Bin verunsichert, bitte Meinung!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julev 29.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war heute Nachmittag beim FA zur norm. Kontrolle.
Wie üblich hat er den Muttermund, vaginal auf Geschlossenheit und Länge überprüft. Ich muss sagen, dass ich es etwas unangenehm empfand, aber auszuhalten.
Es war alles okay!
Als ich irgendwann danach auf der Toilette war, ist mir leicht rötlichen Ausfluss aufgefallen. Kann das von der Untersuchung kommen?????
Hatte das vorher noch nie!!!!!
Dachte das wäre eher zu Beginn der Schwangerschaft nen Problem????
Wär lieb wenn mich jemand beruhigen könnte!

Jule + 33+0 SSW

Beitrag von ali939 29.09.06 - 20:09 Uhr

Hi Jule!

Denke, es kann duchaus sein, dass dich dein FA bei der Untersuchung ein wenig verletzt hat - dass eine Ader geplatzt ist...!

Meine Ärztin kontrolliert den MuMu immer mittels Vaginals-US.
Das spart die unangenehme Tasterei...!

Frag dienen Arzt doch mal danach!

LG!!

Beitrag von katrinm77 29.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo Jule,

es kann schon sein, dass er Dich bei der Untersuchung leicht verletzt hat. Wenn es nicht weg geht, würde ich einen Arzt danach schauen lassen.

Katrin