Kinderwagen - Teutonia Mistral S?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mauf 29.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Das ist ja mal eine super Idee mit diesem Forum. Danke Urbia! #danke

Ich hät da auch gleich eine Frage#freu: Meine Mum und ich waren heute unterwegs und haben nach einem Kinderwagen geschaut. Man, dass ist vielleicht anstrengend. #schwitz Vorab hab ich mich schon ein wenig im Internet informiert und mir Gedanken gemacht, wie denn der Kinderwagen im Alltag von uns eingesetzt wird. Ich bin momentan beim Teutonia Mistral S hängen geblieben. Hat denn schon jemand damit Erfahrungen gemacht? Kann man den empfehlen? (Qualität, Beweglichkeit, Handling etc.?) Reicht für den Winter die Softtragtasche?

Lieben Dank schon jetzt für eure Antworten!

Viele Grüße
Katja + #baby Mädchen (morgen schon 28. SSW #huepf#schock)

Beitrag von snuffelstueck 29.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo Katja!

Also damals fand ich es auch erschreckend, welch große Auswahl es doch an Kindewägen gibt. Und wir waren auch noch im größten Babyplus-Fachmarkt Europas (Nähe Augsburg) #augen!
Du kannst Dir vorstellen wieviele Modelle dort standen???
Aber nach einer viertel Stunde war klar, der Mistral Sports von Teutonia ist es. ER läßt sich leicht schieben, ist stabil, gut gefedert und die Softtasche ist weder zu klein/eng noch zu lasch für den Winter.
WEnn Du noch Fagen hast bitte melden
GLG
Eva

Beitrag von mauf 29.09.06 - 21:37 Uhr

Danke Eva, ich hab tatsächlich noch eine Frage: Wie kommst du mit der Feststellbremse zurecht? Ich fand die heute im Geschäft etwas hackelig. Gibt sich das mit der Zeit und wird ein wenig einfacher?

Liebe Grüße zurück
Katja

Beitrag von snuffelstueck 30.09.06 - 13:51 Uhr

Sorry,
komme erst jetzt wieder zum antworten!

Die Bremse war am Anfang tatsächlich etwas schwerer, aber nach einiger Zeit hat sich das gelegt. Beim Buggy (Chicco) hab ich die Erfahrung anschließend auch gemacht.
Unsere Tochter kam übrigens im Jan. 05 zur Welt und es lag oft viel Schnee, so hat sich die Geländegängigkeit echt bezahlt gemacht.

LG
Eva

Beitrag von schnullabagge 29.09.06 - 21:26 Uhr

Hallo!
Wir haben den teutonia Mistral s von meinen Schwiegereltern gesponsort bekommen. Haben ihn aber selbst ausgesucht. Er sollte nämlich in meinen Wagen (Toyota Yaris) passen. Vom handling her finde ich ihn super! Einfach zu bedienen, der Griff ist gut verstellbar (wir sind beide groß- mein Mann 1,97m) so dass wir bequem schieben können. Er ist leicht zusammenklappbar und noch schneller aufklappbar. Wir haben mit Fußsack und Tragetasche 575 Euro bezahlt (bzw die Schwiegereltern ;-) )
Was noch wichtig ist, dass er sehr stabil ist. Kann nicht leicht umkippen, wie diese Dreirad-Teile oder die mit den kleinen Rollen.
Wenn du noch was wissen möchtest ....frag einfach!
LG Steffi

Beitrag von mauf 29.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo Steffi!

Danke für deinen Antwort.

Ja das mit dem Auto muss ich auch noch ausprobieren. Mein Mann fährt zwar einen Opel Astra der einen recht großen Kofferraum hat, aber ich möchte weiterhin meinen VW Polo fahren und da sollte der Kinderwagen auch reinpassen. Und eine neue Familienkutsche (VW Turan) ist finanziell erst nächstes Jahr drin. Daumendrücken dass der KiWa in den Polo passt! #gruebel

Ist schon ein Batzen Geld, nicht wahr? 575 €, aber dafür hat er auch alles und hält bestimmt auch noch das geplante zweite Kind aus.

