morgenurin?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nirttac 29.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo,
ist es denn wirklich sooo ein großer unterschied ob man nun morgens den ersten oder zweiten urin nimmt?
wenn man doch bis zum zweiten auch noch nix getrunken hat...
und noch eine frage.
merkt man am urin auch irgendwie ob man schwanger ist?

Beitrag von cazie71 29.09.06 - 21:03 Uhr

Hallo nirttac.

Man sollte am besten den Morgenurin nehmen, weil der halt am konzentriertesten ist und sich somit die größte Menge des SS-Hormons darin befindet.
Wenn du vor dem zweiten Urin noch nix getrunken hast, denke ich, ist die Möglichkeit zu testen schon auch noch sehr gut, aber der Urin ist halt nicht mehr soooo konzentriert.
Kommt auch drauf an, an welchem Zyklustag zu testest. Vor dem NMT ist die Wahrscheinlichkeit was die Genauigkeit des Tests betrifft mit dem Morgenurin am allerhöchsten.

Je weiter du dich nach dem NMT befindest, desto größer sind die Chancen auch tagsüber positiv zu testen.

Hab am Sonntag NMT und hab heute mit nem 10er getestet. War leider noch negativ!! :-[ Hoffe aber, dass sich das noch ändert. ;-)
LG
cazie71

Beitrag von jbw 29.09.06 - 22:50 Uhr

Hi!

In der Gebrauchsanweisung von meinem Schwangerschaftstest stand, kann jederzeit gemacht werden. In der Apotheke sagten sie aber, am besten mit Morgenurin. Na gut. Zu Deiner zweiten Frage: Wenn Du jetzt meinst, Du merkst einfach so an Deinem Urin, ob Du schwanger bist ... neee, das merkt nur der Test. Du selbst kannst das HCG nicht riechen, sehen, schmecken (iiiihhhh ;-)