Brauche mal dringend eure Meinung. Geht um Kita und Erzieherin

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 20girli 29.09.06 - 17:54 Uhr

Hi,

unsere Chiara geht seid dem 1 August in die Kita.
Von Anfang an ist es so das sie alle zweite Woche komplett zum Essen bleibt. Denn da hat mein Mann Frühschicht und holt sie auf dem Heimweg um halb drei ab.
'Die andere Woche bleibt sie immer nur bis um zwölf.

So nun passierte heute morgen folgendes.
Ich brachte meine Tochter wie immer hin und wärend sich die Erzieherin um meine Tochter kümmert verabschiede ich mich von ihr mit den Worten. Bis nachher, hab dich lieb der Papa holt dich dann heute Nachmittag wieder ab.
So wie auch schon seid Montag.

Nun hab ich aber beim Rausgehen vergessen ein Kreuz auf der Essensliste zu machen.

Desweitern stand um halb drei heute eine Erntedankfest feier auf der wiese von irgendjemanden an.
Als ich um 10min, nach 14 uhr beim Kindergarten ankam war dieser zu.
Niemand mehr da. Auch meine Tochter nicht.
Die putzfrau öffnete mir und sagte das alle auf die Weide gefahren wären.
Ich nach Hause gefahren meinen Mann geholt und da kam schon meine Nachbarin auf mich zu.
Sie hätte Chiara gerne mitgenommen wusste aber nicht ob das richtig wäre, weil bei uns angeblich keiner ans Telefon gehen würde.

Wir also los auf die Weide.

Die Erzieherin sagte mir ich hätte die kleine nicht zum Essen eingetragen und deshalb mussten sie sie mit nehmen, weil man versucht hätte mich anzurufen.

Ich erklärte ihr das ich gar nicht wusste das ich sie um 14 uhr heute abholen müsse, das hat mir niemand gesagt.
Darauf hin meinte sie, wenn ich das kreuz gemacht hätte dann hätte sie gewusst das Chiara zum Essen bleibt und hätte mir dann auch gesagt das sie heute früher abgeholt werden muss.

Das ist aber nicht korrekt. Denn die Essenslist hängt vorne am Eingang. Hätte ich beim Verlassen der Kita nicht vergessen das Kreuz zu machen, hätte sie es trotzdem nicht mitbekommen, da sie ja in der Gruppe war.

Der Hammer ist aber, das sie mir dann sagt das das nicht so gut sei für die kleinen wenn sie so überhaupt nicht wissen was los ist.

Und meine kleine kam mir dann schon entgegen und wollte sofort nach Hause weil sie Hunger habe.
Sie erzählte mir auf den weg nach Hause das sie nichts zu Essen bekommen hat.

Ich habe um 12 uhr rum keinen Anruf von der Kita bekommen das ich sie vergessen habe einzutragen und das ich sie abholen müsste.

Ab ca halb 1 uhr hab ich mit meiner Schwester telefoniert.

Aber man hätte mich doch anrufen müssen, oder?

Bin ich die einzigste die mal vergessen hat ein kreuz zu setzten?

Ist das korrekt das sie meiner Tochter nichts zu essen gegeben haben. Und es meiner Nachbarin auch noch so darstellen als wenn ich alleine schuld wäre?

Wie gesagt, selbst wenn ich das kreuz nicht vergessen hätte, das hätte sie gar nicht mitbekommen und ich hätte trotzdem nicht gewusst das ich sie heute früher holen müssen.

Boar, ich bin irgendwie stinkich. Ich stand da als wäre ich total unfähig.

Am Montag werde ich aufjedenfall noch mal das Gespräch suchen, aber wie kann man den anderen das so erzählen um nur nicht zugeben zu müssen das sie versäumt hat mir zu sagen das heute um 14 uhr schluss ist.

Man hätte mich doch anrufen müssen, um 12 oder sehe ich das so falsch.?

Auf eurer Meinungen bin ich echt gespannt.

Lg Kerstin, die sich so langsam von dem Schock erholt das die Kita zu hatte.

Beitrag von .claudi. 29.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo Kerstin!

Du Arme, daß muß ja ein ganz schöner Schock gewesen sein, als du ankammst und der Kiga zu hatte.

Machst du das Kreuz auf der Liste erst an dem Tag, an dem deine Tochter dort Mittag ißt? Bei uns soll man sich mind. einen Tag vorher eintragen, damit der Kiga weiß mit wieviel Kindern er zum Mittag rechnen muß.

Ich denke auch, daß die Erzieherinnen Früh oder am Abend zuvor auf die Liste geschaut haben und weil deine Tochter nicht eingetragen war, haben sie nichts gesagt.

LG Claudia

Beitrag von 20girli 29.09.06 - 20:16 Uhr

Nein, bei uns wird an dem Tag eingetragen an dem die kinder dort auch essen. Und ich habe sie abgegeben und wenn ich beim rausgehen angekreuzt hätte dann hätte die Erzieherin das eben auch nicht mitbekommen. Dann wäre ich auf dem heimweg.

