Feste Wanne oder Softtragetasche

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von suzannez 29.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo,

ich würde gern mal Eure Meinung zu diesem Thema wissen. Ich habe schon öfter gelesen und gehört, dass es für unsere Mäuse besser ist in einer festen Wanne (Kiwa) zu liegen (für den Rücken und so).
In eine Sofftragetasche passen Sie glaube ich auch nicht so lange rein, wie in eine feste Wanne. #schock

Was meint ihr? Ich bin bereit mehr für einen Kinderwagen zu zahlen, der eine feste Wanne hat....dann halt mit Aufsatz für den Sportwagen.

LG
Suzanne

Beitrag von felicat 29.09.06 - 17:47 Uhr

Hey Suzanne,

es gibt auch feste Wannen, die superklein sind!
Aber ich würde mich für eine eintscheiden, mein Favorit ist momentan (sollte es mal soweit sein) der Bugaboo oder der Stokke xplory, die haben beide eine feste Wanne.

Bei Softtragetaschen ist es wichtig, dass ein fester Untergrund drunter ist (meist ist das ein Holzbrett zum rausnehmen)!
und sie sollten sehr weich sein, ist aber meist nicht so der Fall, deswegen müsste man noch zusätzlich eine Decke drunter legen und dann kanns eng werden...

LG Astrid

Beitrag von anyca 29.09.06 - 17:50 Uhr

Ich fand die Wanne zwar optisch schöner, hab dann aber doch eine Softtragetasche genommen und bin froh drum, die ist nämlich mit Baby schwer genug, wenn ich sie die Treppe raufschleppe und in der anderen Hand noch Einkäufe habe!

Beitrag von khia26 29.09.06 - 17:50 Uhr

Hallo Suzanne!

Also, wir haben uns für einen KiWa mit Softtragetasche entschieden, und zwar aus dem Grund, dass man die Kleinen - wenn sie im KiWa einschlafen - nicht herausnehmen muss, sondern sie mitsamt der Tasche tragen kann. :-)

Das Praktische ist außerdem, dass man die Tragetasche in einen Fußsack umwandeln kann, sobald man den Buggy nutzt. #aha

Alissa hat ziemlich lange in die Softtragetasche gepasst, so ca. 9 Monate. Da konnte sie dann auch sitzen und wir haben nur noch den Buggy benutzt. Im Herbst u. Winter kommt dann jetzt noch zusätzlich die Softtragetasche als Fußsack zum Einsatz! #freu

Liebe Grüße
Catrin + Alissa *06.10.05

Beitrag von xxsummer 29.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo Suzanne

Ich tendiere eindeutig zum Kinderwagen mit fester Wanne!!!
Wegen dem Rücken,wie du ja schon selber sagtest.

Ist aber auch nur meine persönlich Meinung, weil ich nicht weiß,wie es aus medizinischer Sicht aussieht.Weil man sieht ja auch viele mit Trage tuch z.B.

lg.Iris

Beitrag von katalin 29.09.06 - 17:55 Uhr

Hallo Suzanne,

ich habe mich für eine Softtasche entschieden (Teutonia) und würde es immer wieder machen!!! Der Platz ist nicht so klein, mein Kleiner ist 5,5 Monate alt und ein Brummer (9 Kilo#schock) und passt immer noch locker in die Tragetasche rein! Allerdings habe ich sie jetzt zum Fußsack umgebaut, weil er was sehen will! Und das ist ja soo genial!! Ist im Endeffekt fast wie in der Tragetasche, aber er hat mehr Platz und kann im Sportwagen so mehr sehen! Kann man ihn auch ganz warm einkuscheln!
Die Tasche ist nicht zu hart und nicht zu weich, glaube nicht, dass die Rückenschädlich ist#kratz, außerdem kannst Du den Kinderwagen easy wo abstellen und einfach schnell die Softtragetasche mit dem (schlafenden) Baby heraus heben und mit nehmen. das habe ich ganz oft gemacht und würde diesen Vorzug nicht unterschätzen!
Also, ich sage Daumen hoch für die Softtragetasche!!
Alles Gute, Katalin

Beitrag von stephie1907 29.09.06 - 19:26 Uhr

Hallo Suzanne
ain absolutes #pro für eine feste Wanne. Hatten, bzw. haben wir auch.
Auch absolut praktisch wenn man mal zu Besuch ist... ist wie ein Bettchen. Habe unseren KiWa von HArtan mit der Wanne.Richtig groß ist die und nichts was sich biegen und beulen kann...
Kostet zwar einiges, ist aber wirklich jeden cent wert.
LG Stephie

Beitrag von bebe20 29.09.06 - 19:37 Uhr

Also ich schwöre auf ne feste Wanne... Ich hatte bei Erik damals eine und dieses Mal werde ich mir auch wieder eine für unser Mäuschen kaufen. Damals hatten wir den Panorama von Gesslein, mit dem waren wir allerdings nicht so zufrieden. Nun habe ich den Traxx als 3Rad Wagen, den ich noch für Erik nutze. Dafür werde ich aber die feste Wanne als Aufsatz kaufen, denn dieser Wagen ist einfach nur klasse. Und auch beim Geschwisterwagen war mir die feste Wanne wichtig (haben einen von Storchennest Hochheim)...

