Welche Kleidungsgroße soll ich kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von stasia26 29.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo!

Ich erwartete ein Kind in November/Dezember und ich überlege die ganze Zeit, welche Große soll ich kaufen.
Da Baby wird schnell wachsen!
Body, Strampler,Pulli kaufen ich ab Große 50-56 und je 3-5 Stück davon, oder ist zu wenig? (Bekomme ich auch dazu Geschenke)
Aber Winterjacken(Overall) , welche Große kaufen soll, weil ich möchte nicht noch einmal Winterjacke kaufen, wenn diese Jacke wird klein.

Und noch habe gesehen, da gib 2 Möglichkeit der Winterjacke
1. Overall
http://babybutt.erwinmueller.de/eshop/produkte/BB02_015.jpg

2.Jacke mit mit Kuschelsäckchen
http://babybutt.erwinmueller.de/eshop/produkte/BB07_201.jpg
Welche von beide ist besser für Baby? Wer weiß davon!
Danke in Voraus

Stasia und SSW31+1

Beitrag von schnullabagge 29.09.06 - 21:31 Uhr

Hallo!
"Normal" hätte ich auch gesagt, kauf Gr. 50/56. Wie groß ist dein Baby denn nun? Wir hatten gar nichts passendes als unsere Süße kam, weil sie dann doch nur Kleidergrüße 44/46 hatte und ich nur "Großes" gekauft hatte (Wir nahmen an, dass sie auch groß wird -wie die Eltern). Im Prinzip kann man ja die Teile schnell nachkaufen(lassen) und schnell durchgewaschen sind die auch.
Für die Wintergeschichte?! Bin auch Erstlingsmama. Mal sehen, was dann passt, wenn es richtig kalt wird. Entscheide ich dann spontan.

LG Steffi

Beitrag von sabienchen22 30.09.06 - 01:57 Uhr

hi!!

also ich schließe mich "schnullabagge" an:
Kauf nicht so viel im vorhinein, weil du weiß ja nicht wie groß dein #baby ist!
Wir hatten auch vorallem Gr.56 geschenkt bekommen und gekauft! Meine Maus kam aber mit nur 47cm und 2460g auf die Welt und alles war ihr zu groß...also ging meine Mama noch schnell passendes Gewand in 44/46 kaufen!!
Viele nette Wintersachen konnten wir dann nie anziehen, weil unsere Maus lange die Größe 50/56 hatte und danach wurde es dann schon wieder wärmer!
Also gerade so spezielle Wintersachen würde ich eher kurzfristig kaufen, damit die Größe auch wirklich passt!!!

alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005

Beitrag von shiny00 29.09.06 - 21:43 Uhr

Also ich find die zweite Variante am schönsten, ich hatte auch so ein sack, nur nicht als zweiteiler, aber das ist natürlich noch praktischer... Ich denke Du solltest dir ein paar teile in 50/56 zulegen, aber nicht zuviele, die wachsen soooo schnell, ich hab noch soviele Sachen die meine zwei kaum getragen haben, 62 oder 68 ist noch ziemlich groß am Anfang, jedoch könnte sie man ja auch einmal umschlagen, ausserdem laufen sie beim Waschen od. trocknen super schnell ein... Ich denke das meißte in 62, aber Du wirst sehen , du bekommst ja auch bestimmt noch ganz viel geschenkt, mach Dir da nicht so´Streß...
Ich wünsch Dir alles gute..
Lg Shiny00

Beitrag von shiny00 29.09.06 - 21:43 Uhr

Achso den Sack würd ich auch in 62 nehemen...

Lg

Beitrag von jane_31 29.09.06 - 21:43 Uhr

Hallo,

Also ich hatte bei meinen (recht großen) 2 Söhnen nur wenig in 56. Hat nur in den ersten paar Wochen gepasst.
62/68 hat dann wenigsten bis zum 4. Monat rum gereicht..

..d.h. so teure Sachen wie Overall usw. würde ich mind. in 62 eher 68 kaufen.

Bei meinem zweiten Sohn habe ich für die erste Zeit ein paar Strampelsäckchen nachgekauft. ..Also für draußen dann auch Jacke + warmes Strampelsäckchen. ... also würde ich eher zur Version Jacke und Kuschelsäckchen tendieren. Dann sind die Beine von dem Baby nicht so eingeengt.

Hat sich bei meinem zweiten Sohn jedenfall bewährt und Nr. 3 (Dezemberbaby) werde ich in den ersten drei Monaten auch wieder vorwiegend in Schlafsäckchen und Stramelsäckchen packen.

Mein supersüßer Overall von Sohn Nr. 1 wird wohl auch diesmal wieder im Schrank hängen bleiben ;-)

Bei dem Kuschelsäckchen würde ich allerdings drauf achten, das ein Schlitz für den Gurt vom Autositz drin ist (sieht aber auf dem Foto danach aus), sonst wäre er sehr unpraktisch.

Viel Spaß beim shopping :-)

Gruß

Iliane

Beitrag von bine3002 29.09.06 - 21:50 Uhr

Dieser Strampelsack ist im Prinzip schon ganz gut, aber im Autositz wirst Du damit Probleme bekommen, weil der Gurt zwischen den Beinen durchgeführt wird. Nur so als Anregung...

Ansonsten würde ich die Jacke in Größe 62 nehmen. Und den Rest wie Du es schon gesagt hast.

Beitrag von tracy781 29.09.06 - 23:10 Uhr

Hallo,

ich gehöre eigentlich nicht mehr hier rein. Da mein Sohn jetzt schon 10 Monate alt ist.

Ich hatte aber um die gleiche Zeit wie ET.;-) Ich habe damals ein paar Sachen in 50/56 gehabt. Aber das meiste war dann doch schon 62.

Die Teile sind beide schön. ;-) Ich würde allerdings das zweite bevorzugen und ich würde es definitiv in 62/68 kaufen, da du ja noch normales Zeug drunter anziehst.

Ich hatte zwei Overalls, der eine war von Tchibo und der andere habe ich geschenkt bekommen von Liegelind. Die waren beide sehr praktisch.

Das meiste würde ich echt in 62/68 kaufen. In 50/56 dürfte die Menge reichen. Mein süßer war nach 3 wochen aus dem meisten rausgewachsen.;-) Und am Anfang ist es auch nicht schlimm wenn das ein oder andere größer ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß
tracy + Louis *02.12.2005#herzlich