Mein Kind ist viiiiiiiiel zu gross...4 monate und über 9 kg,70 cm...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lara78 29.09.06 - 20:09 Uhr

hallo,
Luca ist morgen auf den tag genau 4 Monate alt,er wiegt 9050Gramm und hat knappe 70 cm.Meine Kiämacht sich langsam Sorgen und meinte wenn er so weiterwächst muss sie die Hormone untersuchen.Ich weiss auch nicht was ich noch machen soll,er wächst und wächst...sie meinte auch er wäre nicht zu dick,daas Gewicht wäre fürdie Grösse okay.Sie meinte auch dass evtl das Herzmit dem zu schnellen Wachstum nicht fertig wird,ich muss auch noch dazu sagen,dass er extrem schwitzt.Ich mache mir echt Sorgen,kennt das Jemand von euch???Hat Jemand ähnliches erlebt??
LG Lara

Beitrag von didda79 29.09.06 - 20:14 Uhr

Hi,

wenn du dir Sorgen machst, dann lass es kontrollieren.
Fahr am besten in eine spezielle Kinderklinik, die haben die beste Ausrüstung.
Wenn wirklich was mit den Hormonen nicht stimmen sollte, dann gibts Medikamente.
Allerdings wenn du oder dein Partner auch sehr gross sind, dann ist es erblich bedingt, wird aber allerdings auch immer beobachtet.
Eben aus dem Grund, dass die inneren Organe einen so grossen Wachstumsschub nicht mehr hinterher kommen.
Wünsch dir alles Gute.
LG Birgit

Beitrag von shedara81 29.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo,

also mein Sohn wog mit vier Monaten 10.200 Gramm, war 71 cm groß und hatte eine KU von 45 cm. Jetzt mit sechs Monaten ist er ca. 12 Kilo schwer und 75 cm groß, KU = 47 cm.

Mein Ki-Arzt hat gesagt das das natürlich sehr groß ist, aber er war bei der Geburt auch schon groß (4200 gr, 53 cm, KU 38) und es wäre noch in Ordnung. Da er ja nicht direkt "fett" ist sondern groß und schwer. Hab am 09.10. Termin zur nächsten U und bin schon mal gespannt, ab da ist eine neue Ärztin da, was die so sagt.

Mein Ki-Arzt hat aber nie was erwähnt das es schädlich wäre, weniger essen oder so. Mein Sohn isst auch nicht mehr als andere Kinder, die Veranlagung ist aber eben da.

An Deiner Stelle würd ich mich nicht verrückt machen lassen, das mit dem schwitzen kann auch andere Ursachen haben, muss nicht unbedingt davon sein. Gibt auch dünne Menschen die viel schwitzen, nicht nur dickere.

Wenn Du Dir zu unsicher bist hol bei einem anderen Ki-Arzt noch eine Meinung ein.

Liebe Grüße

Katrin mit Janick Fynn (*07.02.04) und Hayden Lennox (*18.03.06)

Beitrag von tasha_26 29.09.06 - 20:19 Uhr

Hallo Lara,

erstmal kann ich verstehen das du dir Sorgen machst #herzlich.

Mein KiA hat mir auch in manchen Situationen Angst gemacht, denn mein Kind ist auch sehr groß und einwenig moppelig. Bei uns war der Verdacht auf Gigantismus, obwohl mein Mann und ich eigentlich nur etwas größer als der Durchschnitt sind #gruebel.

Wie seit ihr denn selber als Baby gewesen ( also Du und der Papa) ? Wart ihr denn auch große Kinder / Babys, sodass es vielleicht genetisch bedingt sein könnte?

Ich möchte dir noch eins sagen! Seit froh, das ihr anscheinend einen aufgeweckten KiA habt, denn leider schludern viele.

Lasst es gründlich untersuchen und immer versuchen positiv zu denken, denn die Kinder merken viel und wir als Eltern müssen ja leider für unsere Krümel immer stark sein #herzlich.

Ich denke aber, das alles gut ist und der KiA rein prophylaktisch einmal mehr untersuchen möchte ;-).

Ich meine das Herzfehler gehört werden können, wenn der KiA das Kind untersucht und abhört.

Ich wünsche dir alles gute

und alles wird gut!

