Und schon wieder ne spastische Bronchitis.. Armer Zwerg...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fusselchenxx 29.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben....

Joshua hat nun seit Ende Januar die 5. spastische Bronchitis... Die letzte ist gerade mal 4 Wochen her (also heut vor genau 4 Wochen waren wir auch beim Kia deswegen... Fertig war die erst später)...
Nun bekommt er wieder Hustensaft... Und wir inhalieren wieder... Der arme Zwerg... Immer das selbe.. Und warum??? WEGEN DEN SCH::: ZÄHNEN :-[ ... Haben heute mal den Kia gefragt, ob des sein kann.. Haben das oft gehört, dass solche Sachen vom Zahnen kommen und hatten ja auch schon diese Vermutung... Und Bingo... Kia bestätigte uns das... Nun können wir hoffen, dass wenn er mal alle Zähne hat, dass es dann vorbei ist... Haben gerade 2 Zähne und der 3. kommt... Und das jedes Mal mit ner Bronchitis und davor beim Zahneinschuss dasselbe...

Naja genug gejammert.. Hilft ja eh nicht.. Nur Augen zu und durch...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

Beitrag von sandra_und_luca 29.09.06 - 20:37 Uhr

Huhu Fussel

tut mir echt leid für deinen Süssen, ja das stimmt, durchs zahnen wird das immunsystem geschwächt und dadurch fangen die kleinen sich schneller was ein.
Luca hatte mit drei monaten auch ne spastische bronchitis und lag sogar im kh, das war sooooooooo scheisse#heul Der arzt meinte damals zu mir, dass es gut sein kann, dass ich ihm das vererbt habe, denn ich hab seit baby an immer probleme mit bronchien und als baby auch krupp husten gehabt#schmoll
Seit dem hat luca zwar zum glück keine mehr gehabt, aber momentan sind ich und männe erkältet und hab immer schiss das er sich ansteckt und er s wieder so dicke bekommt......#schwitz

drück dich#liebdrueck

lg
sandra

Beitrag von scrub 29.09.06 - 23:43 Uhr

Mmmmh, ich kenne das andersherum. Durch einen Infekt ist das Immunsystem geschwächt und dadurch brechen die Zähne leichter durch.

Jonah hatte kürzlich auch eine obstruktive Bronchitis, aber kein Arzt hat behauptet, dass es von den Zähnen kommt. #kratz

Sprich den KiA mal auf "happy wheezer" an, das sind Kinder, deren Bronchensystem noch nicht vollständig ausgereift ist. Wir waren mit Jonah beim Kinderpneumologen, er hat übel gepfiffen. Der sagte uns das. Und auch, dass bis zum nächsten Infekt dieser Art mindest. 6 Wochen liegen sollten. Wenn nicht, ist Jonah ein Kind, welches schneller mit engen Bronchen zu tun hat. Für diese Kinder ist es sinnvoll, dass sie über die kalte Winter (Infekt)zeit dauerinhalieren.

Womit und mit welchen Medikamenten inhaliert Ihr?

Jes

Beitrag von fusselchenxx 29.09.06 - 23:49 Uhr

Hallo Jes...

Inhalieren tun wir nur mit Kochsalzlösung... Dann bekommt er Spasmomucosolvan....

Der Kia sagte, dass das Imunsystem geschwächt ist beim Zahnen... Und daher kommen die Infekte... Den letzten Zahn haben wir vor 3 Wochen bekommen... Vor 4 Wochen fing er an zu Zahnen....

Ich mache da weiter nichts.. Mein Neffe hatte genau das selbe.. Der lag sogar im Krankenhaus deswegen.. Nachdem seine Zähne alle da waren (ist 4 Jahre nun) war ruhe damit gewesen... Und so ist es bei Joshua auch..

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

Beitrag von scrub 30.09.06 - 21:15 Uhr

Spasmomucosolvan hatte Jonah auch bekommen, das wirkte allerdings nicht genügend. Unter Spasmo sind wir ja in die Klinik gedüst. Schaut so aus, als wenn es deinen Zwerg weniger beutelt.

Wünsche ihm alles Gute und das er schnell wieder auf die Beine kommt!

LG, Jes

Beitrag von fusselchenxx 30.09.06 - 21:20 Uhr

Hallo Jes...

Was meinst du damit, dass es ihn nicht so beutelt...
Also bisher hat uns der Saft ausgereicht... Nach 8 tagen nehmen (4 Tage 2x am Tag und 4 Tage 1x am Tag) ist es bisher immer gut gewesen... Hoffe das bleibt nun so...

LG Fusselchen

Beitrag von scrub 03.10.06 - 21:20 Uhr

"...nicht so beutelt" Damit meine ich, dass es deinem Kind GsD nicht so schlecht ging wie meinem, da ihm das Spasmo ja glücklicherweise hilft. Meinem half es leider nicht. Er hatte es auch bekommen, aber dennoch Atemnot, daher düsten wir in der Nacht in die Klinik.

Schön, dass es deinem Kind besser geht #freu

Jes