An die Streifenhörnchen Experten

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jeremyundleonie 29.09.06 - 16:31 Uhr

Hallo,

wir haben ja nun ca. 1 Monat einen süßen Streifenhörnchen, aber leider wissen wir nicht was es von Geschlecht ist. Wir konnten bisher nur 2 aufällige Zitzen erkennen. Die 2 Zitzen sitzen gleich links und rechts gleich oben drüber von der Lulu. Mehr zitzen konnten wie noch nicht erkennen, aber ein schniedel konnte man bisher auch net erkennen. Was sagt ihr. Haben auch männl 2 zitzen gleich übers Geschlecht?

Danke, habe es bissl umständlich erklärt, aber vielleicht hat es trotzdem einer verstanden.

LG Mandy

Beitrag von aggro 29.09.06 - 16:40 Uhr

haben männchen nicht auch zitzen??? hund und katzen (männlich) haben ja auch welche... wie bei menschen...

mmmhh... denke spätestens wenn hoden zu erkennen sein sollten, wirst du es wissen...

hat man es dir denn nicht gesagt was für ein geschlecht es ist? wo hast du es denn her?

hatte in weibchen, bei dem hat man gar nichts gesehen, keine zitzen oder ähnliches und es ließ sich auch streicheln, daher konnte ich gucken (fast kein streifi lässst sich greifen oder nafassen..)

aber vielleicht hat noch jemand anders einen tipp... warum willst du es eigentlich wissen, nur so oder?

gruß katrin

Beitrag von jeremyundleonie 29.09.06 - 17:10 Uhr

Hallo,

wir haben unser Hörnchen aus einer Zoohandlung, es war der letzte. Er wird langsam zahm, vorher war er total Scheu, aber jetzt frießt er wenigstens schon von der Hand. Er macht fortschritte. Ich muss es wissen wegen Namen geben. Derzeit heisst er oder sie Yoschi. Aber wenn man ihn anfäßt, haut er ab, also von daher kann man noch nicht nachschauen und mit Gewalt wollen wir das nicht. Er klettert manchmal am Gitter rum und da haben wir unten nur 2 Zitzen gesehen mehr nicht daher ist es schlecht zu sagen was es ist.

LG Mandy

Beitrag von aggro 30.09.06 - 09:20 Uhr

mmmhh.... also anfassen im sinne von greifen lassen sich sowie so fast gar keine streifis, wenn du es irgendwann mal streicheln kannst ist es schon super, sind eben keine schmusetiere (ich will aber am liebsten auch wieder eins...#heul#heul#heul) mmmhhh... dann schau doch mal im internet ob du was findest....

habe nur das hier gefunden:

>>>>Geschlechtsunterschiede:

Zur Geschlechtsdifferenzierung dient der Anogenitalabstand. Dieser ist beim Männchen deutlich größer (0,5cm) als beim Weibchen, bei dem After und Geschlechtsöffnung dicht zusammen liegen. Die Hoden sind zwischen Februar bis September bis auf 35mm Länge angewachsen.<<<<<<<<<<



liebe grüße katrin