Stillen und Alkohol????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathy79 29.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo....

meine Freundin und ich sind gerade am diskutieren was wohl passiert wenn man noch voll stillt und Alkohol trinken würde?#kratz
Also was würde mit dem Baby passieren? Wisst ihr das zufällig?

#danke für eure Hilfe



Kathy + Max#baby(23W. der noch voll gestillt wird) #freu

Beitrag von nicki1820 29.09.06 - 17:01 Uhr

Hallo,

was passiert wohl???? Dein Kind wird betrunken und das sicher schneller als du... Laß die Finger vom Alkohol solange du stillst, ist doch sicher nicht mehr so lange Max ist doch schon fast nen halbes Jahr alt.

LG Katja

Beitrag von kathy79 29.09.06 - 18:26 Uhr

Hallo...

es hat keiner gesagt das ich was trinken will!
wir haben da nur drüber gesprochen und wollten die Auswirkungen wissen; mehr nicht.
Ja stimmt er ist schon fast ein halbes jahr; und ich werde ihn auch noch länger stillen wenns klappt...#freu


Kathy

Beitrag von almut 29.09.06 - 18:28 Uhr

Hallo Kathy,

Alkohol ist in Maßen weder verwerflich noch schädlich und wie gesagt in dosierten Mengen auf jeden Fall in Ordnung....

Hier mal ein interessanter Link über Stillirrtümer.
Deine Frage wird unter Nr. 21 beantwortet

http://www.uebersstillen.org/jnmythsd.htm

#herzlich
Bianca

Beitrag von zickl2000 29.09.06 - 20:08 Uhr

Ich frage mich gerade, warum es der Mutter das Stillen schwierig macht, wenn sie keinen Alkohol trinken darf. Gibt es Mütter die sich Mut antrinken?? (Grins) Also ich glaube ich schaffe es gerade noch so abstinent zu bleiben bis ich abgestillt habe. Alkohol braucht man ja nun wirklich für nichts!
(Ich trinke übrigens normalerweise auch ganz gerne mal ein Glas Wein oder Sekt. Aber für Pascal kann ich da auch gerne mal 1,5 Jahre drauf verzichten)

Liebe Grüße
Und nimm das nicht als Kritik, es ist MEINE Meinung!
Nicole

Beitrag von mailin78 29.09.06 - 20:18 Uhr

hallo,

ich trinke gelegentlich nach dem letzten stillen abends ein bier..

die konzentration in dem blut und in der mumi ist nahezu gleich und wird genau gleich abgebaut.

da mailin erst ca 6 std später trinkt,ist mein bier abgebaut..

die milch wird in der brust auch ständig resorbiert und neugebildet(immer falsches denken von gleicher milch in brust über stunden..)

das soll hier kein aufruf zum trinken sein,am besten natürlich man lässt es ganz...

ihr könnt mich jetzt gerne steinigen..#pro

ach so,das ist übrigens auch noch interessant:
http://www.stillclub.org/alkohol.htm

LG Anne