Bezahlen für den GVK????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von insomnia79 29.09.06 - 18:49 Uhr

Hallo ;-)

Ich habe heute einen Brief von der Hebamme bekommen, welche den Geburtsvorbereitungskurs mach.

Wir sollen uns Anmelden und so nen Wisch unterschreiben. Der Geburtsvorbereitungskurs kostet 80 €
Die Gebühr übernimmt normal die Krankenkasse bei pflichtversicherten.
Aber jetzt kommts: wenn wir zu einer STunde nicht kommen können, müssen wir diese Stunde selbst bezahlen, egal aus welchem Grund wir nicht können.

Tja, bei mir sieht es so aus: ich habe am 25.11. den Termin. Der letzte Kurs ist am 20.11. Was ist, wenn unser Kleines füher kommt!? Dafür kann ich ja nichts!

Ist das bei euch auch so???

LG Esther mit Lara 24 Monate + Kleines 32. SSW

Beitrag von markolein 29.09.06 - 18:53 Uhr

Hallo!!
Also ich muß ehrlich sagen, wenn das meine Hebamme so machen würde dann würde ich mir eine andere suchen. Die Konkurenz ist schließlich groß. Ich würde ihr das sagen das wenn sie die Stunde dann verlangen wird ich mir eine andere Hebamme suche. Wist ja dann sehen wie sie reagiert. Es kann immer mal vorkommen das du nicht kommen kannst.
Karin mit Lorena inside

Beitrag von moni68 29.09.06 - 18:54 Uhr

Hallo,

ist bei mir auch so!
Die Hebi bekommt von der Kasse kein Geld wenn Du nicht da warst.
Allerdings macht es meine Hebi so, wenn das Kind früher kommt und du nicht mehr teilnehmen kannst, dann berechnet sie nichts!

Mein GVK geht bis 31.10., und 22.11. hab ich Termin, nicht so eng wie bei Dir aber auch nicht grad viel zeit noch :-)

LG

Moni

32+1

Beitrag von bunny2204 29.09.06 - 18:57 Uhr

Hallo,

bei uns war das ähnlich...

unser Hebi meinte, sie lebt von dem Geld, und leider hat sie die erfahrung gemacht, dass ihr Frauen einfach so nach 1-2 x abgesprungen sind - der Kurs war dann nicht mehr voll und sie konnte sehen wo sie bleibt.

Wenn jemand vorher entbindet dann ist das okay, dann ist das auch "kostenfrei". Sie sagt aber auch vorher, dass der Kurs so ca. von 25-35 Woche gehen sollte, da das ja die Zeit ist in der die wenigsten Babys kommen. Wenn ich mich recht erinnere erstattet sie nix, wenn jemand den Kurs so knapp legt, das der Kurs nicht 2 Wochen vor ET endet.

Finde ich okay.

LG Bunny #hasi

Beitrag von beere28 29.09.06 - 19:02 Uhr

Ich musste nichts dafür bezahlen, wenn ich nich da war. Das kam zwar nur einmal vor aber ich finde das auch nicht so toll #augen. Wir hatten bei uns 3 Frauen die den Kurs nicht zuende machen konnten, da die Babys eher gekommen sind.:-p
Grüße Beere#klee

Beitrag von kornflakes 29.09.06 - 19:03 Uhr


Hallo Esther,

ist bei mir ganz genau so...

Zahle pro Stunde glaub ich 5,45 wenn ich nicht komme, also pro abend 10,90 EUR.

Glaube aber nicht, dass meine Hebi Geld verlangen würde, wenn mein Baby früher kommen möchte...

Sprich sie doch einfach darauf an.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von micna 29.09.06 - 19:20 Uhr

DAs steht bei mir auch so im der Anmeldung drin....
nun ich denke man muss da mit der Hebamme mal reden, etwas triksen kann jeder.....so unter uns gesagt.....
dann soll sie halt andere Daten eintragen wo du beim GVK warst.

Rechtlich werden sie es halt in ihre Anmeldungen eindrucken müssen.

Lg
Nadine 26.SSW

Beitrag von emily2002 29.09.06 - 20:24 Uhr

Hallo Esther!

Ich wollte eigentlich auch wieder einen GVK machen, aber die Bedingungen waren ähnlich bzw. noch schlimmer!

Im Falle einer Frühgeburt hätte ich die kompletten Stunden die ich "versäume" (da nicht mehr ss) selbst tragen müssen. Das fand ich sehr seltsam.

Ebenso im Krankheitsfall, wie vorzeitige Wehen mit Bettruhe. Das ist m.E. unfair. Ich kann doch nicht in die Zukunft sehen! Und dann werd ich noch obendrein bestraft, indem ich ihr die Ausfallstunden zahle. Ich habe mich darüber sehr geärgert!

Der Kurs hätte bei mir am 11.12. geendet und ich habe am 02.12. Termin. Im Nachhinein war es sogar gut dass ich mich dagegen entschieden habe, denn beim letzten Gespräch im KH kam heraus, dass die Geburt bei mir in der 38. SSW eingeleitet wird (wegen SS Diabetes).

Also, lass dich nicht übers Ohr hauen!




LG Sandra, 31. SSW

Beitrag von sesa1106 29.09.06 - 20:27 Uhr

So habe ich es auch gelesen. Bin gespannt, wie es bei mir ist.
Allerdings wurde mir im KH gesagt, wo ich den Kurs mache, dass es, wenn ich den letzten Termin verpasse, nicht so schlimm ist, also kostenfrei auch.
Zwischendrin sagen viele, wir möchten dann aber das Geld haben, soweit ich weiss.
Bei mir ist es noch knapper als bei dir. Hatte einen GVK vom 25.9.-6.11. zur Auswahl, einen vom 13.11.-18.12. Mein ET ist 15.12. Die Hebamme riet mir aber selbst du dem späteren Kurs, da ich dann noch alles besser wüsste und der 6.11. noch recht lange vor dem ET liegen würde.
Sprich am besten noch mal mit der Hebi drüber, wie es aussieht, falls das Kind früher kommt.

LG und alles Gute,
Sarah mit Babyboy inside (29+0)