Schwangere Studentinnen hier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 18:08 Uhr

Hallo!
Ich hatte grad die Idee, mal zu fragen, ob hier noch andere schwangere Studentinnen außer mir sind. Falls ja, bitte mal melden! :-) Fänd ich nett, sich mal auszutauschen...
Hummerchen

Beitrag von uggl 29.09.06 - 18:11 Uhr

bin zwar keine studentin, aber gestern gabs die gleiche frage schonmal und da haben auch welche drauf geantwortet

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 18:17 Uhr

Danke! Da such ich gleich mal nach.
Hummerchen

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 18:44 Uhr

Hallo! Ich kann den Thread nicht finden... :-( Hab alles durchsucht!
Hummerchen

Beitrag von quietschgelb 29.09.06 - 18:57 Uhr

ICH! ICH! ICH!


Was / Wo studierst du denn?

Liebe Grüße, Jana

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 20:51 Uhr

Hallo Jana.
Warum antwortest du nicht? Ich hatte euch zweien auf einmal geantwortet. Hm. Naja, ich studier auf Lehramt GY Eng und Deu in Osnabrück, wohne aber in Bremen. Ich schreib grad meine Examensarbeit.
Und du???
Hummerchen

Beitrag von quietschgelb 02.10.06 - 12:27 Uhr

Hallo Hummerchen (bzw. an alle)!
Ich studiere als Hauptfächer Jura und Kulturwissenschaften, Nebenfächer BWL und Psychologie.
Bin jetzt im 3. Semester und wohne in Mönchengladbach.
Das Kind war nicht geplant, aber jetzt schon gewünscht. Ich finde, während dem Studium ist eigentlich die beste Zeit dafür, man ist noch frei und flexibel, muss nicht früh um 8Uhr im Büro stramm stehen.
Ansonsten bin ich 21 Jahre alt und seit 3 1/2 Jahren in festen Händen.
Ich würde mich freuen, wenn du/ihr antwortet!
Liebe Grüße, Jana

Beitrag von hamsti 29.09.06 - 19:12 Uhr

Hallo!

Ich bin Germanistik Studentin im Endstadium, ich schreibe gerade an meiner Magisterarbeit. Ich bin heute in die 32. SSW gekommen, und langsam finde ich alles seeeehr anstrengend :-)
Was studierst du/ihr denn? Und wo? Und wie weit bist du/seid ihr?

Lieben Gruß, mareike

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo ihr 2!
Ich bin in der 13. Woche und schreibe gerade meine Examensarbeit. D.h., ich sollte sie auf jeden Fall gerade schreiben. Hab grad ein Motivationsloch. Ich studiere Deutsch und Englisch auf Lehramt Gymnasium (5.-13. Klasse) in Osnabrück. Aber ich wohne in Bremen.
Scheibt mal zurück! (Wie alt seit ihr? Ich bin 24- im Dez. 25.)
Hummerchen

Beitrag von hamsti 29.09.06 - 19:26 Uhr

Das Motivationsloch kenne ich nur zu gut! Schließlich schweifen die Gedanken mehr als oft genug zu einem bestimmten Thema hin...
Ich studiere und wohne in Wuppertal, und bin 25 Jahre alt, am 08.11 werde ich 26.
Worüber schreibst du denn deine Examensarbeit?

Lieben Gruß, Mareike

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 19:32 Uhr

Dann sind wir ja fast gleich alt! :-) Mein Thema heißt "Kurt Eggers- Eine literaturpolitische Biographie". Ich schreibe das in Literaturwissenschaft in Deutsch. Ist aber zur Hälfte eher Geschichte. Kurt Eggers war Autor und SS-Mann im Dritten Reich. Er ist recht unbekannt und nun forsche ich über ihn. Eigentlich mein totales Traumthema da total spannend, aber es war einfach zu viel in letzter Zeit: letztes aktives Semester, dann Hochzeitsvorb., dann Hochzeit, Hochzeitsreise und dann auch noch die Schwangerschaft... echt, keine Lust mehr auf Uni!!! Tja. Bist du verheiratet/ in einer festen Beziehung? War dein Baby geplant? Meins ja, war der Grund für die Entscheidung, JETZT "schon" zu heiraten. :-)
Hummerchen #stern