Ein tag vorher ist nicht pflicht, denn wenn das kind krank wird und eingetragen ist, dann müsste ich auch bezahlen obwohl sie nicht da war.

Aber am meisten gehts mir darum warum ich nicht angerufen worden bin. Warum man das kind den ganzen tag ohne essen lässt und mir nicht bescheid gibt. Und dann noch sagt es wäre meine schuld.

ich stand vor der kita und wusste überhaupt nicht was los ist, das war ziemlich blöd für mich. Naja und die Tatsache das es nun jeder weis ärgert mich. Da wird jedem erzählt ich hab das kreuz nicht gemacht und deswegen müssen sie mein kind mitnehemen und ich wäre nicht erreichbar ect. sogar meiner Nachbarin. Ich verstehs nicht...

Beitrag von minimal2006 30.09.06 - 09:24 Uhr

Hallo

Oh je...das war ja hektisch...

Mein Sohn ißt auch ab und an in der Kita. wir müssen das Essen bis spätestens 8.30 Uhr bestellen, bzw. den Erzieherinnen bescheid sagen. Vergessen die Mamis das, gibts auch kein Essen.

Die Kita-Leitung sagte mir mal, daß das auch nicht gehen würde...die Kita ist sehr groß, sieben Gruppen mit je 25 Kindern.
Ist verständlich... daß man eben nicht dann später anrufen kann, um noch ein essen dazu zu bestellen...

Was ich aber sagen möchte...
Dem Kind dann NICHTS zu geben ist unverschämt.
Auch ich kam schon mal in eine Situation (mußte meinen Mann ins KH fahren und konnte den Zwerg nicht abholen). Habe in der Kita angerufen und die Lage geschildert.
Es ist immer genug da, sodaß durchaus drei bis vier Kinder mehr mitessen können.

Aber wir sind ja nur Menschen und können eben auch mal was vergessen und Fehler machen...

LG

Mini

Beitrag von flocke123 29.09.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

naja, in erster Linie geht es wohl mit Dir nach Hause, wenn Du vergessen hast, sie zum Essen anzumelden.

Bei uns im Kiga muß man sich bis 13.00 Uhr am Vortag fürs Essen eintragen und nur für so viele Kinder wird auch was bestellt. Für Notfälle (neulich mußte eine Mutter mit einem jüngeren Geschwisterkind ins KKH und konnte das Kiga-Kind nicht abholen) improvisieren sie zur Not auch was - aber sie müssen eben wissen, daß das Kind nicht rechtzeitig abgeholt werden kann, und das wußten sie in Deinem Fall ja nicht.

Etwas unglücklich finde ich aber auch, daß man es erst heute gesagt bekommen hätte, daß die Kinder früher abgeholt werden müssen. Das ist meiner Meinung nach unmöglich; man muß als Eltern ja auch planen können. In unserem Kiga gibt es für solche Fälle rechtzeitige Aushänge, wenn der Kiga außerplanmäßig früher schließt und zusätzlich bekommt man alle 3 Monate noch einen Zettel mit einer Übersicht über die Ausfallzeiten, so daß man planen kann.

Ich würde auf jeden Fall darum bitten, zukünftig früher über geänderte Öffnungszeiten informiert zu werden.

VG
Susi

Beitrag von 20girli 29.09.06 - 20:12 Uhr

Bei uns wird erst am dem Tag eingetragen an dem das Kind zum Essen bleiben soll. Nicht ein Tag früher. Das ist bei uns nicht so.

Schon aus dem Grund wenn ich sie eintrage und sie ist krank. Dann würde ich bezahlen müssen obwohl sie nicht mitgegessen hat.

Ich seh ja auch ein das ich das vermasselt hab. Aber ich frag mich warum man mich nicht angerufen hat. damit ich die kleine dann abholen kann.

Sie haben sie von morgens halb zehn da hat sie das letzte mal was gegessen, ohne essen gelassen und ausgehangen hat das eben nicht.
es wurde den müttern erst heute gesagt das sie die kinder um 2 abholen müssen.

ausgehangen wurde da gar nichts.

Deswegen bin ich ja so durcheinander gewesen.
Mal von meiner kleinen ganz abgesehen. Die hat der kuddelmuddel ganz schön mitgenommen.

Beitrag von bluevision13 29.09.06 - 20:29 Uhr

Hallöle!!!

Also, ich selbst bin auch Erzieherin, arbeite aber im moment nicht, da ich in Erziehungszrlaub bin.

Aber:

1. müssen die im Kiga dir Tage oder auch Wochen vorher schon sagen, das sie früher zumachen und du das Kind deswegen früher abholen musst, müssen sie einfach. Normalerweise wird etwas am Schwarzen Brett ausgehangen oder Handzettel bzw. Elternzettel mitgegeben. Wenn das nicht der Fall ist, auf jeden Fall nochmal ansprechen.