Den Fußsack hab ich von Odenwälder geholt (Mucki), da ich den dann auch für den Maxi Cosi verwenden kann. Oder brauch ich den speziellen für den Kinderwagen auch noch?

Ja genau, das waren bei den Dreirädern auch so meine Bedenken. Und der Teutonia hat mich zumindest im Geschäft auf den ersten Eindruck hin total überzeugt.

Gut zu hören, dass ich mit meinem Gefühl richtig lag. #freu

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von schnullabagge 29.09.06 - 22:03 Uhr

Also ich denke dass er in den Polo passen müsste, denn der Yaris hat einen sehr kleinen Kofferraum. Aber probier es halt aus beim Händler. Der Fußsack ist für die Sportkarre (also wenn man ihn dann dazu umbaut, bzw als Karre benutzt- doof erklärt :-/) Die Tragetasche hat ja an sich noch dieses Verdeck mit Reißverschluss, was schon ziehmlich warm ist... dann nimmt ja eh noch ein Kissen und Decke zum zudecken, wenn es kälter ist.

Lg Steffi

Beitrag von mauf 29.09.06 - 22:13 Uhr

Ah so, dann ist der Fußsack also für den "Buggy" gedacht. Danke guter Hinweis, hätte ich bestimmt vergessen zu kaufen. #hicks

Ein Daunenkissen zum Zudecken und ein Babylammfell zum Drunterlegen müsste reichen oder, denn meine Kleine wird mitten im Winter geboren. (ET 30.12.)

LG + #danke

Beitrag von schnullabagge 30.09.06 - 21:47 Uhr

Ähhh, ja genau! So heißt das Ding *g* Naja, es gab ihn halt grad dazu, da haben wir den Fußsack mitgekauft. Was man hat, hat man! Alles andere müsste reichen, da hast du recht!
LG Steffi

Beitrag von kiki290976 30.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo Katja,

ich hatte den Mistral Sport auch und war immer begeistert und würde ihn auf jeden Fall wieder nehmen. Allerdings ist unsere Familienplanung abgeschlossen ;-)

Du hast Recht, er ist schon sehr teuer, aber

1. Kenn ich viele, die sich einen für "nur" 300 Euro gekauft haben und die dann ganz schnell unzufrieden waren und sich teilweise sogar noch einen neuen Wagen gekauft haben

2. Hat der Teutonia einen sehr hohen Wiederverkaufswert. Wir haben im Sommer 2003 550 Euro für den Mistral bezahlt. Im April 2005 hat ihn dann unser 2. Sohn genutzt und im Mai 2006 habe ich ihn für 250 Euro verkauft.

Also das Geld ist er wert.

Viele Grüße

Kerstin mit Mika und Colin

Beitrag von dragonfire13 30.09.06 - 07:23 Uhr

Hallo

Wir waren auf einer Messe und ich habe mich genausten Beraten lassen.
Habe mich auch für den Teutonia Mistral S entschieden.
Der is einfach super und er is Geländegängig.
Bin viel mit dem Hund unterwegs und da muß schon was anständiges her.

Ob ich nun eine feste Schale oder ein Softbag nehme weiß ich noch nicht.

Beitrag von schoki 30.09.06 - 09:33 Uhr

Hi Katja,

ich habe den Mistral S und bin super zufrieden damit. Er ist wirklich sehr flexibel und schön stabil und total einfach in der Handhabung, mit wenigen Griffen ist der Aufsatz oder der Schieber umgedreht, die Räder festgestellt, etc.. Wir haben die Softtragetasche und für die etwas kälteren Tage noch den Fleece-Innensack. Für den Winter werde ich aber noch einen Fellsack kaufen.

Lieben Gruß
schoki + Sarah Lea (11.08.06)