Beitrag von hamsti 29.09.06 - 19:36 Uhr

Hey, dann herzlichen Glückwunsch zum Frisch-verheiratet-sein #huepf! Ich bin in einer festen Beziehung, und das Baby war zumindest zu diesem Zeitpunkt nicht geplant. Wir haben auch überlegt, (deswegen) zu heiraten, lassen uns damit aber doch noch etwas Zeit. Mittlerweile, da die ersten Monate rum sind, kann ich es kaum noch erwarten, dass es bald losgeht. Das Spannende ist zudem, dass ich nicht genau weiß, in welcher Woche ich bin, da mein Baby bei der letzten Messung schon so schwer war, dass ich auch schon vier Wochen weiter sein könnte... Sehr spannend, das heißt, es könnte schon so in vier Wochen kommen #freu#schwitz
Ich schreibe über ein Syntax-Grammatik Thema, das interessiert die wenigsten #gaehn, aber ich finde es sehr interessant, und wenn ich dann mal drin bin, macht es auch Spaß zu schreiben. Aber das kommt in letzter Zeit eben zu selten vor...

Lieben Gruß, Mareike

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 19:48 Uhr

Hallo Mareike.
Ich wollte auch erst über ein Grammatik-Thema schreiben. Das kann durchaus interessant sein, finde ich. Naja.
Wenn ich ungeplant schwanger geworden wäre, hätten wir auch nicht geheiratet. Aber so passt es halt sehr schön. Und unsere Umgebung hat sehr positiv darauf reagiert, was mich sehr überrascht hat. Sowohl über die Nachrricht, das wir heiraten wollten als auch dann, dass ich schwanger bin. :-) Schön so. Ich dacht, alle machen sich voll die Gedanken, von wegen zu jung/ noch in der Ausbildung etc. :-)
Was wünscht du dir denn? Das es jetzt bald kommt oder eher noch nicht?
Wie lange seit ihr schon zusammen? Wie hat denn dein Freund darauf reagiert? Oder (du schreibst "zumindest zu diesem Zeitpunkt" sei es noch nicht geplant gewesen) hattet ihr eh schon mit dem Gedanken gespielt?
Wie hat deine Umgebung reagiert? Warst du mit Bauch in der Uni? Wie haben die Profs reagiert?
Ach, und noch was: falls dein Freund (wie mein Mann) auch Student ist: denkst du auch, dass man dann 300 € Erziehungsgeld bekommt? Oder irgendwie mehr?
Lieben Gruß,
Hummerchen

Beitrag von tauwhyla 29.09.06 - 19:37 Uhr

hallo !!!


HIER !!!


:-) auch studentin - auch schwanger :-)

meld dich ruhig wenn du lust hast : tauwhyla@web.de


liebe grüße Ka 37.ssw

Beitrag von annagauner 29.09.06 - 20:21 Uhr

Hallöchen!

Ich studiere Physik und bekomme um den 1. März Baby Nummer Zwei :-D

Was studierst du? Wie verläuft die Schwangerschaft?

Liebe Grüße,
Michi

Beitrag von hummerchen 29.09.06 - 20:49 Uhr

Hi. Ich studier auf Lehramt GY Eng und Deu. Meins kommt im April. Läuft alles sehr gut! In welcher Stadt wohnst du? Baby Nr. 2 schon? Wie alt bist du denn? Wie kriegst du das hin? Bist du in fester Partnerschaft/ verh.? Ich habe gerade geheiratet. :-)
Bis dann,
Hummerchen