Tasha #blume

Beitrag von lara78 29.09.06 - 20:25 Uhr

Hallo,
danke für deine Antwort.Mein Mann war bei der geburt eher klein,ich normal.Heute sind wir (ich) 1,72 cmgross und mein Mann 1,90 cm.Luca hatte 3890 Gramm und war 54 cm,man kann ihm beim Wachsen echt zuschauen.Die Kiä hat mirehrlich gesagt sehr viel Angst gemacht.Sie sagte auch ich solle das nicht so auf die leichte Schulter nehmen,weil ich mir eigentlich keine so Gedanken gemacht hatte,er wächst halt eben schnell dachte ich
LG Lara

Beitrag von tasha_26 29.09.06 - 20:39 Uhr

Ich kann dich wegen deiner Ängste total verstehen.

Ich habe gerade versucht zu googlen, aber leider finde ich nichts #schmoll!

Bei der Geburt war dein Krümel schon ordentlich / also groß & kräftig #freu.

Was hast du denn für ein Gefühl bei deinem KiA? Ich meine, wenn du der ganzen Sache nicht traust, würde ich mir noch mindestens eine 2te oder sogar 3te Meinung vom KiA holen. Das kannst du ruhig machen und es ist dein Recht.

Mir würde es auch nicht gefallen, wenn ich mein 4 Monate altes Baby mit Hormonen vollstopfen muss #heul.

Es ist verdammt schwer Kinder in Richtlinien reinzuquetschen, da wir uns ja alle unterscheiden.

Ich habe am Anfang glaube ich 4x den KiA gewechselt bis ich einen gefunden habe mit dem ich reden konnte und er mir auch zuhört oder die Details erklärt #pro.

Ich würde noch einpaar Meinungen einholen #aha.

Wenn du als Mutter ein gutes Gefühlt bei deinem Schatzz hast ( also guten Appetit, klare Augen, gesunde Haare, viel Trinken und all die Sachen ) bleib erstmal cool, denn ihr habt ja noch keine Diagnose.

Nimm dir die Zeit und lass deine Maus on einem anderen und vielleicht noch einem zweiten KiA untersuchen und sprich die "fremden Ärzte" auf die Aussage deines jetzigen KiAes an.

Tasha #blume

Beitrag von tasha_26 29.09.06 - 20:41 Uhr

Wie ist denn deine erste ( also Jolina / hoffentlich richtig geschrieben ) gewachsen.

Ist sie auch so in die Höhe geschossen?

Beitrag von antjes27 29.09.06 - 20:46 Uhr

Hallo


Wie sieht es den aus mit Zucker??#kratz

Eine Bekantte hatte auch ein zu grosses und schweres KInd,damit ist echt nicht zu spassen,Sie hatte immer richtig Panik.
Ja dann hat Sie Ihn auf Zucker untersuchen lassen und siehe da er war zu hoch,Sie bekam Medikamente und es soll sich legen,ich würde mal da nachhacken#kratz#freu

Gruss
Antje mit Nele

Beitrag von tasha_26 29.09.06 - 20:49 Uhr

Du, das Kind ist ja nicht zu schwer, sondern "nur" sehr groß, daher kann es eigentlich kein Zucker sein.

Tasha

Beitrag von antjes27 29.09.06 - 20:51 Uhr

Hallo

Mit vier Monaten über 9 Kilo nicht zu schwer#kratz#kratz

Nele ist jetzt 10 Monate und wiegt 10 kilo,und dann ein Kind mit 4 Monaten allso ich weiss nicht,es ist viel zu schwer.

lg
Antje

Beitrag von tasha_26 29.09.06 - 20:56 Uhr

Bei einer Größe von 70 cm ist lt. dem U-Heft das Gewicht in Ordnung.

Beitrag von antjes27 29.09.06 - 21:00 Uhr

Ja das habe ich auch eben gesehen,ich finde es nur eigenartig das der kleine schon so viel wiegt egal wie gross#kratz.
Denkt doch mal weiter dann hat er ja mit 9 Monaten über 15 Kilo wenn nicht noch mehr.

