Mein Mann ist PC Online Spiel süchtig.. Was soll ich machen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 311204 29.09.06 - 19:30 Uhr

Hallo,
Habe ein Problem mit meinem Mann und zwar das er fast den ganzen freien Tag, abends nach Feierabend und nachts bis 2 oder 3 Uhr auch schon mal 6 Uhr morgens am PC sitzt und spielt das Online Spiel Eudemons Online davor war es Kal Online. Er hat auch noch meistens immer noch TS ( Team Speak) an und redet mit den Leuten rum. Wir haben 2 kleine Kinder 4 und 23 Monate und ich bin abends geschafft. Haushalt, Kinder, Einkaufen... Das geht an die Kraft. Ich stille voll und er sagt er macht das weil ich stille und ich keine Zeit für ihn habe u. s. w. So ein Mist. Er sagt immer er hört damit auf aber er macht es nicht. Heute abend bevor er ins Geschäft gefahren ist sagte er zu mir: Helf mir doch vom PC wegzukommen. Er saß denn ganzen Tag wieder davor. Es gab schon oft streit deswegen. Was soll ich machen??? Bitte helft mir, es ist wirklich schlimm so was. Weiß nicht was ich machen soll.

Danke

Beitrag von germany 29.09.06 - 19:38 Uhr

Hallo,

helfen kann ich dir leider nicht,denn mein vater ist auch so.meine Eltern ziehen meine Nichten 4und 2jahre groß und meine Mutter ist auch so fertig.Bei meinem Vater ist es genau das gleiche er spielt World of warcraft oder so auch mit team speak.bis in den morgen hinein.Ich wohne zwar nicht mehr zuhause,da ich selber einen zwei jährigen sohn habe aber immer wnn ich bei denen bin und auch sonst sitzt er immer davor.Dabei hat er schon mächtig übergewicht und geht fast gar nicht mehr raus ich weiß auch nicht was ich machen soll.Genau wie meine Mutter er sagt immer wieder er spielt nicht mehr o lange und die streiten oft deswegen,ich hoffe jemand weiß rat.
Alles Gute euch
germany

Beitrag von chica_chico 29.09.06 - 19:42 Uhr

Weg mit dem PC
Mehr weiß ich auch nicht #kratz
Das wäre aber sicher am effektivsten und er soll sich doch um die Kinder lieber kümmern.
Lg
Connie

Beitrag von simone_2403 29.09.06 - 19:43 Uhr

Hallo

Ganz ehrlich?Bau das Ding ab und schmeiß es sonst wo hin.Kümmere dich um deinen Mann,er fühlt sich vernachlässigt.

Auch zwischen Kindern,Haushalt und Einkaufen kann man sich um seinen Mann kümmern!Hör auf damit diese Dinge als Ausrede zu benutzen und geh auf deinen Mann zu.

lg

Beitrag von 311204 29.09.06 - 19:46 Uhr

das ist nicht das thema. er sitzt ja auch davor wenn ich da bin bei ihm. er ist einfach süchtig. er sagt es ja selber das er süchtig ist

Beitrag von simone_2403 29.09.06 - 19:53 Uhr

Dann pack das Ding weg.

Es ist wie beim Rauchen,weg damit.

Nochwas,dein Mann sagt selbst das er Hilfe braucht,dann sollte er über eine Therapie nachdenken.Da ist nichts verwerfliches dran,im Gegenteil,dort wird ihm geholfen.Den ersten Schritt allerdings solltet ihr beide tun....weg mit dem PC.

Beitrag von ixama 29.09.06 - 21:21 Uhr

Hallo Simone.

Du kannst zu einem Alkoholiker auch nicht mal eben so sagen: Kauf dir keinen Alkohol, trink Tee, dann bist du wieder gesund.

Die Spielesucht muss man in jedem Fall ernst nehmen. Das ist kein larifari-Problem.

Beitrag von arienne41 29.09.06 - 21:00 Uhr

Hallo!

Dein Mann ist spielsüchtig.
Er muß zur suchtberatung.
2 Kinder sind viel arbeit also spann ihn mit ein.
Gruß Ellen

Beitrag von luzy77 29.09.06 - 21:11 Uhr

Schmeiß das Ding aus dem Fenster. Rede ausführlich mit deinem Mann und findet einen Kompromiss.

Gruß

Tanja

Beitrag von amilo1971 30.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo..

Hab ich richtig gelesen.. du hast 2 Kids.. 4 Jahre und 23 Monate und du stillst noch voll???
Hallo ich hab nichts gegen Langzeitstillen.. aber doch nicht so.. dein Kind hat schon zähne.. das hat an der Brust gar nix mehr zu suchen.

Da ist der einwand von deinem Mann und das lange spielen am Pc schon irgendwo verständlich...

Aber setzt euch beide mal zusammen und schaltet mal euer Hirn ein.. Ihr habt ein Kopf zum DENKEN.
Macht ein Abkommen.. du reduzierst das stillen bis auf Null und dein Mann bekommt eine PC Zeit..
Abends von 20 bis 24 Uhr... und ein Abend für Euch... wo ihr ein Film guckt , einfach mal kuschelt oder redet..

mein Mann spielt auch gern Onlinespiele.. inkl. TS.. aber sobald ich etwas auf dem Herz haben.. ist PC Aus.. und das gleiche gilt für die Kids..
Manchmal frag ich mich ob ich 3 Kids habe... da meiner mit am Boden spielt .

IDS.. reden und kompromiss finden...

Beitrag von 311204 01.10.06 - 13:31 Uhr

Die Kinder sind 4 Monate und 23 Monate alt