Beitrag von annagauner 30.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort und alles Gute zur Hochzeit!
Ich studiere in Linz in Oberösterreich auf der Kepler Uni. Bis dato läuft alles ganz gut in der Schwangerschaft. Anders als bei meiner Tochter war mir aber furchtbar schlecht die ersten Monate, inzwischen kann ich das Schwangersein wieder genießen. Und anstrengend ist es ebenfalls, denn meine Anna (14 Monate) nimmt nicht so viel Rücksicht, ob ihre Mama müde oder nicht so gut drauf ist oder einfach eine kurze Pause braucht.
Ich bin 22 und habe auch gerade geheiratet :-), nämlich am 26.8. Du?
Wie ich das hin kriege? Ich weiß noch nicht, ich vertrau einfach darauf, dass man mit der Aufgabe wächst. Ganz geplant war das zweite nicht, aber ein Kind ist ja doch immer eine schöne Überraschung, und mein Mann unterstützt mich wo er nur kann, obwohl er wirklich sehr viel arbeiten muss. Und der Haushalt leidet ein bissl darunter, da ich nebenbei von zuhause aus noch ein paar Stunden in der Woche arbeite. Meine Tochter war allerdings schon geplant, ich wollte einfach bald Mama werden und mit meinem (damals) Freund (jetzt Mann) hat es einfach gepasst. :-)
Die Professoren und Studienkollegen sind und waren übrigens auch sooo nett und verständnisvoll...
In welchem Semester studierst du denn? Ich komme jetzt ins neunte, zehn sind Mindeststudiendauer, aber ein bissl mehr werde ich schon brauchen :-)

Alles Gute für Euch drei!

Liebe Grüße,
Michi, Anna Katharina, Jürgen und (wahrscheinlich) Jakob Sebastian und unsere zwei Katzen ;-)

Beitrag von hummerchen 01.10.06 - 09:22 Uhr

Hi Michi.
Ich studiere im 9. Semester Deu und Eng auf Lehramt Gymnasium (bis 13. Klasse). Wir haben am 22.8. geheiratet. :-) Schön, dass du es so gut hinkriegst mit deiner Tochter! Sie kann es ja noch nicht verstehen, dass es dir manchmal nicht so gut geht...
Was studierst du denn?
Euch allen auch alles Gute!
Hummerchen

Beitrag von annagauner 02.10.06 - 14:12 Uhr

Hallöchen!

Ich studiere Technische Physik.
Und leider hat ja diese Woche bei uns in Österreich die Uni wieder begonnen - jetzt heißt es büffeln :-(
Wann habt Ihr Ferien bzw. wann beginnt bei euch die Uni wieder?

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und nicht zu viel Streß! ;-)

Alles Liebe,
Michi

Beitrag von schlummi 29.09.06 - 21:55 Uhr

ahoi,

ich studiere medizin im 10. semester.

alles liebe schlummi

Beitrag von anna.br 29.09.06 - 22:34 Uhr

Hallo... bin in der 10. Woche und mache in 6 Wochen Examen (Germanistik). War zwar so geplant, aber komme irgendwie nicht mehr zum Lernen. Hab schonmal überlegt ob ich mir nicht die Lernzettel innen an den Klodeckel pappen soll? Da guck ich jedenfalls regelmäßig drauf.
Wißt ihr, ob man in der 16. Woche als ahnungsloser Prof schon viel sehen wird? Der wäre vermutlich nämlich nicht sehr begeistert, findet ich muß wahnsinnige Karriere machen und publizieren und so einen Streß. Naja, wahrscheinlich ist er eher von meiner Leistung nicht begeistert...
Machts gut... Anna

Beitrag von schlummi 29.09.06 - 23:00 Uhr

ahoi,

wenn du in der 16 w. nicht möchtest, dass man was sieht, dann ist es problemlos zu verbergen.
ich versteh nur nicht wieso.
man kann sowohl als schwangere als auch als mutter forschen und publizieren.
wenn du dem prof. nicht zeigst, wie das alles auf die reihe kriegst, dann bedienst du nur seine eventuell vorhanden ressentiments.
also auf in den kampf

schlummi 29. ssw.

Beitrag von hummerchen 01.10.06 - 09:19 Uhr

Hallo Anna.
Ich denke nicht, dass man in der 16. Woche schon so viel sieht, wenn man's nicht weiß. Zieh halt einfach ein bisschen weitere klamotten an! Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück! Beim lernen würde ich versuchen, mich auf das allerwichtigste zu beschränken und das dann richtig gut zu können. Falls das geht. Ansonsten: krankschreiben lassen geht doch auch! Normalerweise geht es einem doch nach ner Weile wesentlich besser!
Bis dann,
Hummerchen