Welche Milchpumpe?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von e.m.m.y. 29.09.06 - 16:39 Uhr

Hallo!:-)

Da ich nächste Woche mit der Rückbildung anfange, möchte ich an diesen abenden gerne abpumpen damit mein kleiner dann vom vater mit dem fläschchen gefüttert werden kann.

Ich besitze eine Handmilchpumpe von Nuk und komme damit garnicht klar. Ich brauche übereine halbe Stunde für 50 ml und dann ist der Gummiring in der Pumpe nass und es geht nix mehr!#gruebel

Welche Pumpen benutzt Ihr und welche könnt ihr emfehlen?

VIELEN DANK FÜR EURE TIPPS!#danke

Beitrag von inajk 29.09.06 - 16:43 Uhr

Ich habe die doppelte von Ameda und komme damit sehr gut klar. Aber die lohnt sich kaum wenn du nur hin und wieder abpumpen willst (ich arbeite und pumpe taeglich zweimal ab). Allgemein gilt, dass man abpumpen lernen/ueben muss, es geht nicht sofort. Wenn du jetzt probleme hast, muss das nicht an der Pumpe liegen. Fuer den Anfang sind 50ml schon sehr gut. Ich wuerde einfach oefter/taeglich zwischendurch abpumpen, dann wird es mehr. Und eine halbe Stunde ist arg lang, das ist auch nicht gut fuer die Brueste. Kuerzer und oefter ist besser!
Viel Erfolg,
Ina

Beitrag von steffzgerle 29.09.06 - 17:30 Uhr

Hallo e.m.m.y.!

Also ich habe die Handpumpe von Avent. Also die Avent Isis und bin damit total zufrieden! Habe für 60 ml nur 5 min. gebraucht. Meine Freundin hatte die damals auch und das war die einzigste Pumpe bei Ihr, wo wirklich viel rauskam. Sogar die elektrische aus der Apo war nichts! Von dem her, würde sie Dir auch zu der raten!
Ich habe meine günstig bei Ebay ersteigert, sie war neu!

Wünsche Euch alles Gute!

Liebe Grüße
Steffi mit Julian (2,5 J.) und Lisa Sophie (13 Tage alt)

Beitrag von sabbelbomb 29.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo!

Ich habe auch die von Avent, die ich klasse. Super zu reinigen und leicht in der Handhabung. Ich bekomm da in 5 Minuten meine 120 ml zusammen (bin aber auch eher eine Ausnahme, denn ich habe massig Milch, da ist das nicht so die Schwierigkeit für mich).

LG Sabrina + Lena (knapp 4 Wochen)

Beitrag von johannmama 01.10.06 - 21:21 Uhr

Also ich benutze mit Begeisterung die Lactaline personal von ameda. Die muss man direkt bestellen, kostet ca. 149 Euro (wenn ich mich richtig erinnere) und man kann Intervall und Vakuum individuell einstellen. Ist fast wie Stillen. Wirklich sehr zu empfehlen.

Anja