Naja ich würde auch nochmal nachhacken und eventuel auch zum anderen Arzt;-)

Alles Gute
Antje

Beitrag von khia26 29.09.06 - 21:27 Uhr

Naja, mal abgesehen davon, dass die Schnelligkeit des Wachstums mit zunehmenden Alter der Babys immer weiter abnimmt... Du kannst da nicht einfach mit den bereits vorhandenen Daten weiter für die Zukunft rechnen.

Klar, rechnerisch hat das Baby in den vergangenen 5 Monaten ca. 5kg zugenommen. Aber das bedeutet nicht, dass es in den nächsten 5 Monaten wieder 5kg zunimmt.

Im Übrigen hat es einen Sinn, dass das Gewicht in den gelben U-Heften immer in Relation zur Größe gesehen wird.
So ist ein Kind nämlich NIE zu dick für sein Alter - es kann nur zu GROß sein!

VG
Catrin

Beitrag von luca2006 29.09.06 - 20:49 Uhr

na
also mein luca ist auch nicht gerade klein,mit 6monaten bei der u5 war er 75,5cm und hatte 9600g,die kinderärztin konnte es auch net glauben und hat noch 3mal gemessen,mit 4monaten war er 66cm.meine ärztin meinte auch,das es sein kann das er jetzt dafür viiiiel langsamer wächst,aber naja,bis jetzt habe ich das noch net wahr genommen;-)
also denke mal,wenn dein KA net großartig was sagt,dann lass dich nicht verrückt machen,jedes kind ist halt net gleich;-) wie groß und schwer war er denn bei der geburt?
lg

Beitrag von katalin 29.09.06 - 21:20 Uhr

Liebe Lara,


ich würde es zwar beobachten (lassen), mir aber nicht zu viele Sorgen machen! Größe und Gewicht passen doch zusammen und Dein Kleiner ist halt jetzt ordentlich gewachsen und wird bestimmt bald langsamer wachsen! Mein Kleiner ist jetzt 5,5 Monate und wiegt seit 1 Monat ungefähr gleich: ca 9 Kilo (kann es nicht ganz exakt sagen, weil meine Waage nicht so genau ist)!!! Und das bei nur selbst gemessenen 66 cm!!! Er hatte dieses Gewicht also mit 4,5 Monaten auch, war aber viel kürzer! Mittlerweile wiegt es immer noch in etwa 9 Kilo, aber ist noch mehr gewachsen! Er ist kräftig, sieht aber keineswegs krankhaft fett aus!!! Er hatte halt nen enormen Schub und stagniert jetzt ein wenig!
Also bitte nicht zu viel Panik! Ich denke, es ist normel!
Liebe Grüße,

Katalin

Beitrag von sali123 30.09.06 - 05:30 Uhr

Hallo Lara,

Wir haben auch so einen Riesen, mach`dir nichts draus.
Bis zum 4. Monat habe ich mir auch immer Sorgen gemacht, aber wozu? Solange dein Baby gesund ist und sein Gewicht proportional zur Größe ist - gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Auch wenn er zeitweise mal zu schwer ist laut Kurve - was soll`s??

Das einzigste Problem was es gibt, ist das er nicht in die Norm passt, nicht in die "Schublade" wie groß und schwer ein Baby in welchem Altern zu sein hat.
Was denkst du wie oft ich mir Kommentare ect. anhören mußte. Es hat bei mir auch lange gedauert.
Wozu brauche ich Wachstumskurven? oder Vergleiche mit anderen Babys??
Du wirst sehen das Wachtum von Luca wird sich bremsen. Vom 2-5 Monat wachsen die Kleinen am meisten und schnellsten, danach bremst sich das Wachstum.
Schau mal unsere Daten:
Geburt: 3850 g, 50 cm
U3: 5100 g, 57 cm
U4: 8810 g, 65 cm (mit genau 4 Monaten)
U5: 11130 g, 74 cm (mit 7 Monaten)
Er ist von der Größe und vom Gewicht her auf dem Stand eines 1 jährigen. Wir tragen seit dem 6. Monat die Kleidergröße 80.
Tja was soll man da noch machen??
Laß dich nicht verunsichern, du lernst auch noch wie unwichtig es ist immer nach Tabellen und Diagrammen zu gehen, damit machst du dir nur das Leben schwer.

mfg Franzy+Marvin#baby01.02.06