Da du ja im April entbinden wirst, macht sich die Wanne auch besser, wenn du über den Sommer gehst!

Liebe Grüße und alles Gute
Bea + Erik 12M + Anna 27.Ssw

Beitrag von 81nadine 29.09.06 - 20:23 Uhr

Hallo Suzanne!

Bei uns heisst es #pro für die feste Wanne.

Haben den Emmaljunga Classic Combi-und der ist super. Die Hartschale hat eine Liegefläche von 70cm. Und wenn man nicht so einen kleinen Riesen wie wir hat (sechs Monate alt und 73cm gross),
dann passen die Kleinen wirklich lange rein.

Alles Gute,

Nadine

Beitrag von nino2903 29.09.06 - 21:06 Uhr

Hallo!

Wir haben uns damals für eine Softtragetasche entschieden, weil wir Marvin drin liegen lassen konnten, wenn er eingeschlafen ist, Leider passt er nicht mehr hinein seit er 3 Monate alt ist. Er musste dann immer schon die Beine anziehen. Naja, er ist ja auch schon mit 57cm auf die Welt gekommen. Will wahrscheinlich mal ein gaanz großer werden #freu.

Alles Gute!

Beitrag von never80 29.09.06 - 21:07 Uhr

Hallo Suzanne,

wir haben uns vor 21/2 Jahren für einen Hartan Topline entschieden, mit einer Hartschale die aber genau wie die Softtasche auf den Sportwagenaufsatz gestellt wird und daher die weiter oben beschriebenen Vorzüge auch hat. Wir waren und sind super begeistert und würden ihn immer wieder so kaufen.

Lg never80 mit Jonas im Heiabett und #baby inside ET heute

Beitrag von fiorii 29.09.06 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich hatte bei beiden ein Kinderwagen mit fester Wanne.

Aber eher aus dem Grund weil mir Stofftragetaschen überhaupt nicht gefallen.

Und war sehr zufrieden.

fiori#blume

Beitrag von bine3002 29.09.06 - 22:42 Uhr

Softragetasche und zwar aus folgenden Gründen:
- Wenn Baby eingeschlafen ist, kann man es so transportieren
- Am Anfang kann es super in der Tragetasche schlafen, weil es sich im großen Bettchen noch nicht so wohl fühlt
- Wenn man bei Verwandten/Freunden ist, hat man immer ein Bettchen dabei, eindeutig besser als im Autositz zu schlafen

Beitrag von hasi2606 30.09.06 - 10:09 Uhr

Hallo Suzanne,

wir haben einen Emmaljunga mit einer Hartschale und Sportsitz gekauft. Der Kinderwagen ist wirklich super :-).

Wir hatten damals mit der Hartschale nur ein Problem...wir wohnen im dritten Stock OHNE Aufzug #schwitz und die Hartschale ist super schwer gewesen, so daß ich den Kinderwagen immer in den Keller gestellt habe und Lena im Maxi Cosi hoch und runter getragen habe.

So mußte ich sie anfangs immer wecken, wenn wir zu Hause angekommen sind :-(.

Eine Bekannte von mir hat ein Model von 2007 und die Wannen sind viel leichter :-)

LG
Katja

Beitrag von danielaleonie 01.10.06 - 11:02 Uhr

Hallo!
Wir haben uns jetzt auch für einen teutonia mit fester wanne entschieden(bzw. gestelltragetasche), aus dem einfachen grund, es ist die grösste

Beitrag von kugelfisch80 07.05.12 - 11:05 Uhr

Definitiv Softtragetasche!

Diese Wannen sind sau unpraktisch!
Wir haben uns dann eine Softtragetasche nachgekauft, was sich als viel praktischer
erwiesen hat, z.B. wenn man Babykurse besucht, beim Kinderarzt etc.!

Es gibt ja schon recht feste Sofftragetaschen, da denke ich z.B. an die Teutonia VarioPlus-Tragetasche!

Nie wieder eine Wanne!!!

LG,
kugelfisch80