Schadet Durchfall dem Baby ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mele1975 29.09.06 - 19:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich (37. SSW) gestern beim FA war, war ich erst einmal erleichtert, obwohl mein Blutdruck trotz Tabletten, die ich seit Wochen nehme, zu hoch war (160/100) und wir leider einen Termin für den Kaiserschnitt machen mussten, da meine Kleine in Beckenendlage liegt :-(, denn das CTG war gestern völlig in Ordnung. Aber seit gestern abend habe ich Durchfall (ich kann nichts falsches gegessen haben) und habe seit heute nachmittag Kopfweh.

Nun meine Frage: schadet das dem Baby ? Morgen holt mein Mann das Blutdruckmessgerät bei meinen Eltern, denn mein Gyn hat gemeint, wenn mein Blutdruck weiterhin hoch bleibt, wird die Maus früher geholt (eigentlicher ET: 25.10., ausgemachter KS-Termin: 18.10.). Ich will nicht, dass meiner Prinzessin was geschieht #heul

#danke für Eure (hoffentlich beruhigenden) Antworten,

Mele

Beitrag von katrinm77 29.09.06 - 20:08 Uhr

Hallo Mele,

Durchfall an sich schadet dem Baby nicht. Wichtig ist, dass Du Flüssigkeit zu Dir nimmst.

Bei Deiner Kombination (hoher Blutdruck, Kopfweh) würde ich aber immer genau darauf achten, das HELLP Syndrom auszuschließen. Ein weiteres Zeichen dafür können Oberbauch-Schmerzen oder Eiweiß im Urin sein. Wie sah denn letzteres bei der letzten Vorsorgeuntersuchung aus?

Also, wegen Durchfall an sich brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen zu machen. Sollten aber Oberbauchschmerzen dazu kommen, würde ich in Deinem Fall umgehend ins Krankenhaus fahren.

Alles Gute
Katrin

Beitrag von suri76 29.09.06 - 20:41 Uhr

meine freundin hatte 3 tage vor der entbindung durchfall....der körper hat sich so vorbereitet.

wenn du ausreichend trinkst, schadet es sicherlich nicht.

lg suri ( 27.ssw )

Beitrag von mupfelmaus 29.09.06 - 20:54 Uhr

Hey du,
an sich ist Durchfall nicht schlimm, aber ohne dich zu verunsichern rufe bitte deinen FA an bzw. die Hebamme, denn ...

... was die anderen auch schreiben, Durchfall ist wehenfördernd. Bei mir persönlich war es bei beiden Schwangerschaften am Tag vor der Entbindung so, dass mein Darm sich komplett geleert hat und somit die Wehen ausgelöst wurden.

Wünsche dir trotz BEL und Kaiserschnitt eine tolle Geburt und viel spass mit deinem Zwerg. Wir erwarten übrigens im Januar unser 3. Wunder und freuen uns schon.

Also denn,

Maike #stern

Beitrag von mele1975 30.09.06 - 11:09 Uhr

Herzlichen Dank erstmal für Eure Antworten.

Also ich war ja vorgestern, am Donnerstag, beim Gyn und da war sowohl mit dem Urin alles okay (ohne Befund ist eingetragen im Mutterpass), der Vaginal-Abstrich war in Ordnung, Test auf Stepptokokken negativ (zum Glück habe ich das nicht auch noch #augen) und das CTG war top - gerade deshalb hat mein Arzt gemeint, er macht sich wegen dem Bluthochdruck keine Sorgen, weil ansonsten alles okay ist und es der Maus super gehen würde (lt. CTG). Ich nehme ja morgens und abends spezielle Tabletten gegen Bluthochdruck ein. Dann 3 x Magnesium und 1 x mittags Femibion, damit das Kleine mit den Vitaminen versorgt wird. Vielleicht ist das auf Dauer zu viel für meinen Körper, zumal ich SS-Diabetes habe und Insulin spritzen muss.

Ich habe beim letzten Krankenhausaufenthalt (der war wegen zu hohem Blutdruck) von der Nachtschwester Kohletabletten bekommen gehabt, da habe ich mir gestern abend eine aufgelöst in heissem Tee und voilà, der Durchfall samt Bauchweh ist weg #freu Schmerzen im Oberbauch hatte ich übrigens nicht, nur die typischen Magenkrämpfe wegen dem Durchfall.

Aber nun ist Halsweh dazu gekommen, ich gurgle schon eifrig mit Hexoral, mein Mann bringt mir später aus der Apotheke aber was entsprechendes mit. Meine Hebi ist im Urlaub und mein Doc hat dieses WE zwar frei, aber wenn es nicht besser wird bis morgen, fahre ich morgen mittag ins KH ! Ich bin jetzt in der 37. Woche, da dürfte doch bei einem KS nichts mehr passieren, oder ? Also ich meine, die Kleine dürfte doch dann schon groß und schwer genug sein, oder (da sie in BEL liegt, kann man sie schlecht vermessen, leider) und selbständig atmen dürfte sie doch dann auch ??? Sorry, ist mein erstes Kind (und trotz all der Probleme und Sorgen nicht das letzte *lach*)

Mele

Beitrag von mupfelmaus 03.10.06 - 13:27 Uhr

Hey Mele,

wenn das Baby jetzt kommt, kommt es noch nicht mals mehr als Frühchen zur Welt. Da ich eine ambulant Gebärende Mami bin und immer schon nach 2 Stunden nach Hause fahre weiss ich, dass ich immer mindestens bis zur 36. Woche warten muss mit der Entbindung, damit ich nicht in die Nachbarstadt fahren muss (unser KK hat keine Kinder- bzw. Frühchenstation).
Also mach dir keine Sorgen, freue dich auf dein Baby und habe viel viel Spaß. Kinder sind was großartiges und ich weiss garnicht ob ich es schon erwähnt habe, unser 3. Wunder kommt schon im Januar zur Welt (unsere 3 Wunder wurden innerhalb von ca. 3 1/2 Jahren geboren und wir hoffen, dass noch viele Wunder geschehen).

Melde dich, wenn dein Baby da ist und ob alles gut geklappt hat.
Bis bald

Maike#stern

Beitrag von mele1975 10.10.06 - 12:44 Uhr

Hallo Maike,

am 04.10. kam meine Kleine per Kaiserschnitt zur Welt und sie ist völlig gesund, wenn auch sehr klein und leicht (46 cm, 2.570 g). #flasche Hätte ja noch 2 bzw. 3 Wochen Zeit gehabt *lach*

Vielen lieben Dank nochmal für Deine Antwort,

Melanie #sonne

Beitrag von mupfelmaus 11.10.06 - 21:43 Uhr

Hey,
alles Liebe und Gute zur Geburt eurer Kleinen Maus.
Ich wünsche euch total viel Spass mit der Kleinen und lass dich durch nichts entmutigen (auch nicht von gut gemeinten Ratschlägen von anderen), leb mit deinem Bauchgefühl und geniesse jeden Tag. Die lieben Süssen sind so schnell groß und bewegen sich allein durchs Leben.

Einen lieben Gruß

Maike

#stern