2. müssen die deinem Kind etwas zum Essen anbieten, das geht ja nicht, das sie die kleine einfach neben dran sitzen lassen und sie zuschauen lassen. Für Notfälle ist immer was da, grad, wenn du mal vergessen hast, dich einzutragen. Sehr hilfreich wäre es, wenn sie die Liste in der Gruppe hängen lassen würden, denn wer denkt schon während des heimgehens an diese Liste, vielleicht hat man es ja grad eilig oder sonstiges im Gedanken (Mütter sind auch nur Menschen)

3. wäre es gut, wenn du eine zweite Nummer angeben würdest, Handy oder Freundin/Nachbarin, die dir dann bescheid geben können, wenn mal was ist, immerhin kann es ja mal sein, das du nicht zuhause bist oder du grad ein wichtiges Telefonat hast.

4. wäre es auch noch gut, wenn du den Erzieherinnen dort auch sagen könntest, meistens wird das schriftlich verlangt, das eine andere Mutter oder eben deine Nachbarin, deine kleine auch mit nach hause nehmen dürfen, mit deiner Einverständnis, ohne diese dürfen sie dein Kind nicht raus geben (so blöd sich das jetzt auch anhören mag). Sprech das aber mit den Personen ab, die du wählen willst!!!

So, es ist nur gut, das du das Gespräch mit den Erziehern suchst, aber bleib sachlich!!! Wir Erzieherinnen stellen manchmal ziemlich auf sturr, wir sind ja immerhin vom "Fach" ;-) Wir können immer alles begründen!

aber bleib cool, denn du bist die Mutter deines Kindes, nur du kennst es so gut!!! Auch wenn die Erzieher viel Zeit mit ihr verbringen!

Meld dich, wenn noch was ist, helfe gern!!!


Bis dann, Blue

Beitrag von chnander 01.10.06 - 12:31 Uhr

Also bei uns ist es so ,man muß sich für den kompletten Monat zum essen anmelden!Wenn man dann nicht kommt darf man sich bis des selben Tages bis morgens um 7.00 abmelden dann wissen die Erzieherinnen das man nicht kommt!

Das finde ich eine bessere Lösung!

Ich finde aber auch das sie dich hätten informieren können!Aber wie wenn du nicht erreichbar warst ,du sagtest ja selber sie hatten versucht dich anzurufen?


Hm ich würde auch das gespräch suchen ist immer besser um zu sagen was einem nicht gefällt!Ein jeder hat eine andre Auffassung!
Sie hätten aber deiner Tochter zumindestens was zu Essen geben müßen!s beibt ja immer was übrig!Frage doch mal ob sie wirklich nichts mehr zu essen für sie hatten!dann wäre ich auch so richtig Wütend!#drache



Liebe Grüße Andrea#blume

Beitrag von lea12702 01.10.06 - 14:08 Uhr

Hallo

Deinen Ärger kann ich gut verstehen.
1. Wie du schreibst, ißt deine Tochter ja wohl regelmäßig in der Einrichtung. Ich finde es also schon unmöglich dem Kind nichts zu geben auch wenn es nicht eingetragen ist.
2. Termine das die Einrichtung früher geschlossen wird sollten früher genannt werden.
3. Versäumnisse deinerseits( z. B. kein Kreutzchen zu machen) mit deiner Nachbarin zu bereden ist ja wohl die Höhe.

Lösungsvorschläge:
zu1.:Deine Tochter für die ganze Woche zum Essen eintragen
zu2.:Einen Terminplan von der Gruppe zu verlangen bzw von der Einrichtung.
zu3 Ein Gespräch mit der Erzieherin suchen

Meine beiden Kinder sind in ner KiTa. Wir müßen im Gegensatz zu Euch die Kinder vom Essen abmelden. Wer nicht abmeldet, zahlt seine 2€ pro Mahlzeit
Ca. alle 4 Wochen gibt es einen Rundbrief von der KiTa- Leitung an alle Eltern in der die bevorstehenden Termine, Veranstaltungen, besondere Schließtage ect. veröffentlicht werden. Ferner kann jede Gruppe darin über gesondert geplante Gruppeninterne Aktivitäten informieren. Weiter werden Schließtage auser der Regel ( z. B. bei Betriebsausflug) an den Eingangstüren und im Amtsblatt puplik gemacht.

Mein Tip noch: Wende dich an eine Vertreterin oder einen Vertreter des Elternbeirates und schildere den Vorfall. Der EB ( Elternbeirat) kann dann evtl konkrete Vorschläge an die KiTa - Leitung weitergeben.

Nochwas, habt Ihr nur eine Telefonnummer angegeben? Unsere Einrichtung hat unsere Privatfestnetz-, private Mobil- und Geschäftstelefonnummern. Ferner noch die Nummern der Personen, die unsere Kinder mit unserem Einverständnis im Notfall abholen dürften. Somit findet sich immer jemand der erreichbar ist.

Liebe Grüße und versau dir nicht das WE

Nicole,
selbst seit 3 1/2 Jahren im EB und dadurch manchmal sehr unbequem für das KiTA- Team.

PS: Las dich selbst in den EB wählen. Zum Wohle deines Kindes. Und das Argument, ich hab keine Zeit zählt nicht.