Rauchen - an der Bushaltestelle verboten, aber drinnen erlaubt???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hilli2 29.09.06 - 20:40 Uhr

Hallo!

Muss mal meinen Frust loswerden. An unserer Bushaltestelle ist ein Schild, dass Wartende das Rauchen unterlassen sollten, da es ja andere Wartende stören könnte.#

So weit so gut, ist ja auch okay!

Wenn ich dann also an dieser Bushaltestelle stehe und warte, dass die Pause des Busfahrers vorbei ist (ich steige immer an der Endhaltestelle ein), sehe ich regelmäßig, dass der Pause machende Fahrer IM Bus raucht!

Wenn ich dann einsteige, stinkt der ganze Bus nach kaltem Rauch. Leider bleibt mir nicht viel mehr übrig als da einzusteigen, der Bus fährt nur alle 30 Minuten und morgens um 7 muss ich nun mal los!

Ich habe schon mehrere Fahrer darauf angesprochen und auch bei der entsprechenden Verkehrsgesellschaft angerufen um mich zu beschweren, aber die meinten, es sei in Ordnung, schließlich müsse der Fahrer ja auch Pause haben! :-(

Ich finde das eine Zumutung! Insbesondere für die Kinder, die dann in diesen Stinkbus einsteigen müssen! Der kann doch auch draußen rauchen, oder nicht (ach ja, geht ja nicht, da hängt ja ein Schild, dass es verboten ist).

Im Bus rauchen sei übrigens nur den Fahrern erlaubt, nicht den Fahrgästen, teilte die Frau vom Verkehrsdingsbums mit!

Toll, was?
Kristina

Beitrag von urmel1984 29.09.06 - 20:50 Uhr

Hallo Kristina


Ich kenne das. Bei uns gibt es auch Zwei Endstellen an denen ich gelegentlich abfahren muss. Da ist es aber so, dass man draußen rauchen darf. Also an den Haltestellen. Das würde ich mir ( wäre ich Raucher ) an der frischen Luft nicht verbieten lassen. Warum auch? Es belästigt ja niemanden wenn ich an der Luft rauche und es kann auch keiner verbieten an der frischen Luft auf der Strasse zu rauchen.

Allerdings kenne ich das mit den Busfahrern auch. Wenige und wirklich wenige Fahrer steigen aus um eine zu Zischen.

Die meißten ( gut 90 % ) rauchen im Bus. Das finde ich auch eklig und unverschämt, denn die anderen Gäste halten sich ja auch dran.

Bei uns gibt es nur einmal im Jahr eine Strassenbahn. In der darf getrunken, gegessen, Alkohol verzehrt werden und geraucht werden. Und das ist seid jeh her die Strassenbahn an Fasching. Aber eine Extra Bahn.

Ansonsten würde ich dir wirklich raten dich bei den rauchenden Fahrern zu beschweren. Sie müssen sich ja nicht GENAU neben die Haltetelle stellen sondern könnten ja auch ein Stück neben die Haltestelle gehen.

Gruß

Jasmin ( seid Montag Nichtraucher wegen #schwanger )

Beitrag von marmelade_82 29.09.06 - 20:51 Uhr

Gegenstrategie: Rauche auch oder pfurze. Oder weise denen darauf das man von rauchen impotent wird.

Wende dich mal an die Omnibusgewerkschaft. Und weise denen mal über die eine unfreundliche Firma hin. Am besten du googelst mal. Find es toll #pro dass du dich gegen diese stinkende Bastarde wehrst.

Bei uns in Nürnberg dürfen die Busfahrer geschweige die U-Bahnfahrer und Straßenbahnfahrer während der Arbeit nicht rauchen #freu

Gruß
Melli, die auch was stinkende Busfahrer hat :-[

Beitrag von arthurdent 29.09.06 - 23:33 Uhr

Die Busfahrer und Strassenbahnfahrer oder auch U-Bahnfahrer werden WÄHREND ihrer Arbeitszeit nicht rauchen, aber während ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Pausen!