muss man durch.
Viel Glueck noch
und herzlichen Glueckwunsch

romina
13+2

Beitrag von meena 29.09.06 - 16:54 Uhr

Hab auch so eine empfindliche Nase seit ich schwanger bin. :-(

Letztens war eine alte Frau beim Einkaufen vor mir und die roch so furchtbar ekelhaft nach Urin. *würg* Da musste ich mich fast übergeben. Bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir vielleicht besser eine Kotztüte in die Tasche stecke.

Beitrag von alinashayenne 29.09.06 - 17:25 Uhr

Oje...#liebdrueck

Ich kenne das, - bei mir war das auch so...Konnte irgendwie nichts mehr riechen, - von allem wurde mir schlecht und ich dachte, mein Geruchssinn wäre besser als der eines Hundes...

Gott sei Dank legte sich das genau wie die Übelkeit so mit Ende 4.Monat...

Also drück dir die Daumen, dass es bei dir auch wieder weggeht...#pro

Lg.
Nina mit Jamie inside #baby(36.SSW)

Beitrag von jenna75 01.10.06 - 16:27 Uhr

danke für eure antworten! :-)

nun denn, ich zähle die tage, lüfte mich tot und hoffe, dass das bald vorbei geht. wenigstens, dass die übelkeit nachläßt und sich das problem damit ein wenig gibt.

vielleicht werde ich mir auch ein "riechtuch" zulegen, an dem ich notfalls schnuppern kann. muss nur noch was finden, was ich momentan gerne rieche. meine gebräuchliche kosmetika und düfte kann ich zur zeit nämlich auch überhaupt nicht ab...